Klammerlebnisse Grimming-Donnersbachtal von Schladming-Dachstein

Weitere Schladming-Dachstein Kataloge | Klammerlebnisse Grimming-Donnersbachtal | 7 Seiten | 2016-07-19

Werbung

Kontakt zu Schladming-Dachstein

Schladming-Dachstein Tourismusmarketing GmbH
Ramsauerstraße 756
A-8970 Schladming
Tel.: +43 (0) 3687 23310
Fax: +43 (0) 3687 23232
E-Mail: info@schladming-dachstein.at
http://www.schladming-dachstein.at/

Katalog Klammerlebnisse Grimming-Donnersbachtal

durch den wald von linz das leben e 3 e 2 wolkenstein leitner rundweg klammer klammern aez az rundwanderweg holzknecht aussichtsturm brennmaterial zettler widerlager stege steg gehwege damals flecht gasthof flechten pilgerweg lenden rechen gesperrt berghotel beschilderungen eintrittspreise eintrittspreis tafeln quarze arg gabriel graefe graef skulpturen skulptur aez 15 wanderung wanderungen fels parkplatz tunnel begehbar baeche treppen stufen ffnung grube bau fo bau grube wanderwege

Klammerlebnisse Grimming-Donnersbachtal ist in diesen Kategorien gelistet

Reisen > Nach Region > Europa > Österreich > Steiermark

Ausgewählte Katalogseiten von Klammerlebnisse Grimming-Donnersbachtal

klamm wildromantische erlebnisse wörschachklamm donnersbachklamm grimming-donnersbachtal in der

wildromantisch die wörschachklamm wörschachklamm »wildromantisch« in ständiger wühlarbeit hat sich der wörschachbach über jahrtausende von jahren durch das felsgestein seinen weg gegraben durch diese schlucht sind um das jahr 1880 händler und fuhrwerker mit pferdegespannen gefahren am hinteren klammausgang oberhalb des heutigen steiges sieht man die in den fels gemeißelten widerlager sie dienten als auflage für die träger einer steilen brücke großteils führte der weg aber dem bachbett entlang welches sich seither schon mehrmals verändert hat erreichbarkeit vom klamm-parkplatz ca 10 gehminuten zum eingang Öffnungszeiten täglich von mai bis oktober 08.00 – 18.00 uhr eintrittspreise ew e 3,50 ki e 2,30 gruppen ab 15 pers ew e 3,00 ki e 2,00 gratis-eintritt mit sommercard und steiermark-card kontakt klammstüberl/jutta lux tel 0676/87837334 gemeinde wörschach tel 03682/22301 später als man wahrscheinlich der

zeittafel 4 1880 durchfahrt von händlern und fuhrwerkern mit pferdegespannen 1894 erbauung einer holzrise durch die klamm 1901 erschließung der klamm durch stege bis zur „kuchl“ 1905 fertigstellung eines begehbaren steiges durch die gesamte klamm 1938 ernennung zum naturdenkmal 1941 zerstörung der klamm durch heftigen gewitterregen 1949 wiedereröffnung der klamm 1967 arge verwüstung der klammstege durch erdrutsch im pichler-lehen wiedererrichtung der stege durch die pioniereinheit der kaserne aigen 2000 errichtung von informationstafeln 2001 errichtung einer skulptur beim klammeingang 2006 100-jahrfeier wörschachklamm 2008 errichtung einer aussichtsplattform 2014 umfangreiche sicherungs und sanierungsmaßnahmen im fels und stegbereich die faszination des wassers die erbauung des klammsteiges war eine wahre pionierleistung initiator der errichtung war der sägewerksbesitzer gabriel schally aus maitschern bei wörschach welcher zum gelingen dieses

‹ ca 2 std zum spechtensee ca 2,5 std zur bärnfeichtnalm aussichtsbank almausschank oberkogleralm mit aussichtsturm spechtensee ➋ ➌ ➋ ➌ ➍ kalkofen klamm ➊ ausgang ➋ ➌ schwefelquelle ➋ ehem vorberger klammeingang ➊ klammstüberl ➋ ➌ ➌ ➍ 6 ➋ eselranch parkplatz nach dem klammausgang hinauf durch den wald zur aussichtsbank hinunter zum alten kalkofen und im bereich des ehemaligen vorbergerhofes weiter zur burgruine wolkenstein – vorbei an der eselranch danach in einigen minuten zurück zum parkplatz rundweg gehzeit ca 2,5 std bewirtschafteten oberkogleralm aussichtsturm und über die burgruine zurück rundweg gehzeit ca 3,5 std ➌ rundwanderweg »klamm-schwefelquelle-burgruine« ➋ gehzeit vom parkplatz › ca 10 min zum klammeingang › ca 15 min auf die burgruine ➋ rundwanderweg »klamm-burgruine« variante nach dem kalkofen vorbei beim berghotel

imposant die donnersbachklamm donnersbachklamm »imposant« 1991 wurde die donnersbachklamm zum naturdenkmal erklärt „ … wegen ihrer natürlichkeit und vielfalt von außergewöhnlichem landschaftlichem wert!“ informative tafeln führen durch die klamm erreichbarkeit Öffnungszeiten ausgangspunkt – gasthof leitner/donnersbach täglich von mai bis oktober während der wintermonate ist der weg gesperrt eintrittspreise freier eintritt kontakt gasthof leitner tel 03683/2267 8 auch der hemma-pilgerweg führt durch die donnersbachklamm am ende der letzten eiszeit begann mit dem rückzug der gletscher im gebirge die karbildung und die bäche gruben sich tief in das im talbereich vorherrschende weiche ennstaler quarz phyllitgestein die von der erosion gebildeten engen v-täler machten transporte sehr schwierig insbesondere für das damals wichtigste bau und brennmaterial „holz“ schon früh machte man sich deshalb die

felstunnel weiterwandermöglichkeit auf wanderweg 2 tummelplatz für fische chw al d er klammsteigruhe do st rnnersaß e b a überdachter hauptsteg gelbe flechten wasserfall wanderung t we g triftrechen donnersbach fo r s holzknechthütte ausgangspunkt und parkplatz beim gasthof leitner/donnersbach beschilderung nr 1 – klammrundweg entlang des donnersbaches und anschließend auf dem gehweg ca 200 m parallel zur donnersbachwalder straße an der brücke abstieg zum klammweg nach ca ¼ stunde gehzeit gelangt man zu einer originalen holzknechthütte und zum modell eines triftrechens – hier beginnt das naturdenkmal weiter entlang des alten triftsteiges anhand von infotafeln wird das leben der holzknechte und triftleute sowie die geologie und botanik dokumentiert führt der weg über stege und stufen bis zum überdachten hauptsteg über den donnersbach danach geht es über stufen zur „klammsteigruhe“ vor dem tunnel an dieser stelle

von linz vom salzkammergut b320 von schladming/salzburg von graz wÖrschachklamm b320 donnersbachklamm planneralm tourismusverband grimming-donnersbachtal tel +4303682/23 999 fax +4303682/23 999-9 office@grimming-donnersbachtal.at www.grimming-donnersbachtal.at © 2015/nd www.essldesign.at fotos hagspiel-photographie-8952 klaus zettler irrtümer/satzfehler