Ausbildungsprogramm PrA Restauration 2018 von Stiftung Bühl

Weitere Stiftung Bühl Kataloge | Ausbildungsprogramm PrA Restauration 2018 | 3 Seiten | 2018-03-05

Werbung

Seite 2 von Ausbildungsprogramm PrA Restauration 2018

 erkennen der mit einzelnen tätigkeiten verbundenen unfallgefahren und gesundheitsschädigungen sowie einhaltung der sicherheitsvorschriften im arbeitsalltag  hygienevorschriften kennen und anwenden  sachgemässes reinigen der verschiedenen arbeitsbereiche wie office restaurant kaffeemaschine etc  spülen und reinigen von geschirr besteck und gläsern reinigungsmittel richtig anwenden  abfallentsorgung richtig trennen und wertstoffe erkennen  bedienen reinigen und pflegen von räumen maschinen geräten und mobiliar von arbeitsplatz und arbeitsmitteln  mithilfe beim catering im à-la-carte und bankett service  bestücken bedienen und abrechnen der tageskasse 3.2 methodenkompetenzen  bewältigung eines ganzen arbeitstages unter einhaltung der geltenden arbeitszeiten  einfache anweisungen und anleitungen entgegennehmen aufnehmen und anwenden  möglichst ausdauerndes und konstantes arbeitstempo  arbeitstechniken erlernen üben und anwenden  saubere zuverlässige sowie möglichst selbstständige und produktive arbeitsweise  lernhilfen und -strategien kennen lernen annehmen und anwenden 3.3 sozial und selbstkompetenzen motivation und berufliche identifikation qualitätsorientiertes denken und handeln positive einstellung zu ausbildung und arbeit sorgfältiger umgang mit betriebsmitteln und materialien einordnen in ein bestehendes arbeitsteam beachten von ordnung und sauberkeit am arbeitsplatz und in den dazugehörenden räumlichkeiten  grundregeln der persönlichen hygiene und angemessener arbeitskleidung anwenden  der norm entsprechende umgangsformen und verhaltensweisen im arbeits und persönlichen alltag sowie in der Öffentlichkeit       4 4.1 ausbildungsform ausbildungsplatz die theoretische und praktische ausbildung erfolgen im ausbildungsbetrieb der stiftung bühl die lernenden erfahren ihre ausbildung betriebsintern und extern durch die bearbeitung von kundenaufträgen wird den lernenden die möglichkeit geboten die gesetzmässigkeiten des produktiven arbeitens kennen zu lernen und sich einen ihren fähigkeiten entsprechenden arbeitsrhythmus sowie das nötige qualitätsbewusstsein anzueignen durch stetes Üben und ausführen von sich wiederholenden tätigkeiten werden sie mit den vorkommenden arbeiten vertraut gemacht die einzelnen arbeitsschritte intensiv trainiert und eine leistungsfähigkeit angestrebt die wirtschaftlich verwertbar ist gemäss ksbe rz 3010 besonders geachtet wird auf eine möglichst selbstständige sorgfältige und zuverlässige arbeitsweise praktische ausbildung nach insos seite 2 von 3