Bereichskonzept Internat Schule 2018 von Stiftung Bühl

Weitere Stiftung Bühl Kataloge | Bereichskonzept Internat Schule 2018 | 7 Seiten | 2018-03-06

Werbung

Seite 3 von Bereichskonzept Internat Schule 2018

seite 3 die bezeichnung kind/jugendliche beinhaltet immer beide geschlechter 1 ausgangslage das vorliegende konzept bezieht sich auf das internat schule welches einen bereich der abteilung schule und wohnen s w darstellt es ist dem leitbild und rahmenkonzept der stiftung bühl sb untergeordnet 2 grundhaltung als grundlage für die sozialpädagogische arbeit im bereich internat schule steht ein ganzheitlicher zugang der ressourcenorientiert ist und zum ziel die selbstermächtigung empowerment hat es wird eine optimale gestaltung der biopsychosozialen bedürfnisse des kindes/jugendlichen angestrebt des weiteren orientiert sich unsere arbeit an systemischen und lösungsorientierten arbeitsprinzipien der prozess der individuellen entwicklung wird durch professionelle der sozialen arbeit mittels fachlich fundierten mitteln und methoden begleitet und unterstützt das konzept des bereichs internat schule wird durch die mitarbeitenden kontinuierlich überprüft und weiterentwickelt 3 rahmenbedingungen 3.1 infrastruktur/wohnen der bereich internat schule besteht aus 3 wohngruppen wg mit je 7-8 plätzen die sb stellt dem internat schule passende räumlichkeiten zur verfügung diese sind so beschaffen dass sie einerseits platz für gruppenaktivitäten und -prozesse bieten andererseits dem einzelnen bewohner den nötigen persönlichen raum gewähren um sich zurückzuziehen und eine intimsphäre haben zu können wenn möglich erhält jeder jugendliche ein einzelzimmer die wohneinheiten befinden sich auf dem gelände der sb und verfügen über eine angemessene infrastruktur die wohngruppen werden vorzugsweise koedukativ geführt 3.2 mitarbeiter die betreuung erfolgt durch ausgebildete sozialpädagoginnen höhere fachschule bzw fachhochschule für soziale arbeit in der regel besteht ein wohngruppenteam aus einem kernteam 3 ausgebildete mitarbeiterinnen einer person in ausbildung sowie einem jahrespraktikanten/praktikantin ein teammitglied mit der zusatzausbildung als praxisanleiterin übernimmt die regelmässige praxisanleitung pal des studierenden in berufsbegleitender ausbildung durch regelmässige interne weiterbildungsveranstaltungen sowie externe fort und weiterbildungen ist die professionalität der mitarbeiterinnen gewährleistet 4 zielgruppe das wohnangebot des bereichs internat schule richtet sich an kinder und jugendliche beiderlei geschlechts im alter von 7 18 jahren mit einer leicht bis mittelgradig geistigen behinderung und/oder lernbehinderung die behinderung allein stellt keine indikation für eine interne platzierung dar zusätzlich muss ausgewiesen sein dass das kind/der jugendliche aufgrund psychischer/dissozialer beeinträchtigung und/oder einer zusätzlichen verhaltensauffälligkeit auf ein professionelles betreuungsnetz auch ausserhalb der schulzeit angewiesen ist auch eine Überforderung der eltern/bezugspersonen in ihrer erziehungsarbeit kann als zusätzlicher faktor zu einer internen platzierung führen kinder und jugendliche mit einer massiven dissozialität hoher gewaltbereitschaft akuter psychischer beeinträchtigung und einer ausgeprägten suchtproblematik können nicht aufgenommen werden ebenfalls ist ein mindestmass an mobilität kein rollstuhl erforderlich.