Lüftungssysteme von WERU Fenster und Türen

Weitere WERU Fenster und Türen Kataloge | Lüftungssysteme | 8 Seiten | 2008-08-25

Werbung

Seite 2 von Lüftungssysteme

weru lÜftung fÜr ein gesÜnderes wohnklima heizenergie ist teuer und wertvoll daher zielen moderne baumaßnahmen darauf ab die gebäudehülle so dicht wie möglich auszuführen damit die kostbare wärme in den räumen bleibt zum wohlfühlen und zum erhalt der bausubstanz gehört aber auch ein regelmäßiger luftaustausch oftmals ist die bereitschaft zum ausreichenden lüften nicht vorhanden sei es aus zeitmangel oder unwissenheit über die folgeschäden wie schimmelbildung gesundheitliche beeinträchtigungen beschädigung der bausubstanz oder den damit vorhandenen sanierungskosten mit weru-fenstern ist das kein problem regelmäßiges und ausreichendes lüften auf wunsch unbeeinflußbar vom bewohner sorgt für ein gesundes wohnklima für zufriedene mieter und hilft bauschäden durch hohe feuchtigkeit zu vermeiden keine chance fÜr feuchtigkeit und schimmel temperatur und feuchtegehalt der luft bestimmen wesentlich das wohnklima luft kann wasser in form von dampf aufnehmen speichern und als kondensat wieder abgeben die menge des maximal aufnehmbaren wasserdampfes ist von der lufttemperatur abhängig luft von 0°c beispielsweise kann 5g wasserdampf pro kubikmeter aufnehmen luft von 20°c dagegen bereits 17 g/m3 diese maximal aufnehmbare wasserdampfmenge entspricht einer jeweiligen relativen feuchtigkeit von 100 umgekehrt wird bei der kühlung von luft irgendwann der so genannte taupunkt erreicht es entsteht kondensat bevorzugt an den kälteren oberflächen von außenbauteilen wie etwa in zimmerecken oder fensterlaibungen den feuchtegehalt in wohnräumen kann man durch richtiges lüften beeinflussen und die oberflächentemperatur an den außenbauteilen wird durch die wärmedämmung der konstruktion bestimmt ferner werden durch das lüften unangenehme gerüche ab und frischer sauerstoff dem raum zugeführt zusammenhang zwischen taupunkttemperatur und schimmelpilzkritischer temperatur