Preisliste Karibik und Kuba Nov 2019 bis Okt 2020 von Travelhouse

Weitere Travelhouse Kataloge | Preisliste Karibik und Kuba Nov 2019 bis Okt 2020 | 48 Seiten | 2020-03-03

Werbung

Seite 4 von Preisliste Karibik und Kuba Nov 2019 bis Okt 2020

4 informationen karibik kuba check-in/check-out hoteltaxen check-in normalerweise ab 15 uhr checkout bis 12 uhr bei früherer ankunft im ho­ tel resp casa particular in kuba ist das zim­ mer evtl noch nicht bezugsbereit bitte beachten sie dass lokale hoteltaxen ­infolge entscheid der regierung während der saison erhöht werden können und diese nachbelastet werden verspätete ankunft casas particulares ­privatunterkünfte bei verspäteter ankunft belasten die hotels die nicht benützte nacht da sie nicht weiter­ verkauft werden kann vorzeitige abreise es gelten grundsätzlich die allgemeinen ver­ trags und reisebedingungen der mtch ag bei vorzeitiger abreise verrechnen hotels mindestens 3 nächte einzelne hotels bis 100 des gesamten aufenthaltes wir bitten sie in jedem fall die lokale vertretung über ein frühzeitiges check-out zu informieren mündliche zusagen des hotelpersonals über eine allfällige rückerstattung können von travelhouse nicht akzeptiert werden all-inclusive-hotels aus sicherheitsgründen werden in vielen ho­ tels in der regel tagsüber die getränke am pool oder strand in plastikbechern serviert das tragen eines nicht abnehmbaren plastik­ armbandes ist in den meisten hotels obliga­ torisch ihr ferienhotel dreibettzimmer die kubanischen hotels sind in der regel nicht für dreibettzimmer eingerichtet in den meisten fällen wird ins doppelzimmer ein zusatzbett gestellt in form einer liege oder couch das dritte bett ist deshalb nicht einem normalen bett gleichzusetzen daneben ist es dann in den zimmern recht eng es kann aber auch vorkommen dass kein zusätzli­ ches bett hingestellt wird und 3 personen sich 2 betten teilen müssen zimmer mit meersicht man bemüht sich die hotelanlagen mit exo­ tischen pflanzen palmen usw zu verschö­ nern obwohl dies von den gästen sehr ge­ schätzt wird kann es vorkommen dass bei einem meersichtzimmer die direkte sicht auf das meer dadurch beeinträchtigt wird eben­ falls besteht ein unterschied zwischen meer­ sicht und meerseite-zimmern die meer­ seite-zimmer garantieren keine sicht aufs meer kolonialhotels kuba es gibt in ganz kuba speziell aber in ha­ vanna und remedios hotels die aufgrund der kolonialen architektur z t zimmer ohne fenster haben oder zimmer bei welchen das fenster auf den innenhof gerichtet ist kundenwünsche wir leiten ihren persönlichen wunsch gerne an das gebuchte hotel weiter können aber keine garantie übernehmen seit ein paar jahren ist es möglich in kuba privatunterkünfte anzubieten dies ist ähn­ lich wie ein bed breakfast d h es handelt sich dabei um ein zimmer in der wohnung oder im haus einer kubanischen familie oder auch individuelle zimmer/apartments in ei­ nem wohnhaus wegen der aussergewöhn­ lichen hotelsituation sind mit ausnahme der badeferiendestinationen vielfach nur casas particulares buchbar die freundlichkeit der kubaner vielerorts auch die gute küche die in diesen privatunterkünften geboten wer­ den entschädigt für die mangelnde infra­ struktur eines hotels bitte beachten sie dass sie mitten im leben der kubaner sind so kann es vorkommen dass die musik im nachbarhaus etwas lauter ist als dies unse­ ren europäischen massstäben entspricht aufgrund der bauweise ist es auch möglich dass zimmer kein oder nur ein ganz kleines fenster haben und auch jedes zimmer indi­ viduell eingerichtet ist ebenfalls sind die sa­ nitären einrichtungen und die möblierung der zimmer einfach und im kubanischen ge­ schmack – kurz gesagt sie sind bei kubanern zuhause und nehmen an ihrem leben teil nicht alle gastgeber sprechen englisch strandverhältnisse seegras und algen infolge wettereinflüssen kommt es vor dass sich während der saison ein strand verändert und über manche wochen seegras/algen oder auch steine angespült resp sand weg­ gespült wird die hotels bemühen sich den strand mehrmals pro tag zu säubern mit wenigen ausnahmen sind die strände öf­ fentlich d h dass diese auch von einheimi­ schen und tagestouristen benützt werden und dass strandverkäufer ihre geschäfte tä­ tigen dürfen insbesondere während der hochsaison sind am pool oder strand nicht immer genügend liegestühle für alle hotelgäste vorhanden je nach strand/hotel kann die benützung von liegestühlen und sonnenschirmen mit einer kleinen mietgebühr verbunden sein badetücher badetücher werden grundsätzlich in allen hotels ab 3 sterne am strand zur verfügung gestellt wir empfehlen ihnen jedoch immer ein ersatzbadetuch mitzunehmen kleidung ein paar lange hosen für herren ist grund­ sätzlich auch in einfachen hotels empfehlens­ wert in gewissen all-inclusive-hotels sind z t in den à-la-carte-restaurants am abend lange hosen für herren erwünscht zu be­ achten ist dass z t die restaurants klimati­ siert sind so dass es sich lohnt die klei­ dungsauswahl danach zu richten sportmöglichkeiten zubucherreisen viele badeferienhotels bieten sportmöglich­ keiten v a all-inclusive-hotels bei gewissen sportarten ist nur die nutzung des platzes gemeint nicht die ausrüstung z b tennis golf usw die muss separat bezahlt werden bei der ausschreibung «gratis reiten» han­ delt es sich um 20 bis 30-minütige reitexkur­ sionen entscheidend sind die jeweiligen tagespro­ gramme woraus ersichtlich ist welche sportarten verfügbar sind es kann vorkom­ men dass wegen starkem wellengang z b kein windsurfen angeboten wird das glei­ che gilt für tauchausflüge wo mangels ge­ eignetem wetter oder zur verfügung stehen­ dem boot keine haftung übernommen werden kann als veranstalter haben wir kei­ nen einfluss und können daher auch nicht ga­ rantieren dass die von uns ausgeschriebenen sportarten immer verfügbar sind zum teil bieten hotels sportmöglichkeiten an welche vor ort zu bezahlen sind bei zubucherreisen besteht die gruppe aus gästen verschiedener nationen es sind keine festen gruppenreisen gewisse leistun­ gen können auch auf privatbasis inkludiert sein andere werden von hotels für ihre gäste angeboten zum teil können die rei­ sen bei buchung auf ihre wünsche abgeän­ dert werden teilnehmer teilnehmer-anzahl und guide können täglich ändern unterhaltung das unterhaltungsprogramm erfolgt meist in der jeweiligen landessprache oder in eng­ lisch gruppenreisen bei gruppenreisen besteht die gruppe aus gästen verschiedener nationen die reisen starten an festgelegten daten und sind nicht abänderbar teilnehmer und teilnehmer-an­ zahl bleiben während der reise gleich die guides können wechseln privatreisen bei privatreisen sind sie mit einem privaten guide oder driver/guide unterwegs die starttage sind mehrmals wöchentlich bis so­ gar täglich die reisen können bei buchung auf ihre wünsche abgeändert werden mietwagenreisen autofahren in der karibik empfiehlt sich rei­ segewandten leuten strassenzustand fahr­ stil und -sitten sowie fahrstrecken unterlie­ gen anderen massstäben als in der schweiz eine kreditkarte ist unerlässlich diese muss bei annahme des autos als garantie angege­ ben werden in bar nicht akzeptiert eben­ falls muss die versicherung an ort und stelle bezahlt werden im falle eines unfalls kon­ taktieren sie bitte ihre mietwagenorganisa­ tion und unsere agentur vor ort für die ­allenfalls daraus entstehenden programmän­ derungen übernimmt travelhouse keine haf­ tung fakultative ausflüge fakultative ausflüge können bei der lokalen vertretung vor ort gebucht werden travel­ house tritt hier nur als vermittler auf und übernimmt keine haftung bitte beachten sie dass auf einigen karibikinseln ausflüge nur mit bargeld zahlbar sind und keine kre­ ditkarten akzeptiert werden für die meisten ausflüge ist eine mindestteilnehmerzahl er­ forderlich wird diese nicht erreicht erfolgt die durchführung mit den anderen touren welche mehrsprachig und nicht immer deutsch oder französisch kommentiert wer­ den es kann auch vorkommen dass die aus­ flüge mangels beteiligung abgesagt werden müssen trinkgelder das service-personal lebt vom trinkgeld auf gewissen rechnungen in restaurants und bars ist das trinkgeld schon eingerechnet ist dies nicht der fall ist ein trinkgeld von ­10–15 auf den gesamtbetrag üblich wer in hotels nach dem einchecken dem service einen «tip» zusteckt wird in der regel be­ sonders aufmerksam bedient auf rundrei­ sen und ausflügen wird vom reiseleiter und chauffeur ein angemessenes trinkgeld er­ wartet nebenkosten die nebenkosten bewegen sich in den tou­ ristischen orten generell leicht unter schwei­ zer niveau im landesinnern sind sie gene­ rell noch etwas günstiger geld kreditkarten karibik ohne kuba wir empfehlen ihnen folgende zahlungsmit­ tel 1 kreditkarten insbesondere visa mastercard american express 2 travel-cash-karte 3 maestro-karte 4 für die kleineren täglichen ausgaben sollten sie auch über genügend bargeld in der landeswährung verfügen wir empfehlen ihnen unbedingt die mit­ nahme einer gängigen kreditkarte da es üb­ lich ist dass man bei zimmerbezug einen kreditkarten-abzug hinterlässt ohne kredit­ karte wird je nach hotel eine depositzahlung verlangt bei der abreise erhält man mit der abrechnung die entsprechenden belege zu­ rück.