Ergänzungskatalog 01/13 Automation von WAGO Kontakttechnik

Weitere WAGO Kontakttechnik Kataloge | Ergänzungskatalog 01/13 Automation | 131 Seiten | 2013-05-01

Werbung

Kontakt zu WAGO Kontakttechnik

WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG
Hansastr. 27
32423 Minden

Telefon: 0571/887-0
Fax: 0571/887-169
E-Mail: info@wago.com
http://www.wago.de/

Ergänzungskatalog 01/13 Automation ist in diesen Kategorien gelistet

Industrie > Automation

Ausgewählte Katalogseiten von Ergänzungskatalog 01/13 Automation

inhalt automation 4­5 6­7 8­9 10 ­ 11 12 ­ 13 14 ­ 15 16 ­ 17 18 ­ 19 20 ­ 21 22 ­ 23 24 26 ­ 27 28 ­ 31 32 ­ 33 34 ­ 35 36 ­ 37 38 ­ 39 modulare i/o-systeme ip20 serien 750 753 sps ­ controller pfc200 cs 2eth rs sps ­ controller pfc200 2eth can sps ­ controller pfc200 cs 2eth rs can sps ­ controller pfc200 cs 2eth rs can dps sps ­ programmierbarer medienredundanz-feldbuscontroller ethernet programmierbarer feldbuscontroller bacnet/ip feldbuskoppler profinet io advanced feldbuskoppler profinet io advanced eco feldbuskoppler ethercat® id-switch 3-phasen-leistungsmessklemme 480 v und 690 v can-gateway lon-ftt-klemme lon-konfigurator dali-multi-master-klemme dali-konfigurator dali-multi-master-dc dc-konverter stromversorgung für dali-multi-master eigensichere 4-kanal-digitaleingangsklemme profisafe v2 ipar mit eingängen für die funktionale sicherheit 8-kanal-digitaleingangsklemme namur ex i 2-kanal-relaisausgangsklemme ac 125 v dc 30 v ex i

1 15 24 v 1 5 24 v /0 v 0v 2 6 10 nf dc dc busklemmen 24 v feldbus-interface elektronik 3 7 elektronik 0v 0v 4 8 10 nf 750-831 technische daten anzahl busklemmen mit busverlängerung feldbus eingangsprozessabbild max ausgangsprozessabbild max konfiguration programmspeicher datenspeicher remanentspeicher retain flash spannungsversorgung eingangsstrom typ bei nennlast 24 v netzteilwirkungsgrad typ bei nennlast 24 v interne stromaufnahme 5 v summenstrom für busklemmen 5 v potentialtrennung 64 250 1020 worte 1020 worte über pc 1024 kbyte 1024 kbyte 28 kbyte 4,5 mbyte dc 24 v 25 +30 500 ma 90 450 ma 1700 ma 500 v system versorgung allgemeine technische daten betriebstemperatur anschlusstechnik querschnitte abisolierlängen abmessungen mm bxhxt gewicht lagertemperatur relative feuchte ohne betauung vibrationsfestigkeit schockfestigkeit schutzart emv 1-störfestigkeit emv 1-störaussendung 0 °c +55 °c cage clamp® 0,08 mm² 2,5 mm² awg 28 14 8 9 mm 0.33 in 62 x 65 x

753-647 1 28 dali-multi-master-klemme a easy mode b txd c betriebsbereitschaft 753-647 e full mode 753-647 f rxd efgh 13 14 abcdg spannung vorhanden h stromstoßfunktion automation d 1 oder 2 tastenbetrieb datenkontakte +dali-bus +dali-bus +dali +dali -dali rxd logik txd abcdefgh -dali-bus -dali-bus -dali +u +u 2 x 270pf +u -u -u 2 x 270pf -u +u -u die dali-multi-master-klemme 753-647 ist konform zum dali-standard iec 62386 der herstellerübergreifende dali-standard hat das ziel die interoperabilität von dali-busteilnehmern im beleuchtungsbereich zu gewährleisten die 12 mm breite busklemme ist ein dali-interface in kombination mit den controllern und klemmen der serie 750 bacnet knx enocean lon modbus und weitere eine dali-multi-master-klemme unterstützt jeweils 64 adressen für control gears evgs elektronische vorschaltgeräte und 64 adressen für dali-sensoren jedes dali-evg kann 16 gruppen und 16 szenen zugeordnet werden die dali-multi-master-klemme bietet darüber hinaus

2 41 sercos systembus anschluss eingang 1 eingang 2 1 tx 2 rx 3 tx­ 4 rx­ housing shield m12 d-kodiert 1 td 2 td-3 rd-4 rd 5 gnd housing shield prinzipschaltbild eines eingangs digitaleingänge x1 x8 versorgung m12 m12 b-kodiert reset boot execute disable switch 28 address 27 26 25 24 23 22 21 20 digitaleingänge x1 x8 m8 1 24 v 3 0 v uls logik bedienfeld m8 4 input eingang 0 7 fehler f usb com m8 1 +5 v 2 ­data 3 +data 4 gnd housing shield versorgung eingang ausgang 1 24 v uls 2 24 v ua 3 0 v uls 4 0 v ua modulbefestigung m12 a-kodiert technische daten digitaleingänge anzahl der eingänge anschlussart 2 anschlusstechnik eingangsfilter hardwareverzögerung bis zum feldbus eingangskennlinie signalspannung 0 signalspannung 1 eingangsbeschaltung eingangsspannung eingangsstrom typ leitungslänge ungeschirmt falscher anschluss der eingänge systembus anzahl erweiterbarer module anschlussart 3 abstand zwischen zwei modulen gesamtausdehnung pro station potentialtrennung kanal

1 53 systembus eingang ausgang 1 rd td 2 rd td-3 td rd-4 td rd 5 gnd housing shield prinzipschaltbild digitalein ausgang x1 x2 versorgung m12 m12 3 diagnose sensor aktorversorgung 2 4 m12 b-kodiert movilink®-schnittstellen x3 x4 m12 a-kodiert rs-232 rs-485 1 n.c tx z 2 txd tx y 3 n.c rx b 4 rxd rx a 5 gnd gnd housing shield 1 24 v 1 eingang 0 3 10 nf 10 nf 4/2 ausgang 0 3 digitalein ausgänge 3 0 vuax1 x2 doppelt belegt 5 n.c 4 in output a 2 in output b housing shield 1 24 v uls 2 24 v ua 3 0 v uls 4 0 v ua 270 pf 270 pf logik 5 2 1 270 pf 270 pf 4 3 m12 a-kodiert versorgung eingang ausgang m12 270 pf 270 pf ein ausgang 0 3 movilink® schnittstelle 0 1 fehler f m12 a-kodiert movilink®-schnittstelle x3 x4 modulbefestigung technische daten digitalausgänge anzahl der ausgänge anschlussart 2 anschlusstechnik ausgangsspannung ausgangsstrom kanalweise 4 m12-steckverbinder a-kodiert 5-polig geschirmt 2 oder 3 leiter ua 0,5 a max 0,6 a kurzschluss überlastfest thermische

wago-flexroom®-verteiler serie 2854 66 automa tio n die flexroom®-office-verteiler sind konzipiert zur automatisierung von gewerblichen nutz und zweckbauten bürogebäuden deren grundrisse auf einem raumachsenkonzept basieren die verteiler automatisieren die beleuchtung den sonnenschutz und führen die einzelraumregelung heizen/kühlen von bis zu 24 raumachsen durch zusätzlich zu den raumachsen können sondernutzungsbereiche wie z b treppenhäuser flure oder sanitärbereiche durch spezielle flexroom®-verteiler mit sonderbereichen automatisiert werden die steuerungs regelungsaufgaben werden durch einen im flexroom®-verteiler enthaltenen wago-application-controller 750-884 der mit einer flexroom®office-applikation für büroanwendungen vorgeladen ist durchgeführt die erstinbetriebnahme ip-adressvergabe über bootp-server kann mit der pc-software wagoupload durchgeführt werden die weitere konfiguration der raumachsen erstkonfiguration und spätere umnutzung wird über einen

stecksockel mit kleinschaltrelais relais mit 1 wechsler und betriebsanzeige relaishöhe 25 mm eingangsnennspannung un dc 12 v ergänzende spulenspannung zu 788-324 schaltspannung v s 1 79 ergänzende spulenspannung zu 788-334 ohmsche last schaltstrom a dc-lastgrenzkurve für 788-323 schaltspannung v ohmsche last 2 kontakte in serie 1 kontakt schaltstrom a dc-lastgrenzkurve für 788-333 und 788-337 beschreibung stecksockel mit kleinschaltrelais für ts 35 un dc 12 v in 45 ma bestellnr 788-323 vpe 1 un dc 12 v dc 110 v in 45 ma 6,8 ma bestellnr 788-333 788-337 vpe 1 1 technische daten spule eingangsspannungsbereich kontakte kontaktwerkstoff max dauerstrom max einschaltstrom ohmsch bei 10 ed max schaltspannung max schaltleistung ohmsch empfohlene minimallast ansprech abfall prellzeit typ lebensdauer mechanisch allgemeine technische daten nennspannung gemäß en 60664-1 spannungsfestigkeit kontakt/spule ac 1 min spannungsfestigkeit offener kontakt ac 1 min spannungsfestigkeit

1 91 schaltstrom a 100 ac ohmsche last 10 dc ohmsche last 1 10 100 1000 schaltspannung v kontaktlebensdauer bei lastart glühlampen halogenlampe ac 230 v halogentrafo leuchtstoffl unkomp kvg cos 0,406 leuchtstoffl komp kvg c parallel leuchtstoffl duo-schaltung kvg leuchtstofflampe mit evg energiesparlampe 15 w energiesparlampe 13 w energiesparlampe 9 w gasentladungslampe dulux-lampe unkompensiert dulux-lampe kompensiert max kapazität bei ac 230 v kvg konventionelles vorschaltgerät evg elektronisches vorschaltgerät a automatik auto 0 aus 1 manuell ein hand 14 12 max belastung 2200 w 1400 w 120 va 20 x 58 w 9 x 58 w 600 w 12 x 58 w 25 stück 30 stück 38 stück 1000 w 800 w 500 w 60 f schaltspiele 20.000 50.000 20.000 25.000 25.000 20.000 25.000 20.000 20.000 20.000 20.000 20.000 20.000 5.000 lastgrenzkurve a 0 1 24v a1 a3 11 hinweis induktive verbraucher müssen zum schutz von relaisspulen und -kontakten mit einer wirksamen schutzbeschaltung bedämpft werden a2

787-734 4 104 primär getaktete stromversorgungen epsitron® eco power interface electronic dc o.k 3 n l dc dc dc­ dc­ dc­ · · · · · · · vorbereitet für geräte und anlagen der schutzklasse i selbstkühlung durch natürliche konvektion bei horizontaler einbaulage gekapselt für den schaltschrankeinbau schneller und werkzeugloser anschluss durch hebelklemmen prellfrei schaltender kontakt dc o k parallelschaltbar galvanisch getrennte ausgangsspannung selv gemäß en ul 60950-1 beschreibung primär getaktete stromversorgung dc 24 v 20 a bestellnr 787-734 vpe 1 technische daten eingang eingangsnennspannung ue nenn eingangsspannungsbereich frequenz eingangsstrom ie ableitstrom einschaltstrom netzausfallüberbrückung ausgang ausgangsnennspannung ua nenn ausgangsspannungsbereich ausgangsstrom ia voreinstellung regelabweichung restwelligkeit verhalten bei Überlast betriebsanzeige wirkungsgrad/verlustleistungen wirkungsgrad verlustleistung pv max verlustleistung pv absicherung

typenschilder und etiketten 117 typenschilder etikettenrollen endlosetiketten bestellnr typenschilder polyester 500 schilder pro rolle 44 x 99 mm weiß 210-803 silber 210-804 vpe bestellnr etikettenrolle polyester 3000 etiketten pro rolle 15 x 6 mm weiß 210-805 gelb 210-805/000-002 vpe endlosetiketten polyester 9 bahnen à 25 m breite 2,3 mm weiß bestellnr vpe 1 1 1 1 210-831 1 15 x 9 mm weiß gelb 20 x 8 mm weiß gelb 9,5 x 25 mm weiß 5 x 35 mm weiß breite 3 mm weiß 210-806 210-806/000-002 1 1 5 bahnen à 25 m breite 5 mm weiß breite 6 mm weiß 210-832 1 210-834 1 210-807 210-807/000-002 1 1 210-833 1 210-808 1 210-810 1 etikettenrolle gewebe 3000 etiketten pro rolle 20 x 7 mm weiß 210-811 gelb 210-811/000-002 1

eshop 0888-1002/0113-0101 · egk automation · de · 2013/1 · printed in germany · technische Änderungen vorbehalten http