Extensive Dachbegruenung 2018 von ZinCo Dachbegrünungssysteme

Weitere ZinCo Dachbegrünungssysteme Kataloge | Extensive Dachbegruenung 2018 | 16 Seiten | 2018-03-26

Werbung

Seite 14 von Extensive Dachbegruenung 2018

detail und zubehörprogramm dachrnder im dachrandbereich ist eine anschlusshöhe von mind.12 cm über oberfläche belag einzuhalten randabschlüsse sollten mit einer abdeckung versehen werden welche ein gefälle zur dachseite aufweist schutzmatte und gegebenenfalls wurzelschutzfolie sind hochzuführen und zu sichern bei erhöhter windsogbeanspruchung hohe gebäude exponierte lagen sind bei lose verlegten dachabdichtungs bahnen in den rand und eckbereichen erhöhte auflasten zu berücksichtigen Ãœblicherweise wurde dies bislang durch entsprechend breite und schwere randstreifen aus betonplatten oder rasengitter­steinen gewährleistet wird gewünscht dass die rand und eckbereiche eines daches ebenfalls begrünt werden sollen muss die vegetationsdecke quasi sofort geschlossen sein ideal lässt sich hierfür ecosedum® einsetzen diese kontrollschacht aks 8 12 cm entwässerung von flachdächern über in den dachrand eingelassenen wasserspeier mit dem attika-kontrollschacht ablauf mit kontrollschacht wandanschlsse die entwässerung von flachdächern erfolgt in der regel über dachabläufe kontrollschächte gewährleisten dass die dachabläufe zu jeder zeit zugänglich sind und bei bedarf gereinigt werden können 14 12 cm 12 cm standard-dachrandausbildung kontrollschacht ca Ø 50 cm vorbegrünten gitterelemente haben eine feste verbindung untereinander und sind auch im begrünten zustand so luftdurchlässig dass windsogkräfte keine ansatzpunkte finden der einsatz von vorbegrünten ecosedum®elementen ist sowohl in kombination mit betonplatten lose verlegte abdichtungen als auch alleine bei verklebter oder mechanisch fixierter dichtung möglich 12 cm an aufgehenden bauteilen soll die anschlusshöhe mind 12 cm über oberfläche belag betragen der obere abschluss von anschlüssen muss regensicher sein filtervlies schutzmatte und gegebenenfalls wurzelschutzfolie werden ebenfalls unter das schutzprofil hochgeführt dachrandausbildung bei erhöhter windsogbeanspruchung mit betonplatten und oder ecosedum® lose verlegte abdichtung 12 cm bei hoch aufgehenden fassaden empfiehlt sich zusätzlich der einbau von fassadenrinnen um schlagregen direkt der dränschicht zuführen zu können bei geringeren wassermengen ist auch ein kiesstreifen möglich.