Tipp Broschüre Ausbau von Raiffeisen Lagerhaus Zwettl

Weitere Raiffeisen Lagerhaus Zwettl Kataloge | Tipp Broschüre Ausbau | 2 Seiten | 2011-04-05

Werbung

Kontakt zu Raiffeisen Lagerhaus Zwettl

Raiffeisen Lagerhaus Zwettl
Pater Werner Deibl Str. 7
3910 Zwettl

Telefon: 02822/506 - 510
http://www.lagerhaus-zwettl.at/

Tipp Broschüre Ausbau ist in diesen Kategorien gelistet

Wohnen > Immobilien > Hausbau

Ausgewählte Katalogseiten von Tipp Broschüre Ausbau

ideen für mehr wohnraum serviceleistungen expertentipps zum thema eine kostengünstige und vor allem rasche möglichkeit zur erweiterung des wohnraumes ist mit sicherheit der ausbau des dachgeschoßes trockenbauelementsysteme ermöglichen einerseits die schaffung neuer wohnräume andererseits durch einziehen neuer zwischenwände eine beliebige raumaufteilung ohne großen aufwand und in kompakter bauweise viele arbeiten können dabei in eigenregie durchgeführt werden wobei ihnen das lagerhaus aber gerne einen handwerker-profi vermittelt wichtig ist die auswahl an materialien welche in diesem bereich recht groß ist berücksichtigen sie bei der entscheidung unbedingt zwei punkte 1 für eine optimale wärme und schalldämmung muss der dämmstoff lückenlos angebracht werden 2 beim dachausbau muss eine funktionierende feuchtigkeitsabdichtung gegeben sein informieren sie sich über die verschiedenen produkte in ihrem lagerhaus quelle archiv kunex dachausbau innenwÄnde die

dachbodenausbau bevor sie mit den dämmarbeiten beginnen überprüfen sie ihr dach auf dichtheit ihr lagerhaus-fachberater informiert sie gerne über die möglichkeiten der dichtheitsprüfung so sollten sie grundsätzlich nach jedem winter ihr dach einer prüfung unterziehen um eindringende feuchtigkeit zu verhindern durch die es zur schimmelbildung in der dämmung kommen könnte wenn sie sich von der dichtheit ihres daches überzeugt haben dann bringen sie zwischen den dachsparren die wärmedämmelemente lückenlos ein abb 1 einbringen der wärmedämmelemente abb 2 2 a montage einer atmungsaktiven dampfbremse zwischenwÄnde für die zwischenwände errichten sie zunächst eine holzträgerkonstruktion oder eine trägerkonstruktion aus metallprofilen zwischen die konstruktionselemente bringen sie die wärme und schalldämmung ein und darauf montieren sie bm-platten auf der holzkonstruktion miteinander pressverbinden oder gipskartonplatten auf die metallprofile die platten-elemente