MTB Modellpalette 2017 von MTB Cycletech

Weitere MTB Cycletech Kataloge | MTB Modellpalette 2017 | 116 Seiten | 2016-11-20

Werbung

Seite 105 von MTB Modellpalette 2017

design werkstoffe und coating den besten werkstoff per se gibt es nicht viel entscheidender ist der richtige umgang mit den werkstoffen und dieser liegt unter anderem in einer dem verwendungszweck gerechten einsatz und verarbeitung der materialien wir schätzen die eigenschaften eines jeden werkstoffes und lassen diese im rahmenbau je nach den gewünschten fahreigenschaften zum zug kommen zum einsatz kommen nie reine metalle sondern immer legierungen wobei die optimale mischung aus verschiedenen metallen zählt wir arbeiten nur mit herausragenden materialien von erfahrenen produzenten wie etwa reynolds technology ltd stahl inox rostbeständiger stahl stahl ist der älteste und dadurch wohl am stärksten ausgereizte werkstoff im fahrradbau stahl ist extrem steif und weist mit wandstärken von stellenweise nur 0.4 mm eine flexibilität auf die dem fahrkomfort spürbar zu gute kommt bei top-modellen verwenden wir mit reynolds 831 einen der besten stahlwerkstoffe der höchste festigkeit mit niedrigstem gewicht verbindet bei den preiswerteren modellen verwenden wir hochwertigen reynolds 520 chrom-molybdän stahl der etwas schwerer aber immer noch fest und stabil ist gegen umwelteinflüsse beständigen stahl zu rahmenrohren zu formen und diese dann auch noch zu verschweissen – das blieb lange ein unerfüllter traum dank reynolds und unseren handwerklich überragenden zulieferern wird dies realität ein enorm leichter und widerstandsfähiger inox-rahmen der die hervorragenden qualitäten von stahl mit dem vorteil der rostbeständigkeit kombiniert und erst noch ohne lack brilliert in puncto rahmengewicht kann der von uns verwendete reynolds 921 sogar fast mit titanium gleichziehen t u b in g al 6061 aluminium 7005 6061 titanium auch nach 100 jahren einsatz ist aluminium erste wahl wenn leichte und gleichzeitig steife strukturen mit komplexer geometrie gefragt sind aluminium lässt sich hervorragend verformen insbesondere durch hydroforming können rohre belastungsoptimiert gestaltet werden ergebnis sind leichte steife aber dennoch angenehm lebendige rahmen für unsere alu-rahmen verwenden wir 6000er und 7000er legierungen beide werden für die gewünschte endfestigkeit nach dem schweissen warm ausgehärtet ein anspruchsvoller prozess der name dieses werkstoffes kommt nicht von ungefähr titanium ist fast halb so schwer wie stahl und dennoch sehr zäh und vor allem chemisch extrem beständig sodass ihm nur königswasser etwas anzuhaben vermag die kombination aus optischem reiz steifigkeit und komfort eines titanium-rahmens zu erleben ist ein riskantes unterfangen da es meist kein zurück gibt wir verwenden grade 3-2.5 titanium alloy der sich durch eine hohe spezifische festigkeit und steifigkeit sowie maximale korrosionsbeständigkeit auszeichnet 105