Bereichskonzept IFJ 2018 von Stiftung Bühl

Weitere Stiftung Bühl Kataloge | Bereichskonzept IFJ 2018 | 9 Seiten | 2018-03-06

Werbung

Seite 5 von Bereichskonzept IFJ 2018

klaren strukturen ein gewaltfreier umgang die bewältigung des alltages sowie die kognitive förderung die intensive förderung zielt auf eine reintegration in die herkunftssysteme von familie und schule oder in reguläre sonderpädagogische angebote sie basiert auf einem ganzheitlichen menschenbild auf einem bio-psycho-sozialen verständnis von geistiger behinderung und psychischer störung und arbeitet nach wissenschaftlich gestützten und praktisch bewährten methoden 3 rahmenbedingungen dem intensiven interdisziplinären förderungsprogramm ifj stehen im haus säntis der stiftung bühl wohnräume einzelzimmer für die klienten sowie räumlichkeiten für den schul werk und beschäftigungsbereich zu die twsg ist eine kleingruppe es können 5-6 kinder oder jugendliche aufgenommen werden das ifj verfügt über ein rückzugszimmer für reizarme auszeiten ein büro mit abschliessbarem medikamentenkasten und einer angemessenen büroinfrastruktur sowie ein pikettzimmer alle räume sind abschliessbar und mit gesicherten fensterschliessungen versehen die allgemeinen sport therapie und freizeitanlagen der sb stehen dem ijf zur verfügung die therapieräume psychologe/psychiater liegen ausserhalb des wohnbereiches des ifj es wird angestrebt dass kinder und jugendliche ihre familiären und sozialen bezugsnetze aufrecht erhalten und regelmässig pflegen können wenn möglich verbringen die klienten jedes zweite wochenende und 7 wochen ferien zu hause der aufenthalt im ifj wird auf jeden klienten individuell abgestimmt und bei bedarf und in speziellen situationen gewährleistet das ifj eine betreuungszeit inklusiv schulischer unterstützung während der unterrichtsfreien zeit während 365 tagen beim eintritt verpflichten sich die eltern schriftlich zu einer regelmässigen zusammenarbeit mit dem interdisziplinären team die wissenschaftlich anerkannten methoden die bewährten praktischen erfahrungen und massnahmen des ifj anzuerkennen sowie zur zusammenarbeit im krisenfall mit dem kinder und jugendpsychiatrischen dienst kjpd eine unabhängige fachstelle jugend und familienberatung kann zur unterstützung der eltern und klienten aufgaben der kindesschutzmassnahmen wahrnehmen die finanzierung des ifj erfolgt über die versorgertaxe schulgemeinde und kanton und über die krankenkasse individuelle psychologische oder psychiatrische leistungen aufgaben der fachstelle des kjpd siehe schematische darstellung s 2 die sie für die institution erbringt werden dieser von der stiftung bühl rückvergütet 4 zielgruppe das ifj richtet sich an kinder und jugendliche beiderlei geschlechts mit diagnostizierter geistiger behinderung und psychischen störungen die beim eintritt 11 bis 16 jahre alt sind für klienten des ifj genügen die angebote der regulären settings nicht wie möglichkeiten einer ambulanten psychiatrischen versorgung oder das know-how der besuchten sonderschule bzw des involvierten schulheimes und der betroffenen familie version 2014 seite 5 von 9 pfad /buehlunterlagen/01 buehlordner/01 organisation/03 konzepte/02 s+w/02 bereichskonzepte/konzept ifj_2014.odt