Spuren - Orte der Reformation in Baden-Württemberg 2018 von Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg

Weitere Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg Kataloge | Spuren - Orte der Reformation in Baden-Württemberg 2018 | 86 Seiten | 2018-03-25

Werbung

Seite 37 von Spuren - Orte der Reformation in Baden-Württemberg 2018

s 36 _37 highlights museum tinguely schrott kunst und bewegung – große werksammlung eines der haupt­ vertreter kinetischer skulpturen alles dreht sich wippt quietscht und rattert und erst durch die ­interaktion des besuchers wird die kunst zur kunst interessant auch für kinder paul sacher-anlage 2 telefon 0041- 61- 6819320 www.tinguely.ch traumhafte lage am rhein im sommer lässt man sich im fluss treiben basel im dreiländereck im dreiländereck von deutschland frankreich und der schweiz am schnittpunkt von schwarzwald vogesen und jura liegt die drittgrößte stadt der schweiz auf beiden seiten des rheins basel hat den ruf die kulturhauptstadt der eidgenossen zu sein und das zu recht die dichte an hochkarätigen museen mitsamt ihrer zum teil spektakulären architektur ist beeindruckend angefangen von der fondation beyeler sammlung der klassischen moderne und zeitgenössischer werke bis hin zum museum tinguely wo sich die monstermaschinen des schweizer künstlers auf knopfdruck ratternd und scheppernd in bewegung setzen und dann ist noch die art basel die internationale kunstmesse die so tinguely-brunnen basel ist eine stadt der kunst und kultur gar einen ableger in miami besitzt kultur sind auch die „drey scheenschte dääg” die weit über die grenzen basels hinaus bekannt sind mit dem morgenstraich um vier uhr wenn in der stadt alle lichter gelöscht werden beginnt die einzige protestantische fastnacht mit masken guggenmusik und laternenzügen diese führen vorbei am tinguely-brunnen und über den barfüsserplatz zum marktplatz mit dem einzigartigen scharlachroten rathaus das mit seinen kräftigen farben und verzierungen in gold grün und blau aussieht als sei es aus einer buchmalerei gefallen dann geht es hinab zum rhein und über den fluss nach kleinbasel der fluss lässt sich aber auch auf so traditionsreiche wie charmante weise mit einer der kleinen rheinfähren q­ueren die vogel gryff ueli leu und wild maa heißen und am stahlseil nur von der strömung gezogen ans ­andere ufer schaukeln der rhein – er ist neben dem basler münster aus rotem sandstein das heim­ liche wahrzeichen der stadt lebensader und naherholungsgebiet im sommer wird er zur badeanstalt der basler die sich gerne flussabwärts treiben lassen während die steinterrassen an der kleinbasler flusspromenade auch basler ­riviera genannt zum sitzen plaudern sonnen und flanieren einladen der blick geht richtung münsterhügel im rücken hört man das klackern von boule-kugeln man spürt dass das mittelmeer ganz nah ist und es in basel definitiv mehr als nur drei schönste tage gibt basler läckerli in basel ist quasi das ganze jahr über weihnachten die leckeren ­honiglebkuchen gibt es etwa im läckerli huus in der gerbergasse 57 papiermühle ­ in den mauern einer mittelalter­ lichen papiermühle erfährt der ­besucher alles über den weg vom handgeschöpften papier bis hin zum fertigen buch eine mischung aus ausstellung und produktionswerkstätten zum anfassen und mitmachen st alban-tal 37 telefon 0041- 61- 2259090 www.papiermuseum.ch informationen einkehren schnabel trillengässlein 2 telefon 0041- 61- 2612121 www.restaurant-schnabel.ch eine typische basler beiz mit ­gutbürgerlicher schweizer küche stammbeiz von diversen ­fasnachts-cliquen Übernachten au violon im lohnhof 4 4051 basel telefon 0041- 61- 2698711 www.au-violon.com das geschichtsträchtige hotel oberhalb des barfüsserplatzes war früher ein gefängnis auskunft tourist-information im stadt-­ casino am barfüsserplatz telefon 0041- 61- 2686868 www.basel.com