Konzept Berufswahl- und Lebensvorbereitung B+L von Stiftung Bühl

Weitere Stiftung Bühl Kataloge | Konzept Berufswahl- und Lebensvorbereitung B+L | 15 Seiten | 2018-03-06

Werbung

Seite 6 von Konzept Berufswahl- und Lebensvorbereitung B+L

konzept berufswahl und lebensvorbereitung im rahmen der sonderschulung 15 bei den sachkompetenzen unterscheiden wir zwischen kenntnissen fertigkeiten fähigkeiten und haltungen in den folgenden lernbereichen • schulische • lebenspraktische • berufspraktische • integrationsbezogene • berufswahlbezogene kenntnisse über ausbildungsberufe und -formen und anforderungen b methodische kompetenzen • • • aufgaben/probleme lösen • lern und teststrategien erwerben • aufgaben und problemlösungsfähigkeit weiterentwickeln • lern und arbeitsprozesse planen durchführen und reflektieren sprachfähigkeit • sprachliche ausdrucksfähigkeit weiterentwickeln • kommunikationsfähigkeit stärken • sich bewerben informationen beschaffen und nutzen können • informationen suchen bewerten aufbereiten und präsentieren • projekte bearbeiten • portfolio aufbauen c personale kompetenzen • • • selbständigkeit • entwicklung von selbstsicherheit und selbständigkeit • lernprozesse zunehmend selbständig bewältigen • mit belastungen umgehen • flexibilität steigern • ausdauer entwickeln selbstreflexion • fähigkeit zur selbstreflexion entwickeln interessen stärken und schwächen selbsteinschätzung vornehmen und fremdeinschätzung wahrnehmen können • eigene ressourcen kennen und nutzen • sich mit der neuen beruflichen identität identifizieren können eigenständigkeit • entwicklung von eigenständigen ansichten und zielen • entscheidungsfähigkeit stärken • zielgerichtet handeln • verantwortung übernehmen d soziale kompetenzen • kooperationsfähigkeit • teamfähigkeit hierarchiefähigkeit seite 6 von 15