Ausbildungsprogramm PrA Seniorenbetreuung 2018 von Stiftung Bühl

Weitere Stiftung Bühl Kataloge | Ausbildungsprogramm PrA Seniorenbetreuung 2018 | 9 Seiten | 2018-03-05

Werbung

Kontakt zu Stiftung Bühl

Stiftung Bühl | Rötibodenstrasse 10 | 8820 Wädenswil | Tel 044 783 18 00 | info@stiftung-buehl.ch

Neuaufnahmen / Intake | Hotline für die Vereinbarung von Erstgesprächen bei Interesse an einem unserer Programme | Tel 044 783 17 00 | intake@stiftung-buehl.ch

Katalog Ausbildungsprogramm PrA Seniorenbetreuung 2018

essen und trinken gesundheit und soziales essen und trinken in der schweiz ich bin ich bin ein essen in schweiz lager und logistik dusche baeder duschen baden tisch und arbeiten mit seiter 9 die zimmer 3 4 personen 1 ha 1 2 einsatz von seiten der a 4 5 in 1 a 3 pra berufsschule hygienekonzept auszieher wisch methodenkompetenz einkaufsliste apparate rollator rasierer rasier spiele senioren giessen nachttisch nachttische ich sing sammler fab parfum parfuem parfums faber arbeitssicherheit desinfektion ordner ritual regulieren senioren bad coiffeur dipl thema fag grundkenntnisse arbeitskleidung arbeitskleider

Ausbildungsprogramm PrA Seniorenbetreuung 2018 ist in diesen Kategorien gelistet

Bildung > Ausbildung

Ausgewählte Katalogseiten von Ausbildungsprogramm PrA Seniorenbetreuung 2018

name vorname lernende person       ausbildungsprogramm für die praktische ausbildung pra gemäss insos-richtlinien vom 23 april 2015 sie dient – wenn immer möglich als vorbereitung auf eine tätigkeit im ersten arbeitsmarkt 1 berufsbezeichnung praktiker/in pra seniorenbetreuung  2 einleitende bemerkungen und beurteilungsraster das vorliegende ausbildungsprogramm ist in enger anlehnung an den bildungsplan assistentin gesundheit und soziales ags eba entwickelt worden und dient als standardisierte vorlage für die praktische ausbildung pra seniorenbetreuung um der für die pra-lernenden notwendigen individualisierung und flexibilisierung gerecht zu werden können felder mit kompetenzen die pra-lernende nicht oder noch nicht erreichen leer gelassen werden es dürfen keine zeilen gelöscht werden hingegen ist es möglich am ende jedes themenbereichs weitere individuelle kompetenzen anzufügen im sinn der

beurteilungsraster pra mit dem vorliegenden ausbildungsprogramm ist es möglich die kompetenzen der lernenden zu beurteilen es ist gleichzeitig die grundlage für den kompetenznachweis der am ende der ausbildung ausgestellt wird bei lernenden die mehrheitlich als „selbstständig“ beurteilt werden vgl nachfolgendes beurteilungsraster ist ein Übertritt in die entsprechende zweijährige berufliche grundbildung mit eidgenössischem berufsattest eba zu prüfen für die beurteilung der kompetenzen hat insos ein raster mit vier kategorien entwickelt die wie folgt definiert sind selbstständig arbeitet nach anweisung ohne unterstützung nur punktuelle kontrollen notwendig geht strukturiert vor arbeitet genau kann kenntnisse umsetzen teilweise selbstständig arbeitet nach anweisung mit punktueller unterstützung regelmässige kontrollen notwendig geht mit unterstützung strukturiert vor arbeitet mehrheitlich genau kenntnisse vorhanden und teilweise

3 handlungskompetenzen 3.1 fachkompetenzen 1 einhalten und umsetzen von hygiene und sicherheit 1.1 hält die vorschriften der arbeitssicherheit und des gesundheitsschutzes ein 1.1.1 ich beuge unfallrisiken vor indem ich mich an die vorgaben über das erscheinungsbild des unternehmens halte arbeitskleidung tragen haare zusammenbinden etc ☐ ☐ ☐ ☐ 1.1.2 ich beuge infektionskrankheiten vor indem ich das hygienekonzept des unternehmens anwende ☐ ☐ ☐ ☐ 1.1.3 ich arbeite rückenschonend ☐ ☐ ☐ ☐ 1.2 wendet die hygienerichtlinien an desinfiziert flächen und gegebenenfalls instrumente 1.2.1 ich halte hygienerichtlinien ein und beachte die vorsichts und präventionsmasssnahmen ich wende die desinfektions und dekontaminationstechniken an ☐ ☐ ☐ ☐ 1.2.2 ich informiere die seniorin den senior und fordere sie/ihn zum mitwirken auf ☐ ☐ ☐ ☐ 1.3 hilft mit die lebensräume seniorengerecht und

2.2 unterstützt seniorinnen und senioren bei der pflege von wohnbereich pflanzen und tieren 2.2.1 ich bediene die geräte gemäss bedienungsanleitung oder instruktion ☐ ☐ ☐ ☐ 2.2.2 ich pflege die pflanzen giesse sie entferne welke blätter im seniorenhaushalt bzw im seniorenbereich und wechsle bei bedarf das wasser bei schnittblumen ☐ ☐ ☐ ☐ 2.2.3 wenn die haltung von haustieren gestattet ist füttere und pflege ich die haustiere der seniorinnen und senioren ☐ ☐ ☐ ☐ 2.3 unterstützt seniorinnen und senioren beim einkauf für den täglichen bedarf 2.3.1 ich begleite seniorinnen und senioren beim einkauf ☐ ☐ ☐ ☐ 2.3.2 ich erstelle mit der seniorin dem senior eine einkaufsliste und besorge die einkäufe ☐ ☐ ☐ ☐ 2.3.3 ich gehe korrekt mit den mir anvertrauten seniorinnen und seniorengeldern um ☐ ☐ ☐ ☐ 2.4 unterstützt seniorinnen und senioren bei der

weitere individuelle kompetenzen zum thema       ☐ ☐ ☐ ☐ 4 begleiten und unterstützen von seniorinnen und senioren im alltag 4.1 wirkt bei der umsetzung der tagesstruktur der seniorinnen und senioren mit 4.1.1 ich begleite seniorinnen und senioren während tagesaktivitäten spazieren einkaufen spielen lesen etc ☐ ☐ ☐ ☐ 4.1.2 ich berücksichtige die lebensgewohnheiten und rituale und strukturen schlafgewohnheiten essgewohnheiten gewohnte abläufe im alltag der seniorinnen und senioren ☐ ☐ ☐ ☐ 4.2 wirkt bei der aktivierung der seniorinnen und senioren mit 4.2.1 ich nehme an aktivitäten teil ausflüge gruppenaktivitäten etc ☐ ☐ ☐ ☐ 4.2.2 ich bringe vorschläge ein und rege aktivitäten an ☐ ☐ ☐ ☐ 4.2.3 ich führe aktivitäten durch vorlesen musik hören singen leichte spiel und bastelarbeiten anfertigen von dekorationen

seniorinnen und senioren und ist in der beziehungssituation aufmerksam aneignung durch konstante unterstützung der berufsbildnerin 4.5.1 ich kann signale und bedürfnisse der seniorinnen und senioren wahrnehmen und mein verhalten darauf anpassen und achte auf deren autonomie selbstbestimmung ☐ ☐ ☐ ☐ 4.5.2 ich kann nähe und distanz einschätzen und sicher regulieren ☐ ☐ ☐ ☐ 4.6 unterstützt seniorinnen und senioren durch vorbereitende massnahmen beim ruhen und schlafen 4.6.1 ich berücksichtige den schlaf-wach-rhythmus der seniorinnen und senioren ☐ ☐ ☐ ☐ 4.6.2 ich ermögliche gewohnte rituale und unterstütze seniorinnen und senioren bei deren umsetzung ☐ ☐ ☐ ☐ 4.6.3 ich erkenne und beseitige störfaktoren welche die seniorinnen und senioren beim schlafen hindern und wende schlaffördernde massnahmen an ☐ ☐ ☐ ☐ weitere individuelle kompetenzen zum thema

5.4 unterstützt ags fabe/fage und dipl hf bei pflegerischen aufgaben auf deren anweisung 5.4.1 ich helfe bei mobilisationen positionierung und transfers von seniorinnen und senioren ☐ ☐ ☐ ☐ 5.4.2 ich helfe bei der durchführung prophylaktischer massnahmen ☐ ☐ ☐ ☐ 5.4.3 ich helfe bei der durchführung von gewichtskontrollen ☐ ☐ ☐ ☐ weitere individuelle kompetenzen zum thema       ☐ ☐ ☐ ☐ 6 mitwirken bei administration logistik arbeitsorganisation 6.1 ich nehme interne informationen entgegen und leite diese weiter bei externen informationen sowie bei externen fragen und verlangten auskünfte über seniorinnen und senioren verweise ich auf die zuständigen verantwortlichen ☐ ☐ ☐ ☐ 6.2 ich reinige apparate und mobiliar wie rollstühle rollatoren nachttische betten und spülmaschinen und sorge für deren betriebsbereitschaft ☐ ☐

3.2.1 methodenkompetenzen        ordnung am arbeitsplatz halten einsatz geeigneter methoden und hilfsmittel um aufgaben zu lösen entgegennehmen und umsetzen einfacher anweisungen Ökologisches verhalten materialverbrauch und entsorgung sorgfältiger umgang mit mitteln und betriebseinrichtungen entwickeln oder annehmen und umsetzen von lernstrategien       ☐ ☐ ☐ ☐ ☐ ☐ ☐ ☐ ☐ ☐ ☐ ☐ ☐ ☐ ☐ ☐ ☐ ☐ ☐ ☐ ☐ ☐ ☐ ☐ ☐ ☐ ☐ ☐ bemerkungen       3.2.2 sozialkompetenzen        zusammenarbeit im team konfliktfähigkeit umgang mit kritik abmachungen und regeln einhalten respekt gegenüber mitmenschen information und kommunikation umgang mit kunden

4 4.1 ausbildungsform ausbildungsplatz die theoretische und praktische ausbildung erfolgen im rahmen von passpartous das konzept passpartous ist bestandteil dieses ausbildungsprogrammes in einem partnerbetrieb durch die bearbeitung von aufträgen wird den lernenden die möglichkeit geboten die gesetzmässigkeiten des produktiven arbeitens kennen zu lernen und sich einen ihren fähigkeiten entsprechenden arbeitsrhythmus sowie das nötige qualitätsbewusstsein anzueignen durch stetes Üben und ausführen von sich wiederholenden tätigkeiten werden sie mit den vorkommenden arbeiten vertraut gemacht die einzelnen arbeitsschritte intensiv trainiert und eine leistungsfähigkeit angestrebt die wirtschaftlich verwertbar ist gemäss ksbe rz 3010 besonders geachtet wird auf eine möglichst selbstständige sorgfältige und zuverlässige arbeitsweise 4.2 unterricht der theoretische unterricht steht in engem bezug zur praktischen ausbildung und zum lebensalltag und