Bachelor in Sozialer Arbeit. Ein Studium mit Perspektiven 2018 von ZHAW Soziale Arbeit

Weitere ZHAW Soziale Arbeit Kataloge | Bachelor in Sozialer Arbeit. Ein Studium mit Perspektiven 2018 | 18 Seiten | 2018-03-23

Werbung

Kontakt zu ZHAW Soziale Arbeit

ZHAW Soziale Arbeit
Pfingstweidstrasse 96
Postfach
8037 Zürich

info.sozialearbeit@zhaw.ch

Bachelor in Sozialer Arbeit. Ein Studium mit Perspektiven 2018 ist in diesen Kategorien gelistet

Bildung > Ausbildung

Ausgewählte Katalogseiten von Bachelor in Sozialer Arbeit. Ein Studium mit Perspektiven 2018

berufsbild und arbeitsfelder menschen gehören sozialen systemen an – familien organisationen und einem gemeinwesen doch nicht immer gewährleisten diese eine hinreichende integration ihrer mitglieder und nicht allen gelingt die gewünschte integration hier können soziale probleme entstehen mit deren bearbeitung sich die soziale arbeit befasst sie unterstützt und begleitet menschen dabei ihr leben selbständig zu gestalten und befähigt sie sich in lebens und arbeitsgemeinschaften zu integrieren eignung für den beruf in der sozialen arbeit braucht es starke persönlichkeiten mit einer hohen sozial und selbstkompetenz sowie einer reflektierten berufsmotivation folgende eigenschaften sind voraussetzung für eine berufstätigkeit in der sozia­ len arbeit • kontaktfreude und interesse an menschen ihren schwierigkeiten belastungen und entwicklungsmöglichkeiten • interesse an den hintergründen und formen sozialer probleme • der

sehr gute berufschancen nach

aufbau und inhalte des studiums vollzeitstudium 1 semester 2 semester geschichte und theorien der sozialen arbeit modul 1 8 credits 3 und 4 semester praxisausbildung rechtliche und ethische grundlagen der sozialen arbeit wahlpflichtmodule vertiefung 1 wahlpflichtmodule vertiefung 2 module 21–28 je 7 credits module 21 – 28 je 7 credits praxismodul 1 praxismodul 2 modul 12 27 credits modul 13 27 credits modul 6 6 credits entwicklung und sozialisation gesellschaftliche und po­ litische rahmenbedingun­ gen der sozialen arbeit modul 2 8 credits modul 7 5 credits grundlagen professio­ nellen handelns sozialer wandel soziale probleme soziale ungleichheit modul 3 6 credits modul 8 6 credits einführung in wissen­ schaftliches arbeiten organisationen im sozialwesen modul 4 5 credits modul 9 4 credits portfolio 1 fallwerkstatt modul 5 3 credits modul 10 6 credits portfolio 2 wahlpflichtmodule seminare 1–7 modul 11 3 credits module 30–100 je 2 credits

individuelle studienverläufe für mehr

aufbau und inhalte des studiums modulare studienstruktur das bachelorstudium ist modular aufgebaut und gliedert sich in pflicht und wahlmodule module bilden inhaltlich in sich abgeschlossene lerneinheiten die sich einem bestimmten thematischen schwerpunkt widmen jedes modul wird mit einem leistungsnachweis abgeschlossen dessen form von den inhalten des moduls abhängt es sind dies unter anderem • schriftliche oder mündliche prüfungen • schriftliche einzel oder gruppenarbeiten • qualifikation der praxisausbildung • referate • präsentationen • portfolioarbeit • bachelorarbeit jeder leistungsnachweis bestätigt dass die für das modul umschriebenen kompetenzen erreicht wurden bei erfolgreichem abschluss eines moduls werden die entsprechenden credits erworben semesterstruktur und studienvarianten ab dem hauptstudium bietet die studienstruktur eine grosse zahl von zeitlichen und inhaltlichen wahlmöglichkeiten zum einen werden die

masterstudium das departement soziale arbeit der zhaw bietet zusammen mit den fachhochschulen in bern luzern und st gallen ein konsekutives masterstudium in sozialer arbeit an der konsekutive masterstudiengang msc in sozialer arbeit baut auf dem bachelorstudium auf und vermittelt einen fundierten wissenschaftlichen Überblick über aktuelle probleme und fragen der sozialen arbeit er befähigt absolventinnen und absolventen neue lösungen für komplexe aufgabenstellungen zu entwickeln in interdisziplinären arbeitsfeldern professionell zu handeln sowie anspruchsvolle projekte erfolgreich zu planen und durchzuführen wer ein masterstudium absolviert hat kann beispielsweise ein programm im bereich der kinder und jugend­ partizipation konzipieren umsetzen und evaluieren das über einzelne organisationen hinausgeht im vergleich dazu beschäftigt sich jemand nach einem bachelor­ abschluss eher mit der frage wie kinder und jugendliche einer wohngruppe bei der

internationaler austausch studierende am departement soziale arbeit haben verschiedene möglichkeiten internationale erfahrungen zu sammeln im zentrum aller angebote stehen der erwerb interkultureller kompetenz der zugang zur sozialen arbeit im internationalen kontext und die vertiefung von fremdsprachenkenntnissen auslandssemester das departement soziale arbeit unterhält mit verschiedenen hochschulen weltweit kooperationsverträge innerhalb europas profitieren studierende von einer finan­ ziellen unterstützung durch das swiss european mobility programme semp die studieninhalte können individuell und den eigenen interessen entsprechend zusammengestellt und an die studienleistungen angerechnet werden auslandspraktikum für eine vertiefte praktische auseinandersetzung mit sozialer arbeit in einem anderen kulturellen umfeld kann das zweite praktikum im ausland absolviert werden die suche nach einer praktikumsstelle erfolgt auf eigene initiative die anrechnung der

mehr interkulturelle kompetenz dank

zulassungsverfahren das zulassungsverfahren in vier schritten informationsveranstaltung anmeldung das zulassungsverfahren besteht aus dem besuch einer informationsveranstaltung der anmeldung zum stu­ di­ um der erfolgreichen eignungsabklärung sowie der immatrikulation informationsveranstaltung an der veranstaltung wird wissenswertes zu beruf und studium der sozialen arbeit vermittelt die teilnahme ist voraussetzung für die anmeldung zum bachelorstudium eignungsabklärung immatrikulation immatrikulation die bewerberinnen und bewerber werden schriftlich über den zulassungsentscheid informiert die zulassung ist 18 monate nach erfolgtem zulassungsentscheid gültig die zuteilung des studienplatzes erfolgt auf den gewünschten bzw nächstmöglichen studienbeginn vor studienbeginn erhalten die bewerberinnen und bewerber eine einladung zur immatrikulation mit der immatrikulation bestätigen sie den für sie reservierten studienplatz in anspruch zu nehmen die

finanzielles einmalige gebühren für die anmeldung zur eignungsabklärung wird eine einmalige gebühr von chf 100.– erhoben für die eignungsabklärung fallen kosten in höhe von chf 600.– an die gebühr für die immatrikulation von chf 100.– entfällt wenn sie sich nach erfolgreich absolviertem aufnahmeverfahren auf den nächstmöglichen termin für den studiengang einschreiben ausbildungsfinanzierung und stipendien die finanzierung der ausbildung sollte vor beginn des studiums geklärt und so gut wie möglich geregelt sein zuständig für stipendien sind die wohnsitzkantone und -gemeinden sowie allfällige private fonds und stiftungen wiederkehrende gebühren die semestergebühren betragen chf 720.– auslän­ dische studierende mit zivilrechtlichem wohnsitz im ausland bezahlen eine zusätzliche gebühr von chf 500.– daneben fallen beiträge für skriptenpauschale studierendenorganisation und

zürcher hochschule für angewandte wissenschaften departement soziale arbeit pfingstweidstrasse 96 postfach ch-8037 zürich telefon +41 58 934 88 88 www.zhaw.ch/sozialearbeit www.facebook.com/sozialearbeit.zhaw dezember