Extensive Dachbegruenung 2018 von ZinCo Dachbegrünungssysteme

Weitere ZinCo Dachbegrünungssysteme Kataloge | Extensive Dachbegruenung 2018 | 16 Seiten | 2018-03-26

Werbung

Seite 5 von Extensive Dachbegruenung 2018

pflanzenliste „steinrosenflur“ pflanzen für kleingruppen 3er 5er oder 7er-gruppen botanischer name deutscher name höhe cm blütenfarbe blütemonat stauden dianthus carthusianorum karthäuser-nelke pink 6–9 festuca cinerea-hybride blau-schwingel 25–30 40 bräunlich 6–7 gypsophila repens z b ‘rosa schönheit’ teppich-schleierkraut 10–15 rosa 5–7 helianthemum nummularium gewöhnl sonnenröschen 5–10 gelb 5–7 koeleria glauca blaugraues schillergras 45–50 bläulich 6–7 petrorhagia saxifraga steinbrech-felsennelke 10–20 rosa-weiss 6–9 saponaria ocymoides kissen-seifenkraut 15–20 rosa 5–7 satureja montana ssp illyrica illyrisches bohnenkraut 10–15 violett 8–9 saxifraga paniculata trauben-steinbrech 20–25 weiss 6–7 sempervivum-hybriden dachwurz-hybriden 10–20 rot/rosa 7–8 pflanzen für die flächige zwischenpflanzung mind 4 verschiedene sedumarten cerastium arvense ‘compactum’ teppich-hornhaut hieracium pilosella kleines habichtskraut potentilla neumanniana frühlings-fingerkraut prunella grandiflora grossblütige braunelle 20 thymus doerfleri ‘bressingham seedling’ bressingham-thymian 6–8 thymus serpyllum kriechender thymian 5 5–10 weiss 5–6 15–20 gelb 5–7 10–15 gelb 3–4 violett 6–8 rosa 5–7 violett 5–9 zusätzlich sedum in arten und sorten it pflanzenliste „sedumteppich” s s 9 höhe cm ab 8 flachballenpflanzen gemäss pflanzenliste „steinrosenflur” pflanzebene zincoterre® „steinrosenflur” vegetationstragschicht bei bedarf mit absturzsicherung „fallnet®” auflast beachten systemfilter sf 3 drainschicht floradrain® fd 25-e schutzschicht speicherschutzmatte ssm 45 ggf zusätzlicher wurzelschutz auf der dachabdichtung infos siehe seite 15 substrathöhe aufbauhöhe gewicht wassergesättigt gewicht trocken wasserspeichervolumen ca 8 ca 11 ca 122 ca 82 ca 40 9 10 11 cm 12 13 14 cm 136 150 164 cm 92 102 112 kg/m2 44 48 52 l/m2 gemäss sia 312 hängen die mindest-schichtstärken der vegetationstragschicht von den jahresniederschlagswerten in den verschiedenen klimaregionen ab 5