Bereichskonzept IFJ 2018 von Stiftung Bühl

Weitere Stiftung Bühl Kataloge | Bereichskonzept IFJ 2018 | 9 Seiten | 2018-03-06

Werbung

Seite 8 von Bereichskonzept IFJ 2018

muss ein klient während des aufenthaltes im ifj in eine psychiatrische klinik eingewiesen werden gestaltet das team in absprache mit der klinik die sozial heilpädagogische betreuung und/oder beschäftigung der klinikaufenthalt soll möglichst kurz gehalten werden 6.3 zusammenarbeit mit eltern/bzw gesetzlichen vertretern die eltern sind zur zusammenarbeit mit dem ifj-team verpflichtet und nehmen einmal pro quartal an einem elterngespräch teil zudem findet jährlich mit den eltern/bzw gesetzlichen vertretern ein standortgespräch sg statt gemeinsam getroffene abmachungen sind für die eltern verpflichtend 7 wert und grundhaltung das konzept des ifj ist dem leitbild der sb untergeordnet und richtet sich nach dem kantonalen konzept „psychiatrische versorgung für kinder und jugendliche mit geistiger behinderung“ folgende grundhaltungen sind für das angebot ifj besonders hervorzuheben und zu beachten jeder mensch hat die angeborene tendenz sich unter guten umständen und in tragenden beziehungen in richtung all seiner möglichkeiten zu entfalten kinder und jugendliche mit geistiger behinderung und psychischen störungen erleben handeln und kommunizieren wie alle anderen menschen auf dem hintergrund einer eigenen lebensgeschichte und aus der sicht ihrer jeweiligen lebenswelt das interdisziplinäre team verschafft sich als ausgangspunkt für die pädagogischen interventionen eine gesamtbild – bestehend aus den erlebnissen des kindes oder jugendlichen dessen entwicklungsniveau selbstwertgefühl selbstwahrnehmung und seinen auffälligen verhaltensweisen daraus kann das team auf sinn bedeutung und funktion des verhaltens des klienten schliessen verstehensdiagnose die förderbemühungen im ifj finden vorwiegend in begegnungssituationen statt diese sind geprägt von einer grundhaltung welche das kind oder den jugendlichen als umfassende persönlichkeit wahrnimmt massgebend sind dabei eine gefühlsmässige aufmerksamkeit einfühlungsver-mögen sowie die unverfälschte aufrichtige akzeptanz als mensch die pädagogischen interventionen sind so gestaltet dass sie stets für das kind oder den jugendlichen das richtige mass an selbstbestimmung und autonomie beinhalten dabei sind kompetenzen und ressourcen zu berücksichtigen und zu erweitern sie dienen der eigenständigkeit empowerment im ifj wird gezielt daran gearbeitet dass das kind oder der jugendliche ein positives bild der eigenen handlungsfähigkeit und der selbstwirksamkeit erfahren kann er soll das gefühl erleben fähig zu sein das leben sinnhaft zu gestalten und selber steuern zu können kohärenzsinn im sinne einer schrittweisen normalisierung wird die teilnahme an den üblichen alltagsabläufen der sb ausserhalb des ifj-rahmens schrittweise angestrebt 8 instrumente methoden und arbeitsprinzipien die arbeit im ifj orientiert sich an heilpädagogisch sozialpädagogisch medizinisch oder psychotherapeutisch wissenschaftlich anerkannten methoden und therapien version 2014 seite 8 von 9 pfad /buehlunterlagen/01 buehlordner/01 organisation/03 konzepte/02 s+w/02 bereichskonzepte/konzept ifj_2014.odt