SMS Monitorhalterung 2012 von monitorhalterung.de

Weitere monitorhalterung.de Kataloge | SMS Monitorhalterung 2012 | 23 Seiten | 2012-09-18

Werbung

Seite 16 von SMS Monitorhalterung 2012

60er-jahre nicke unterlage für kaffeekessel die geschichte beginnt 1973 unser erstes stativ für dicke fernseher 1999 flatscreen-serie 2002 »einer für alle alle für einen.« sms projector unislide 2002 mit flexiblen 3d-armen zu neuen erfolgen 2008 dünnstes wandstativ auf dem markt sms polytech 2008 digital signage sms ist pionier ­ nun auch im freien 2009 short throw-technik für wand decke und boden beim kaffee anzufangen war keine schlechte idee schweden gehört zur internationalen spitzenklasse hinsichtlich des pro-kopf-verbrauchs von kaffee so war es schon in den siebzigern als von brömsen der später svenska monitor stativ sms gründete »nicke« als patent anmeldete eine universelle holzunterlage für die damaligen kaffeekessel die spielerisch einfache und flexible »ziehharmonikakonstruktion« ergab perfekte passform und lag bald in jedem heim mehr über die geschichte von sms vom ersten neigbaren fernsehstativ bis zu heutigen produkten für digital signage und short throw nicke wurde später vom sohn übernommen der das produkt weiterentwickelte etwa durch die herstellung in plastik dann begann die moderne kaffeemaschine ihren siegeszug aber von brömsen senior der sich trotz der erfolge nicht zur ruhe setzen wollte bekam eine frage von einem schulrektor in der hauptstadt könnte er womöglich ein produkt entwickeln um einen fernseher im klassenzimmer aufzuhängen damit alle schüler ihn sehen können mit nickes flexibilität frisch im gedächtnis erfand von brömsen ein stativ das den schweren tv-apparat nicht nur aufhängen sondern ihn auch einfach und sicher drehen und winkeln konnte indem eine neigevorrichtung genau unter dem schwerpunkt des geräts angebracht wurde von dieser grundidee aus meinte von brömsen müsste man auch andere produkte entwickeln können und sein unternehmen eroberte in den folgenden jahren den schwedischen markt für fernsehstative 1996 wurde ich geschäftsführer um die expansion ins ausland einzuleiten allmählich wurde ein netz unabhängiger vertreter aufgebaut weil der name svenska monitor stativ für unsere ausländischen partner fast unmöglich auszusprechen war wählten wir die abkürzung sms gleichzeitig wurde die bedeutung in safe brackets made in sweden ab geändert um hervorzuheben dass die firma sichere stative erstellte damals handelte es sich ausschließlich um stative für öffentliche installationen im januar 2000 kaufte draper inc das unter nehmen worauf der name in safe bracket ab geändert wurde die abkürzung hatte also keine bedeutung mehr um 2003 umfasste die produktpalette neben stativen für flachbildschirme und projektoren auch module für digital signage und der name fühlte sich bald wie kaugummi unter der schuhsohle an als wir eine unserer innovativsten neuschöpfungen lancierten schien der name safe bracket noch weniger passend eine große schwedische gemeinde brauchte digital signage für den örtlichen nahverkehr wir sahen das potenzial eines neuen marktes und entwickelten die technik obwohl die gemeinde keinen auftrag erteilt hatte bald kam vom skiort sälen die erste bestellung durch das was wir heute media cabinet nennen konnte man rasch kommunizieren welche lifte offen waren welche veranstaltungen stattfanden und so weiter media cabinet gehört mit den short throw-stativen zu den erzeugnissen bei denen die nachfrage am schnellsten wächst im zuge der globalen entwicklung starten wir jetzt zu weiteren spannenden innovationen und der name 2006 bekamen wir unseren derzeitigen firmennamen wobei die abkürzung sms wieder eine bedeutung erhielt smart media solutions dan berglund geschäftsführer