Systeme für die intensive Dachbegrünung 2018 von ZinCo Dachbegrünungssysteme

Weitere ZinCo Dachbegrünungssysteme Kataloge | Systeme für die intensive Dachbegrünung 2018 | 16 Seiten | 2018-03-26

Werbung

Kontakt zu ZinCo Dachbegrünungssysteme

ZinCo AG
Dachbegrünungssysteme
Eystrasse 16
3422 Kirchberg BE
Tel. 062 389 01 60
info@zinco.ch


Büroöffnungszeiten
Montag bis Donnerstag:
7:30 Uhr bis 11:45 Uhr und 13:15 Uhr bis 17:00 Uhr

Freitag:
7:30 Uhr bis 11:45 Uhr und 13:15 Uhr bis 16:00 Uhr

Unser Lager befindet sich an folgender Adresse:

Gebrüder Weiss AG
Zweigniederlassung Pratteln
Dürrenhübelstrasse 4
4133 Pratteln BL

Katalog Systeme für die intensive Dachbegrünung 2018

wartung und pflege rat und tat auf einen blick gra der die das weiss rosa weiss gelb teppich weiss gelb hell gelb pflege und wartung fd 60 texte finden 50 x 50 cm gelb m2 3 40 cm 30 cm 8 cm 14 cm 25 cm 20 cm zum beispiel 60 20 x 30 weiss m 35 1 cm m 120 mm laenge 200 cm hoehe 200 cm groesse 6 ist m 300 50 ha ab 25 da 10 25 x 40 25 cm in m 11 x 10 cm 5 m in cm 10 m hoehe und laenge hohe und lange b a z 20 x 50 4 cm t a a 15 fuer die 3 intensiv intensive systeme ausbildung fuer ausbildende fuers dach werkzeug systeme fuer wasser systeme 100 alles fuer den rasen die wuerde die telefon die

Systeme für die intensive Dachbegrünung 2018 ist in diesen Kategorien gelistet

Wohnen > Immobilien > Hausbau > Dächer

Ausgewählte Katalogseiten von Systeme für die intensive Dachbegrünung 2018

systemaufbau „dachgarten” beim begrünungssystem „dachgarten“ handelt es sich um einen multifunktionellen begrünungsaufbau mit hoher wasserspeicherung für rasen stauden bei höherer substratschüttung auch für sträucher und sogar bäume kombinationen mit anderen nutzungsformen z b mit gehbelägen terrassenflächen fahrbelägen oder spielbereichen sind möglich als unterbau für fahrbeläge oder für fundamente lässt sich floradrain® fd 60 das kernstück des begrünungssystems sogar ausbetonieren – ohne durchdringung der dachhaut und ohne unterbrechung der drainage die hohe drainageleistung ermöglicht den einsatz dieses systems auch bei hohem regenanfall und langen entwässerungsstrecken auf gefällelosen dachflächen ist eine anstaubewässerung mit bis zu 4 cm stauhöhe möglich dies gestattet ein üppiges wachstum bei vergleichsweise geringen schichtdicken der systemaufbau

systemaufbau „sommerwiese” pflegeleichte begrünungen waren bisher nur im extensiven bereich machbar mit dem systemaufbau „sommerwiese“ bieten wir ihnen eine pflegeleichte variante im segment der einfachen intensivbegrünung kernstück des aufbaus sind das drainageelement aquatec® at 45 und das dochtvlies dv 40 das grundprinzip beruht auf der verteilung und bevorratung von wasser in den mulden der elemente welches durch die dochte des vlieses bei bedarf wieder kapillar nach oben zur substratschicht transportiert wird die einspeisung des wassers erfolgt über spezielle tropfschläuche die steuerung der nötigen wassermenge übernimmt ein dafür entwickelter elekronisch arbeitender bewässerungs-manager bm 4 durch diese art der bewässerung ist der wasserverbrauch im vergleich zur bewässerung von oben wesentlich geringer da das wasser direkt zu den wurzeln gelangt und eine deutlich verminderte verdunstung stattfindet ein weiterer vorteil

höhe cm wassergesättigt trocken gewicht kg/m² 95 140 pflanzebene pflanzengemeinschaft „sommerwiese” mind 10 zincoterre® „dachgarten-spezial” vegetationstragschicht dochtvlies® aquatec® at 45 mit tropfschlauch 4 25 5 drainschicht schutzschicht 99 165 systemfilter ggf zusätzlich wurzelschutzbahn wsb 100-po aufbauhhe ab 15 cm gewicht wassergesttigt ab 165 kg/m2 wasserspeichervolumen ab 65 l/m2 arretierung der tropfschläuche in die dafür vorgesehenen aussparungen abschliessend werden die schläuche mit der steuertechnik gekoppelt die dochte des vlieses reichen in verbautem zustand bis in die mulden und transportieren das wasser in richtung substrat perfekt umgesetzte technik ermöglicht viele spielarten der intensiven begrünung auf dem dach

systemaufbau „lavendelheide” im gegensatz zum „dachgarten“ oder der „tiefgaragenbegrünung“ wo das gesamte sortiment der staudengärtnereien und baumschulen verwendet werden kann – eignung für den jeweiligen standort selbstverständlich vorausgesetzt – eine zusatzbewässerung sollte bei länger anhaltender trockenheit möglich sein die speziell auf diese pflanzengemeinschaft abgestimmte systemerde „lavendelheide“ schafft zusammen mit den wasserspeicher und drain-elementen des typs floradrain® fd 40-e die notwendigen standortvoraussetzungen der pflegeaufwand ist im vergleich zum systemaufbau „dachgarten” mit gartenüblichen stauden und höheren substratschichten deutlich reduziert floradrain® fd 40-e eignet sich hervorragend als unterbau für begrünungen es kannaber genauso unter platten oder pflasterbelägen eingesetzt werden auch abgrenzungen zwischen den einzelnen bereichen

pflanzenliste lavendelheide“ pflanzen fr kleingruppen 3er 5er oder 7er-gruppen botanischer name deutscher name hhe cm blütenfarbe blütemonat achnaterum calamagrostis calamintha nepeta ssp nepeta euphorbia myrsinithes festuca amethystina hyssopus officinalis lavandula angustifolia pulsatilla vulgaris sedum telephium ‚herbstfreude’ goldährengras kleinblütige bergminze walzen-wolfsmilch regenbogen-schwingel ysop lavendel küchenschelle pracht-fetthenne 60–70 40–50 15–25 25–40 30–45 40–60 20 30–50 bräunlich violett gelb blaugrün blau violett violett rostrot 6–9 7–9 5–7 6–8 6–9 6–7 3–4 9–10 20–25 15–25 20–25 20–25 10–15 15 25–30 20–25 15 20–25 weiss rosa weiss weiss gelb gelb weiss violett hell-gelb hell-rosa rosa 7–9 5–6 6–8 4–6 6–7 5–7 6–9

systemaufbau „tiefgaragenbegrünung” aufgrund ihrer guten erreichbarkeit und der meist hohen statischen lastreserve bietet es sich auf tiefgaragendecken an einen aufbau zu verwenden bei dem die substrataufbringung mittels radlader erfolgen kann beim systemaufbau „tiefgaragenbegrünung” schützen vollflächig verlegte protectodrain® oder elastodrain®noppenbahnen schon während der baumassnahme die dachabdichtung vor mechanischen beanspruchungen aller art und sorgen – abgedeckt mit dem sehr stabilen systemfilter tg bzw pv – für die sichere ableitung von Überschusswasser zusammen mit zincolit® plus und den systemerden bietet der aufbau vielfältigste möglichkeiten der bepflanzung und gestaltung häufig werden auf tiefgaragen grünflächen in verbindung mit geh und fahrbelägen aller art angelegt 10 ob pkw-stellplätze oder zufahrten für die feuerwehr ob rasengittersteine verbundpflaster oder betonplatten

perfekte lösungen bis ins detail strauch und baumpflanzungen um bäume und sträucher dauerhaft auf dachflächen zu etablieren muss oft durch ausbildung spezieller pflanzquartiere der durchwurzelbare raum erweitert werden teilweise können abspannungen mit denen die gehölze gegen windwurf gesichert werden sollen an den umrandungen der quartiere befestigt werden besteht diese möglichkeit nicht können gehölze z. b auch an in die substratschicht eingelegte stahlgittermatten oder rasengittersteine angebunden werden innerhalb der systemaufbauten sind nicht nur „anhügelungen“ sondern auch bewusste abgrenzungen zu bereichen mit höherer substratschüttung möglich beispielsweise wenn im randbreich sträucher als sichtschutz gepflanzt werden sollen eine möglichkeit solche abgrenzungen attraktiv zu gestalten bieten die zinco winkelsteine

wenn die parameter stimmen ist fast alles möglich was gefällt kleinbume bis ca 10 m grossstrucher bis ca 6 m substratstrken in abhngigkeit von der bepflanzung das pflanzenwachstum wird insbesondere von der art und höhe des aufgebrachten substrats bestimmt ab ca 15 cm substrathöhe sind naturnahe wildwiesen möglich für anspruchsvolle staudenpflanzungen sowie strauch und baumpflanzungen werden höhere schütthöhen erforderlich bei bäumen und sträuchern muss auch die horizontale ausbreitung der wurzeln gewährleistet sein zinco bietet eine palette von substraten mit denen der jeweilige begrünungswunsch realisiert werden kann strucher bis 3 m stauden,rasen kleingehlze bis 1,5 m 35-40 cm obersubstrat wildwiese ab 40 cm ab 30 cm ab 15 cm ab 240 kg/m ab 25 cm untersubstrat ab 20 cm ab 315 kg/m ab 465 kg/m ab 615 kg/m ab 865 kg/m ab einem bodenaufbau von 30 cm ist gemäss sia 312 auch ein bodennaher aufbau mit unterboden und oberboden nach sia

know-how bei wassermanagement und einschränkenden objektgegebenheiten anstaubewässerung bei dachgärten ist es sinnvoll möglichst viel niederschlagswasser zurückzuhalten um den aufwand für bewässerung gering zu halten das unterseitige kanalsystem von floradrain® fd 60 erlaubt einen wasseranstau von 40 mm höhe der über kapillarität und diffusion den pflanzen zur verfügung steht der wasseranstau lässt sich auf einfache weise durch über den dachabläufen eingebaute anstauelemente herstellen eine gefällelose dachfläche als sonderkonstruktion gemäss den „flachdachrichtlinien“ ist dafür voraussetzung kontrollschächte ermöglichen jederzeit den zugang zu den anstauelementen in den systemaufbau integrierter kontrollschacht das anstauelement für eine langzeitbewässerung kontrollschacht z b „ks 30“ mit hilfe von bewässerungsautomaten wie z b mit dem schwimmergesteuerten „b 32“ oder dem

oberstes gebot auf dachgärten lösungen ohne durchdringung gelnder dächer die zum aufenthalt von personen vorgesehen sind benötigen aus sicherheitsgründen ein umlaufendes geländer eine perfekte lösung ohne durchdringung der dachabdichtung ist die zinco geländerbasis gb sie ermöglicht sowohl ein zinco geländer als auch eine individuelle auf die architektur des gebäudes zugeschnittene geländerlösung das geländer lässt sich ohne spezial werkzeuge montieren die geländerbasis wird entweder unter der dachbegrünung einer kiesschüttung oder entsprechenden terrassenplatten platziert die jeweils für die nötige auflast sorgen weitere informationen zum thema finden sie in der zinco planungshilfe fallnet®“ einfach unter www.zinco.ch/kontakt anfordern oder unter downloads herunterladen fundamente fr sttzen pergolen etc floradrain® fd 60 kann auch als „verlorene schalung“ eingesetzt werden punktuelle fundamente

freiräume schaffen – mit system diese planungshilfe soll ihnen einen generellen Überblick über die technik intensiver dachnutzungsvarianten geben für die objektspezifische ausarbeitung ihrer konkreten bauvorhaben stehen ihnen selbstverständlich unsere technischen fachberater mit rat und tat zur seite von der planungsphase bis zur erstellung der entsprechenden leistungsverzeichnistexte weitere informationen sowie devis-texte finden sie auch in unserem planungsund produktportal unter www.zinco.ch 16 zinco ag dachbegrünungssysteme eystrasse 16 ∙ 3422 kirchberg telefon 062 389 01 60 info@zinco.ch ∙ www.zinco.ch 02/15• technische Änderungen vorbehalten keine haftung für druckfehler fordern sie