Kurze Chronik zum Verlagsjubiläum von Reclam Verlag

Weitere Reclam Verlag Kataloge | Kurze Chronik zum Verlagsjubiläum | 94 Seiten | 2010-04-12

Werbung

Kontakt zu Reclam Verlag

Reclam jun. GmbH & Co. KG
Siemensstr. 32
71254 Ditzingen
Germany

Tel. 07156 / 163 0
Fax 07156 / 163 197
info@reclam.de
http://www.reclam.de/

Katalog Kurze Chronik zum Verlagsjubiläum

die griechische literatur in text und darstellung roemische literatur in text und darstellung griechische literatur in text und darstellung roemische literatur in text und kleine geschichte der deutschen literatur reclam universal bibliothek geschichte der philosophie reclam reclam buch der deutschen literatur exilliteratur 1933 1945 des knaben wunderhorn conrad ferdinand meyer bildung europas kulturelle identitaet da wo meine traeume sind reclam verlag reclam verlag rote reihe reclam verlag rote reihe franzoesisch reclam bibliothek neue reclam bibliothek reclams rote reihe reclam rote reihe reclam neue reihe reclam reihe erlaeuterungen reclam blaue reihe rote reihe italienisch reclam arnold zweig erich weinert arthur schnitzler knecht ruprecht juedische autoren deutsche literatur 1945 wilhelm binder thomas mann tristan du allein deutsche literatur lexikon die judenbuche auch ich war ein juengling deutsche literatur mittelalter bis gegenwart rote reihe spanisch peter r frank gro er brummer rote reihe franzoesisch heinrich heine reclam verlag reclam verlag rote reclam verlag griechische texte sehr kurze reime kurz fanfare in es reclam reclam mittelalter goldmann verlag vorschau verlag kunstfuehrer pfennig westdeutschland hegenbarth cenodoxus

Kurze Chronik zum Verlagsjubiläum ist in diesen Kategorien gelistet

Freizeit > Bücher

Ausgewählte Katalogseiten von Kurze Chronik zum Verlagsjubiläum

universal-bibliothek nr 18280 alle rechte vorbehalten © 2003 philipp reclam jun gmbh co stuttgart gesamtherstellung reclam ditzingen printed in germany 2003 reclam und universal-bibliothek sind eingetragene marken der philipp reclam jun gmbh co stuttgart isbn 3-15-018280-8

band 1 der universal-bibliothek in der ersten

das geschäftsgebäude insel kreuzstraße 1905 innenhof mit

der verleger ernst heimeran erzählt 1955 anläßlich der feier zum 50jährigen bestehen des verbandes der bahnhofsbuchhändler »ich will damit nur andeuten was es für eine sensation machte als neben dem alten automaten dessen süßigkeiten man in drei herausziehbaren schubladen offeriert bekam ein neuer automat auftauchte bei dem das gewünschte in einen offenen schlitz herunterfiel sobald man an einem griff zog und das allererstaunlichste dieser automat lieferte nicht etwa süßigkeiten sondern eine ganz andere art von lebensweckern reclam-hefte.« 1914 auf anregung eines soldaten wird die »tragbare feldbücherei« entwickelt kästen die je 100 nummern der universal-bibliothek enthalten und im ersten weltkrieg an der front auf schiffen oder in lazaretten zum

1924 als »helios-bücher« vertreibt der verlag nun auch klassische einzelwerke in größerem format z b von goethe dichtung und wahrheit die italienische reise oder die wahlverwandtschaften aber auch romane wie dostojewskijs brüder karamasow oder gustav freitags populäres soll und haben ­ in der universal-bibliothek erscheint thomas manns novelle tristan 1925 in der zeitschrift das tage-buch erscheint egon erwin kischs reportage »im elternhaus der reclambändchen« » das reclambuch ist es das die welt mit der deutschen literatur bekannt gemacht hat an erster stelle in der reihe der bestellenden länder steht ­ japan und es ist verständlich daß in einer asiatischen reisebeschreibung berichtet wird ein japaner habe dem deutschen den er kennenlernte nur zwei deutsche worte zu sagen gewußt >bismarck und >reclambook durch den bewundernden ton den er in diese einzigen worte seines deutschen sprachschatzes legte wollte er dem fremden seine verehrung für dessen heimatland

zum 500jährigen jubiläum der erfindung des buchdrucks erscheint von hermann barge eine umfangreiche und reich illustrierte geschichte der buchdruckkunst von ihren anfängen bis zur gegenwart 1941 bedingt durch die papierkontingentierung erscheinen nur elf neue titel in der universal-bibliothek 1942 es erscheint eine 320seitige verlagsgeschichte von annemarie meiner reclam eine geschichte der universal-bibliothek zu ihrem 75jährigen bestehen auslieferungen an den buchhandel kann der verlag nur noch über einen zuteilungsschlüssel vornehmen »wie bereits bekanntgegeben« heißt es in einer verlagsmitteilung »werden einzelbestellungen nicht angenommen nach maßgabe der verfügbaren auflagen und unter berücksichtigung der bisherigen bezüge erfolgt vielmehr eine zuteilung vom verlag aus.« 1943 am 14 april stirbt dr h c hans emil reclam der papiermangel zwingt zu noteditionen »reclams reihenbändchen« erschienen als feldpostausgaben mit mageren 20 seiten umfang meist ohne heftung

1959 die stuttgarter universal-bibliothek umfaßt wieder 1000 nummern der preis der einfachnummer steigt von 60 auf 65 pfennig neues verlagssignet von alfred finsterer 1961 zum 1 april wird der seit 1953 als cheflektor im leipziger verlag tätige hans marquardt zum verlagsleiter ernannt neben der staatsraisonistisch zur »sozialistischen taschenbuchreihe« zu entwickelnden leipziger universal-bibliothek initiiert marquardt größerformatige illustrierte bände an denen hap grieshaber joseph hegenbarth bernhard heisig werner klemke u.a gestalterisch mitwirken und die oft als »schönste bücher des jahres« ausgezeichnet werden graphik-mappen und pressen-drucke erweitern später dieses ambitionierte programmsegment am 5 mai wird der stuttgarter neubau mönchstraße 27­29 für verlag und graphischen betrieb eingeweiht zum 1 juli preiserhöhung der einfachnummer auf 70 pfennig 1962 »reclam« und »universal-bibliothek« werden in die warenzeichenrolle des münchener patentamts

lisierungstendenzen der einzelwissenschaften führen zumindest seitens der universitären lehre zu höheren ansprüchen an die philologische präzision und transparenz wie an die ausstattung von texteditionen um diesen ansprüchen rechnung zu tragen wird in stuttgart neben dem programmverantwortlichen lektorat eine eigene redaktionsabteilung eingerichtet die leipziger universal-bibliothek ändert erneut ihr format auf 10,7 × 17,7 cm 1978 von dietrich bode erscheint 150 jahre reclam daten bilder und dokumente zur verlagsgeschichte neues signet entwurf hanns lohrer bei einer leipziger festveranstaltung in der alten börse hält stephan hermlin eine »rede auf reclam« lothar kretschmar legt eine bibliographie der verlagspublikationen von 1828 bis 1867 vor in stuttgart erscheint reclams bibellexikon 6 aufl 2000 und die außerordentlich erfolgreiche kleine geschichte der deutschen literatur von kurt rothmann 18 aufl 2003 gesamtauflage über 330 000 exemplare eine von rüdiger bubner

ziger verlag wegen überhöhter produktion fehlendem umsatz und zu hohen personalkosten auf absehbare zeit wirtschaftlich nicht tragfähig sein wird in leipzig erscheint die nr 1 des almanachs kopfbahnhof von dem bis 1992 fünf ausgaben herauskommen in der universal-bibliothek erscheint die von robert gernhardt selbst getroffene auswahl seiner gedichte unter dem titel reim und zeit die zu einem der erfolgreichsten bände deutscher gegenwartsliteratur in der universal-bibliothek wird von auflage zu auflage durch neue gedichte erweitert erreicht reim und zeit schon 2000 eine gesamtauflage von über 100 000 exemplaren wieder von gernhardt selbst als best-of-sammlungen angelegt folgen mit prosamen 1995 die schönste kleinprosa und mit hier spricht der zeichner 1996 cartoons bildergeschichten bildwitze u ä weitere titel von autoren der »neuen frankfurter schule« erscheinen von eckhard henscheid der opernführer verdi ist der mozart wagners 1992 dummdeutsch 1993 welche tiere und warum

das mit einer auswahl der exponate produzierte reclam-bändchen kaba und liebe das demonstriert wie langeweile oder aggression zu kreativität führen können erfreut sich größter beliebtheit und ruft ein ungeahntes presseecho hervor mit jeweils fünf »hörbüchern« auf cd im frühjahr und im herbst erweitert reclam seine mediale angebotspalette die dokumentation des »zensur und kriminalfalls >das zeitalter der vernunft 1846­1848« von volker titel und frank wagner erscheint im sax-verlag beucha unter dem titel angeklagt reclam consorten der beschluß der kultusministerkonferenz an den schulen ab 1998 neue rechtschreibregeln verbindlich einzuführen zwingt ­ neben den schulbuchverlagen ­ auch reclam ab 1999 die textgestalt wichtiger schullektüren zu reformieren am 31 juli geht dr dietrich bode in den ruhestand und scheidet aus der geschäftsführung aus dr frank r max geb 1949 seit 1998 geschäftsführer des verlags ist in dieser funktion nun auch für die reclam

bücher und einer chronik des verlages 1946 bis 1984 leipzig 1985 reclam 125 jahre universal-bibliothek 1867­1992 verlagsund kulturgeschichtliche aufsätze hrsg von dietrich bode mit 94 abb stuttgart 1992 georg ruppelt »in jeder hand der reclamband« zum 125jährigen jubiläum der universal-bibliothek mit 5 abb in philobiblon 36 h 4 dez 1992 s 320­335 taschenbücher im 19 jahrhundert bearb von karl-heinz fallbacher marbacher magazin 62 marbach am neckar 1992 dietrich bode anton philipp reclam verleger im »junior-status« in die großen leipziger 26 annäherungen hrsg von vera hauschild frankfurt a m leipzig 1996 s 228­236 frank wagner »straff im lehnstuhl sitzend noch am letzten tage « die erfolgsgeschichte des anton philipp reclam und seiner »universal-bibliothek« in leipzig 1896 momentaufnahmen einer buchhandelsstadt beucha 1997 s 19­23 volker titel frank wagner angeklagt reclam consorten der zensur und kriminalfall »das zeitalter der vernunft« 1846­1848 mit einem