Entwicklungsförderung 2011 von Verlag Modernes Lernen

Weitere Verlag Modernes Lernen Kataloge | Entwicklungsförderung 2011 | 39 Seiten | 2010-12-20

Werbung

Kontakt zu Verlag Modernes Lernen

verlag modernes lernen Borgmann GmbH & Co. KG
Schleefstraße 14
D - 44287 Dortmund

Tel.: (0231) 12 80 08 oder (0180) 534 01 30*
Fax: (0231) 12 56 40 oder (0180) 534 01 20*
E-Mail: info@verlag-modernes-lernen.de
http://www.verlag-modernes-lernen.de/

Katalog Entwicklungsförderung 2011

ein herz fuer kinder arbeitsblaetter 1 psychomotorik im kleinen raum anna maria kinder bettwaesche sport gesundheit spiele mit zahlen beobachtung und dokumentation bestell nr 5107 bestell nr 5214 mathematik schritt fuer schritt tisch und stuehle schule tisch und stuehle fuer kleinkind inhaltsverzeichnis fuer das thema in der schule spielerisch rechnen lernen paedagogische praxis effektiv lernen und arbeiten die farben lernen mit bilder sensomotorisches entwicklungsgitter lernbaum poster sensomotorisches entwicklungsgitter b 5107 immerwaehrender kalender psychomotorik im kindergarten seil schaukel border collie jean kleeb mathe de vries tische stuehle fuer kindergarten bewegungsspiele im wasser turnen im kindergarten reifen alter papier din a3 gruen cd bewegung im alter a4 quer katalog sport und bewegungserziehung papier din a3 rot bedeutung gesunde ernaehrung fuer kinder kindergarten schule katalog spiele fuer ein klassenfest schaukel fuer drinnen spiele fuer jugendliche auf klassenfahrten jahreszeiten fuer den kindergarten alles zum ausmalen chaos im kopf zusammenfassung aus der praxis papier din a4 160 spiel tisch und stuehle und du spannst den regenbogen din a3 sind wie viel din a4 klasse 8 uebungen kinder foerdern durch bewegung und sport band 1 koordination 168 chf in euro team 7 katalog bestellen uebungen fuer schule 5 klasse erste schritte mit dem computer

Entwicklungsförderung 2011 ist in diesen Kategorien gelistet

Bildung

Ausgewählte Katalogseiten von Entwicklungsförderung 2011

bewegtes lernen entwicklungsförderung wolfgang beudels wolfgang anders helmut köckenberger wo rohe kräfte sinnvoll walten handbuch zum ringen rangeln und raufen in pädagogik und therapie ringen rangeln raufen sind unter kindern und jugendlichen besonders beliebte formen direkter körperlicher und geistig-seelischer auseinandersetzung das spielerische kämpfen mit dem partner fördert u.a das körper und selbstbewusstsein toleranz und nachsicht und entwickelt spielerisch empathische fähigkeiten sowie mit sanftheit gepaarte sensibilität nach einer umfassenden theoretischen einführung werden vielfältige anregungen zur praktischen umsetzung vorgestellt die zahlreichen vorschläge lassen sich sowohl im kindergarten und regelschulbereich als auch in sonderpädagogischen arbeitsfeldern umsetzen das spektrum erstreckt sich von Übungen und spielen zur behutsamen körper kontaktaufnahme über kraft und geschicklichkeitsgepaarte aktionen bis hin zur gestaltung von komplexen sozialen

psychomotorische förderung sport martin sowa winfried maulbetsch schnell einsetzbare spiele für motopädagogik integrations und behindertensportgruppen ohne umschweife dieses buch ist sein geld wert es bietet große und vielfältige auswahl an sport und bewegungsspielen sortiert nach neun kategorien die beispiele werden auf je einer seite knapp und gut nachvollziehbar erklärt dabei findet der leser in einer spalte im linken seitendrittel die notwendigen basis-infos wie heißt das spiel mannschaftsspiel partnerspiel welche materialien und geräte vorbereitungszeit berufsanfänger die das chaos im geräteraum noch nicht überblicken sollten zur angegebenen zeit noch die eine oder andere minute addieren aber länger als 10 min wird man kaum brauchen spielzeit der rest der seite ist einer knappen beschreibung und einem foto zur veranschaulichung vorbehalten wo es sich anbietet werden noch anregungen für variationen geliefert wer sich also beruflich oder ehrenamtlich im bereich

psychomotorische förderung sport bewegungsmangel und Übergewicht bei kindern und jugendlichen prävention und behandlung mit system children s health interventional trial christine graf benjamin koch sigrid dordel das sagt die zeitschrift haltung und bewegung zu chilt-g und chilt-b es handelt sich um umfangreiche fundierte arbeitsmaterialien durch die gelungene mischung aus Übungen entsprechenden didaktisch-methodischen hinweisen arbeits und anschauungsmaterialien wird die lehrkraft in die lage versetzt das thema gesundheit bzw bewegung direkt im unterricht umzusetzen die präzisen ziel und aufgabenstellungen mit materialangaben und methodischen hinweisen sowie einschätzungen zum zeitaufwand sind zudem eine gute planungshilfe ob Übungen abbildungen vom körper spielpläne ausmalbilder buchstabenrätsel rezepte rateaufgaben fotos von geräteaufbauten geschichten und tabellen usw ­ in diesen ordnern findet sich eine schier unerschöpfliche fundgrube an ideen die

wahrnehmungsförderung das schnelle praxisbuch zum thema krista mertens andrea herrmann-strenge laute flaute ­ stiller sturm lernprogramm zur wahrnehmungsförderung das buch enthält ein wahrnehmungsprogramm mit zehn förderschwerpunkten die in 35 teileinheiten untergliedert sind geruchsund geschmackswahrnehmung · wahrnehmung der eigenen körperfunktionen · wahrnehmung des körperschemas · auditive wahrnehmung · zeitwahrnehmung · visuelle wahrnehmung · farbwahrnehmung · wahrnehmung der koordinierten bewegungen · sozialwahrnehmung · wahrnehmung der veränderten situation in der einführung werden das förderkonzept und die möglichkeit der anwendung in pädagogischen und therapeutischen arbeitsfeldern erläutert die einzelnen sequenzen von je ca 30 minuten dauer sind übersichtlich nach inhalt didaktisch-methodischer absicht organisation und medienwahl gegliedert dieses programm stützt sich auf die lerntheorien piagets und affolters und baut die einzelnen einheiten

theorien und konzepte der psychomotorischen förderung helmut köckenberger methodische und praktische hilfen für lebendige bewegungsstunden psychomotorik und therapie kinder benutzen lebendige bewegungs und therapiestunden um einzuatmen aufzublühen und sich zu entfalten sie verlangen nach vielfältigen variationen von stundenaufbau materialangebot und erwachsenenverhalten sie fühlen sich durch pauschalangebote gestört vielfalt schafft individuelle lösungen vielfalt stärkt das kindliche verhalten vielfalt ermöglicht der psychomotorikerin kind und situationsgerecht auswählen und reagieren zu können dieses nachschlagewerk gibt im ersten kürzeren teil mit hilfe der methodik-drehscheibe eine klare Übersicht verschiedener didaktisch-methodischer möglichkeiten u.a · vielfalt des stundenaufbaus · der handlungsmethoden z.b deduktiv situativ kommunikativ · der methodenformen z.b bewegungsgeschichten stationsbetrieb · der pädagogisch-therapeutischen grundhaltung z.b defizit

diagnostik und förderung dietrich eggert unter mitarbeit von günter ratschinski und christina reichenbach dietrich eggert unter mitarbeit von christina reichenbach/christina lücking dmb ­ diagnostisches inventar motorischer basiskompetenzen von den stärken ausgehen zur diagnostik von kindern im grundschulalter das dmb empfiehlt sich für ein differenziertes förderdiagnostisches vorgehen das verfahren kann von sonder pädagogen heilpädagogen psychologen erziehern und anderen pädagogischtherapeutisch arbeitenden fachkräften angewandt werden das dmb beinhaltet als inventar eine fülle von alltagsnahen beobachtungssituationen aus denen der anwender sich seine diagnostischen sequenzen individuell angepasst zusammenstellen kann die beobachtungsaufgaben und -situationen beinhalten verschiedene schwierigkeitsgrade und variationsmöglichkeiten so kann der anwender des verfahrens kindern mit verschiedenen besonderen bedürfnissen individuelle angebote unterbreiten die sowohl für die

diagnostik und förderung silke schönrade günter pütz silke schönrade günter pütz marc wedel die abenteuer der kleinen hexe bewegung und wahrnehmung beobachten verstehen beurteilen fördern dies ist ein strukturiertes beobachtungsverfahren für 4 bis 6-jährige kinder eingekleidet in drei spannende geschichten werden 24 beobachtungssituationen vorgestellt die elementare bereiche kindlicher wahrnehmung und bewegung erfassen die märchen sind so aufgebaut dass die kinder spielerisch an bewegungssituationen herangeführt werden differenzierte fragestellungen lenken den fokus auf die qualitative beobachtung diagnostischer situationen um daraus die unterschiedlichen verhaltens und handlungsstrategien des kindes bewerten zu können gleichzeitig werden zu den jeweiligen beobachtungssituationen fördervorschläge formuliert die anhaltpunkte für ein weiteres psychomotorisches vorgehen enthalten in diesem sinne soll diagnostik und förderung aufeinander bezogen und integraler

grafomotorik schreibtanz die buchstabenwelt mit allen sinnen erfahren ragnhild a oussoren ragnhild oussoren-voors von abstrakten bewegungen zu konkreten linien für 3-8-jährige kinder dem kind werden über das schreibtanz-programm zusammenhänge zwischen körper und handschrift vermittelt ziel des programms ist das einüben von vorbereitenden bewegungen nicht das einüben von buchstaben dabei spielt auch der rhythmus eine große rolle deshalb ist das buch mit einer musikcd ausgestattet begonnen wird mit luftbewegungen der beiden hände übergehend zu papierübungen und Übungen mit geschlossenen augen bei denen verschiedene gegenstände befühlt werden das anliegen der autorin lernen mit allen sinnen ist aufgrund seines ganzheitlichen ansatzes besonders gut auch in die ergotherapeutische arbeit mit kindern umzusetzen die praktischen einheiten sind für alle kinder auch solche mit sensorischen integrations und aufmerksamkeitsstörungen eine motivieragnhild oussoren-voors rende

grafomotorik sabine pauli andrea kisch sabine pauli andrea kisch handgeschicklichkeit bei kindern spielerische förderung von 4-10 jahren es werden die fertigkeiten der jeweiligen altersstufe der fein und graphomotorik aufgezeigt und durch die darstellung der malentwicklung ergänzt im kapitel der motorischen grundvoraussetzungen die ein kind braucht um schreiben zu lernen wird das thema des sehens des arbeitsplatzes der auswahl des richtigen schreibgerätes und die frage der stifthaltung behandelt speziell für grundschüler mit graphomotorischen schwierigkeiten werden therapiemöglichkeiten beschrieben häufige fragen der graphomotorik linkshändiger kinder sowie das problem von kindern mit wechselndem handgebrauch werden ausführlich dargestellt zur erfassung fein und graphomotorischer fähigkeiten haben die autorinnen einen erhebungsbogen ravek entworfen dieser ermöglicht eine übersichtliche und gründliche befundung von kindern die beobachtungskriterien werden beschrieben und

mathematik dyskalkulie carin de vries ingeborg milz was kostet das in euro rechenschwächen erkennen und behandeln arbeitsblätter zum umgang mit geld ­ differenzierte Übungsblätter in diesem arbeitsheft finden sich zahlreiche strukturierte kopiervorlagen für die direkte umsetzung im eigenen unterricht in der freiarbeit oder zur gezielten einzelförderung ausgehend von den vorerfahrungen und vorkenntnissen die mit geeigneten vorlagen im 1 kapitel schnell erfasst werden können widmet sich das 2 kapitel der vorstellung von tauschwerten zu unterschiedlichen münz oder scheinwerten auf der grundlage dieser informationen kann die lehrkraft aus den folgenden kapiteln in aufsteigenden schwierigkeitsgraden zunächst einfache geldbeträge mit spielgeld nachlegen lassen kapitel 3 oder den schülern gelegenheit bieten sich in der addition mehrerer beträge für unterschiedliche kaufartikel zu üben kapitel 4 im 5 kapitel geht es bereits um alltagbezogene sparanlässe ergänzungsaufgaben

fortbildungs-zeitschrift praxis der zeitschrift für bewegungs und entwickl ungsförderu ng k 2949 zeitschrift für bewegungs und entwickl psychomotorik zeitschrift für bewegungs und entwicklungsförderung erscheinungsweise 4x jährlich februar mai august november durchgehend farbig abonnement chf 62,00 e 34,00 einschl versandkosten und mwst neu jetzt auch zeitlich begrenztes probe-abo möglich das probe-abo endet automatisch eine bestellkarte vollabonnement oder probe-abo finden sie auf der hinteren katalogseite ungsförderu ng k 2949 februar 2010 x issn 0170-060 35 jahrgang heft 1 35 jahrgang issn 0170-060 x heft 2 mai 2010 n als agserfahrunge motorik ­ kindliche allt in der psycho s begreifen ungsprozesse alltägliche t für frühe bild das konze n ausgangspunk meister ppe bewegte pt den torische gru konzentratio Übung macht für psychomo bildung kom nsförderung nicht nur he förderung mt ins gleich im alltag grafomotorisc gewicht phänomene zeitthematischer und rhythmu