Fachkraft für Werkstofftechnik von W.S. Werkstoff Service

Weitere W.S. Werkstoff Service Kataloge | Fachkraft für Werkstofftechnik | 2 Seiten | 2010-09-24

Werbung

Seite 2 von Fachkraft für Werkstofftechnik

was bedeutet werkstofftechnik werkstofftechnik umfasst alle tätigkeiten rund um die entwicklung verarbeitung und den einsatz von werkstoffen sowie die zugehörigen herstellungs verarbeitungs und prüfverfahren unsere weiterbildung werkstofftechnik ist ein sechsmonatiges bildungsangebot in dem wir kurse aus dem ganzen spektrum der werkstofftechnik kombinieren ­ z b verfahren der zerstörungsfreien und zerstörenden prüfung verfahren der wärmebehandlung metallographie und schadensanalyse werkstoffkunde und spektralanalyse unser werkstofftechniker ist ein generalist der umfassende kompetenz rund um werkstoffe werkstoffeigenschaften werkstofffehler und werkstoffprüfung besitzt die von ihm erworbenen kenntnisse finden zahlreiche einsatzmöglichkeiten in ebenso zahlreichen industriebranchen fachkraft für werkstofftechnik in der sechsmonatigen weiterbildung vermitteln wir wissen und praktische fertigkeiten in den bereichen zerstörungsfreie prüfung zerstörende prüfung metallographie und werkstofftechnik sowie werkstoffkunde zerstörungsfreie prüfung eindringprüfung magnetpulverprüfung sichtprüfung ultraschallprüfung ultraschallprüfung wirbelstromprüfung wärmebehandlung glühen härten anlassen grundlagen der wärmebehandlung randschichthärten thermochem oberflächenverfahren werkstoffprüfung werkstoffkunde aufbau und eigenschaften der metalle aem einführung in die schadensanalyse härteprüfung qualitative metallographie quantitative metallographie spektrometrie sonstige kurse vorbereitungs vertiefungskurse abschlussaufgabe ­ ihk-zertifikat dauer 3 wochen dauer 1 woche esa htp me1 me2 spe dauer 1 woche dauer 1 woche dauer 1 woche dauer 1 woche dauer 1 woche dauer 1 woche dauer 1 woche gha gwb rsh tco dauer 1 woche dauer 1 woche dauer 1 woche dauer 1 woche pt 1+2 dauer 1 woche mt 1+2 dauer 1 woche vt 1+2 dauer 1 woche ut 1 ut 2 et 2 dauer 3 wochen dauer 3 wochen dauer 2 wochen welche beruflichen perspektiven haben sie das in der weiterbildung zur fachkraft für werkstofftechnik erworbene wissen ermöglicht es ihnen in vielen industriebranchen und tätigkeitsfeldern zu arbeiten ­ z b · rüfdienstleister ­ zerstörungsfreie prüfung von bauteilen und p anlagen · erkstoffprüflabore ­ durchführung von werkstoffprüfungen w und metallographischen untersuchungen · nergie und chemieunternehmen ­ wartung instandsetzung e und revision von anlagen · ärtereien und unternehmen der oberflächentechnik ­ beh dienung und Überwachung von produktionsanlagen sowie werkstoffprüfung s · tahl und metallhandel ­ Überprüfung der zusammensetzung oder der fehlerfreiheit von werkstoffen · nternehmen aller branchen die wärmebehandlung oder u produktionsbegleitende werkstoffprüfung durchführen t · ätigkeit in der qualitätssicherung bzw im qualitätsmanagement · ätigkeit bei abnahmegesellschaften und inspektionsstellen t · ätigkeit als prüfaufsicht und in der arbeitsvorbereitung t für teilnehmer der weiterbildung zur fachkraft für werkstofftechnik bieten wir im log-in-bereich unserer internetpräsentation www.werkstofftechniker.info umfangreiche bewerbungstipps sowie vielfältige recherchemöglichkeiten für die jobsuche dort finden sie auch regelmäßig aktualisierte stellenangebote aus ihrer region welche voraussetzungen sollten sie mitbringen für unsere weiterbildung ist weder eine bestimmte schulbildung noch ein spezieller berufsabschluss erforderlich natürlich ist es aber sehr hilfreich wenn sie interesse an technischen zusammenhängen und grundkenntnisse der mathematik und physik mitbringen da unsere kurse tests und prüfungen in deutscher sprache stattfinden sollten sie in der lage sein sich mündlich und schriftlich auf deutsch auszudrücken die einzige körperliche voraussetzung die sie mitbringen müssen ist ein ausreichendes sehvermögen für die verfahren der zerstörungsfreien prüfung unsere erfahrung ist dass motivation und lernbereitschaft viel wichtiger sind als jedes vorwissen so sind unsere weiterbildungen auch für teilnehmer geeignet die vorher nicht im bereich der werkstofftechnik tätig waren oder lange keine schulbank mehr gedrückt haben und wenn sie befürchten dass sie das lernen verlernt haben dann unterstützen wir sie gern auch über die tägliche kursdauer hinaus sie können vieles lernen ­ wenn sie es wollen mechanisch-technologische prüfungen mtp die weiterbildung ist modular aufgebaut ein individueller einstieg ist möglich es können natürlich auch einzelne kurse gebucht werden mehr informationen finden sie unter www.werkstofftechniker.info