Steckverbinder und Leiterplattenklemmen 12/13 von WAGO Kontakttechnik

Weitere WAGO Kontakttechnik Kataloge | Steckverbinder und Leiterplattenklemmen 12/13 | 636 Seiten | 2013-05-01

Werbung

Kontakt zu WAGO Kontakttechnik

WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG
Hansastr. 27
32423 Minden

Telefon: 0571/887-0
Fax: 0571/887-169
E-Mail: info@wago.com
http://www.wago.de/

Steckverbinder und Leiterplattenklemmen 12/13 ist in diesen Kategorien gelistet

Industrie > Elektrotechnik

Ausgewählte Katalogseiten von Steckverbinder und Leiterplattenklemmen 12/13

handhabungderwago-anschlusstechnologien der universalanschluss mit dem pecial handhabung -federöffnen -leitereinführen -federentlasten­fertig indrähtigeleiterundfeindrähtigeleitermitaderende hülsenkönnenohnewerkzeugdirektgestecktwerden der universalanschluss für ein mehr und feindrähtige leiter handhabung -federöffnen -leitereinführen -federentlasten­fertig der universalanschluss für leiter über 16 mm2 handhabung umÖffnenderklemmstellemitinnensechskantschlüssel z gegendenuhrzeigersinndrehen -beigeöffneterleitereinführungdrehsperreeinrasten -leitereinführen -drehsperredurchkurzenlinksdrehentriegeln der schneidklemmanschluss idc handhabung dennichtabisoliertenleitermitdembetätigungswerkzeug indenidc-kontakteindrücken der steckklemmanschluss für eindrähtige leiter und produktabhängig auch für mehrdrähtige leiter handhabung ausreichendsteifeeindrähtigeundmehrdrähtigeleiter werdendirekt,ohnewerkzeug,gesteckt

66 1 kombinationen von mehrstock-leiterplatten-klemmenleisten serien 736 737 und 738 kombinationsbeispiel doppel serie 736 und dreistock-klemmenleisten serie 737 auf anfrage kombinationsbeispiel doppel serie 736 und dreistock-klemmenleisten serie 737 auf anfrage kombinationsbeispiel dreistock serie 737 und vierstock-klemmenleisten serie 738 auf anfrage kombinationsbeispiel dreistock serie 737 und vierstock-klemmenleisten serie 738 auf

klemmenleisten mit betätigungsdrückern 1,5 mm2 !1 129 rastermaß 5 mm 0.197 in 0,5 ­ 1,5 mm2 320 v/4 kv/2 17,5 a awg 20 ­ 16 300 v/2 a rastermaß 7,5 mm 0.295 in 0,5 ­ 1,5 mm2 630 v/6 kv/2 17,5 a awg 20 ­ 16 300 v/2 a 1 l 4 13,8 16,5 4 13,8 16,5 l 0,5 <8,3 13 2,1 0,75 · 5 0,5 <8,3 13 2,1 · 7,5 0,75 5 l polzahl x rastermaß 1,5 mm polzahl bestellnr vpe l polzahl ­1 x rastermaß 5 mm 1,5 mm polzahl bestellnr vpe klemmenleiste mit betätigungsdrückern 1 lötstift/pol in reihe grau 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 250-502 250-503 250-504 250-505 250-506 250-507 250-508 250-509 250-510 250-511 250-512 250-513 250-514 250-515 250-516 400 4 x 100 280 4 x 70 220 4 x 55 180 4 x 45 140 4 x 35 120 4 x 30 100 4 x 25 100 4 x 25 80 4 x 20 80 4 x 20 60 4 x 15 60 4 x 15 60 4 x 15 60 4 x 15 40 4 x 10 klemmenleiste mit betätigungsdrückern 1 lötstift/pol in reihe grau 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 250-602 250-603 250-604 250-605

192 1 anreihbare sicherungsklemmen 2,5 mm2 rastermaß 5 mm serie 742 einzelklemmen mit cage clamp®-anschluss und schraubendreherbetätigung einsatz von mini-kfz-flachsicherungen ermöglichen einen schnellen und einfachen austausch im fehlerfall prüfbuchsen auf beiden seiten der sicherung für prüfstecker Ø 2,0 mm und Ø 2,3 mm ab 42 v berührungschutz beachten 2 und 3-leiter-klemmen zur potentialverteilung unabhängig von der platine technische daten rastermaß bemessungsdaten gemäß Überspannungskategorie verschmutzungsgrad bemessungsspannung bemessungsstoßspannung nennstrom in einzelanordnung nennstrom in verbundanordnung approbationsdaten gemäß usegroup ul 1059 bemessungsspannung nennstrom ul nennstrom csa leiter und lötstiftdaten anschlusstechnik leiterquerschnitt eindrähtig leiterquerschnitt feindrähtig leiterquerschnitt feindrähtig leiterquerschnitt feindrähtig leiter awg abisolierlänge abisolierlänge leitereinführung leitereinführung lötstift länge breite

stiftleisten für pressin-technik mcs-mini mit geraden pressin-stiften rastermaß 3,5 mm 0.138 in 160 v/2,5 kv/2 8 a 300 v/10 a pressin-technik 4 255 die wago-pressin-technik zeichnet sich durch folgende merkmale aus 2,8 l 3,1 4,35 8,5 · inpressstiftmitspezieller,elastischer e einpresszone nach dem nadelöhrprinzip · üralleinderpressin-techniküblichen f leiterplatten und den dabei verwendeten sn-oberflächenverfahren geeignet · aßgünstigeauslegungdesmetallisiertenendlochs m mm hal sn ­ 1,0 oder 1,45 ­ 1,0 oder 1,45­0,00 mm chem sn · inpressstiftfürleiterplattendicken e von 1,4 mm bis 3 mm · reieeinpresslängeca.3,2mm f ­ kein unnötiger Überstand unter der leiterplatte · iedrigeeinpresskräfte n ­ das schont leiterplatte und bauteile · ohehaltekräfteinderleiterplatte­doppelte h werte wie in din en 60352-5 angegeben vpe · utekaltverschweißteverbindung g · uteselastischesfederverhaltenzwischenden g kontaktstellen ·

318 5 stiftleisten mit lötstiften mcs-midi mit abgewinkelten lötstiften 1 x1 mm rastermaß 5 mm 0.197 in 320 v/4 kv/2 12 a 300 v/10 a mit abgewinkelten lötstiften 1,2 x 1,2 mm rastermaß 5 mm 0.197 in 320 v/4 kv/2 16 a 300 v/15 a pressin-technik 30 _12 11,4 7 ,5 4 5 1 4 1 30 _12 11,4 7 ,5 4 5 1 4 1 die wago-pressin-technik zeichnet sich durch folgende merkmale aus · inpressstiftmitspezieller,elastischer e einpresszone nach dem nadelöhrprinzip l 1 6,5 5 10 12 1,5 l 2 l 3 l 1 6,5 5 10 12 1,5 l 2 l 3 3,8 3,8 · üralleinderpressin-techniküblichen f leiterplatten und den dabei verwendeten sn-oberflächenverfahren geeignet · aßgünstigeauslegungdesmetallisiertenendlochs m mm hal sn ­ 1,0 oder 1,45 ­ 1,0 oder 1,45­0,00 mm chem sn · inpressstiftfürleiterplattendicken e von 1,4 mm bis 3 mm · reieeinpresslängeca.3,2mm f ­ kein unnötiger Überstand unter der leiterplatte · iedrigeeinpresskräfte n ­ das schont

382 6 2-leiter-federleisten rastermaße 5 mm 5,08 mm mcs-midi classic universalanschluss für alle leiterarten 2 leiter je potential anschließbar für das durchschleifen von energie oder datenbussen die busverbindung bleibt im ungesteckten zustand erhalten eindrähtige leiter und feindrähtige leiter mit aderendhülsen direkt steckbar kodierbar technische daten rastermaße 5 mm 0.197 in 5,08 mm 0.2 in derating-kurve federleiste 231-2102/026-000 mit stiftleiste 231-132/001-000 rastermaß 5 mm leiterquerschnitt 2,5 mm2 f in anlehnung an en 60512-5-2 reduktionsfaktor 0,8 strom in a bemessungsdaten gemäß iec/en 60664-1 iec/en 60664-1 Überspannungskategorie iii iii ii iii iii ii verschmutzungsgrad 3 2 2 3 2 2 320 v 320 v 630 v 320 v 320 v 630 v bemessungsspannung bemessungsstoßspannung 4 kv 4 kv 4 kv 4 kv 4 kv 4 kv nennstrom 16 a 16 a 16 a 16 a 16 a 16 a approbationsdaten gemäß ul/csa ul/csa usegroup ul 1059 bcdbcd bemessungsspannung 300 v ­ 300 v 300 v ­ 300 v nennstrom ul 20

stiftleisten mit lötstiften mcs-midi classic mit abgewinkelten lötstiften 1,2 x 1,2 mm rastermaß 7,62 mm 0.3 in 630 v/6 kv/2 16 a 300 v/15 a 6 445 30 >3,8 7 ,5 4 7 1 ,62 4 1 10 12 l ,62 6,4 7 l 1 l 2 l polzahl ­ 1 x rastermaß 8,2 mm l1 l 5 mm l2 l1 7,4 mm polzahl bestellnr vpe 5 6 200 200 100 100 100 50 50 50 50 50 50 stiftleiste mit abgewinkelten lötstiften 1,2 x 1,2 mm orange 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 231-962/001-000 231-963/001-000 231-964/001-000 231-965/001-000 231-966/001-000 231-967/001-000 231-968/001-000 231-969/001-000 231-970/001-000 231-971/001-000

508 9 anschlusstechniken der steckverbinder für spezielle anwendungen der universalanschluss für ein mehr und feindrähtige leiter feder öffnen leiter einführen feder entlasten ­ fertig der schneidklemmanschluss idc den nicht abisolierten flexiblen leiter in die aufnahme im unterteil der buchsenleiste einlegen ober und unterteil der buchsenleiste zusammenrasten und die leiter sind kontaktiert der steckklemmanschluss für eindrähtige leiter und produktabhängig auch für mehrdrähtige leiter ausreichend steife eindrähtige und mehrdrähtige leiter werden direkt ohne werkzeug

1 1 571 werkstofftests alle wago-produkte erfüllen die anforderungen der folgenden werkstofftests ·prüfungmitdernadelflammegemäß iec/en 60695-11-5 diese prüfung simuliert flammen wie sie z.b bei einem fehlerstrom über eine kriechstrecke oder bei Überlastung von bauelementen oder -teilen auftreten können derartige flammen können auf brennbare bauteile in der nähe einwirken geprüft wird somit nicht nur das entflammen des prüflings infolge eines eigenen defekts sondern sein verhalten beim entflammen anderer bauteile es muss ausgeschlossen sein dass einzelne flammen weitere nahrung in den verwendeten isolierstoffen finden und sich zu einem größeren brand ausweiten der prüfling wird hierzu eine bestimmte zeit z b zehn sekunden lang einer genormten gasflamme ausgesetzt nach entfernen der flamme muss er innerhalb von 30 sekunden selbstständig erlöschen außerdem darf eine sich unter dem prüfling befindende seidenpapierunterlage nicht durch herabfallende brennende tropfen

eshop 0888-6002/0200-0101 · katalog gds/mcs · 2012/2013 · de · 03/2012-01 · printed in germany · technische Änderungen vorbehalten http