Hautratgeber 2018 von Merz Pharma

Weitere Merz Pharma Kataloge | Hautratgeber 2018 | 16 Seiten | 2018-04-10

Werbung

Kontakt zu Merz Pharma

Merz Pharma (Schweiz) AG
Hegenheimermattweg 57
CH-4123 Allschwil
Tel.: +41 (0)61 486 3600
Fax: +41 (0)61 486 3636
info@merz.ch

Katalog Hautratgeber 2018

Hautpflege und Hauterkrankungen

reinigung pflege 3 schicht ursache von krankheit 2 schicht omega 3 reinigung pflege fa ph wert die haut in diesen kategorien dusche baeder duschen baden von der haar die eine merz pharma talg tupfer parat aha salben inhaltsstoffe salbe schuppenflechte nachtkerze wechseljahre omega seife psoriasis schuppende haut packungsbeilage harnstoff schutzmantel vitamine tenside tensid frottier sonnenschutz lotion wasch waschen waesche trocken hefe crem cremen postfaecher vir viren ekz haare waschen anstecker gemisch medikamente allergien dosierung

Hautratgeber 2018 ist in diesen Kategorien gelistet

Gesundheit & Pflege

Ausgewählte Katalogseiten von Hautratgeber 2018

hautratgeber funktionen der haut schutzorgan die oberhaut mit ihrer hornschicht wirkt als barriere zu unserer umwelt und schützt die haut z.b gegen bakterien viren und pilze die barrierefunktion der hornschicht wird zusätzlich unterstützt durch den schutzfilm den die haut bildet sinnes ausdrucks regulationsorgan die haut leitet reize wie schmerz kälte oder wärme an das zentralnervensystem weiter und reagiert je nach situation mit erröten erbleichen schwitzen gänsehaut ein wesentlicher schlÜssel zur gesunderhaltung der haut liegt in der intakten hornschicht tragen wir deshalb sorge zu ihr «

hautratgeber ursachen trockener haut hautkrankheiten ursachen im alter nehmen elastizität weichheit und das wasserbindungsvermögen der haut ab durch den verlust von elastischen fasern und der schrumpfung der talgdrüsenkörper wird die haut dünner schlaffer leichter verletzlich und trocknet aus umwelteinflüsse wie sonnenbäder kälte trockenheit rauchen alkohol unverträgliche kosmetika oder zu häufiges waschen mit seifen beschleunigen die hautalterung zusätzlich hormone spielen auch eine rolle mit einsetzen der wechseljahre klagen viele frauen über trockenere haut neben hautalterung schädigung durch äussere einflüsse und hormonelle Änderungen führen auch genetische und immunologische faktoren allergien zu kranker haut weshalb begÜnstigt hÄufiges waschen hautprobleme häufiger kontakt mit wasser wenn möglich noch mit zusatz von fettlösenden substanzen seife führt zur quellung der hornschicht und zur schädigung des

6 i 7 merkmale der kranken trockenen haut durch eine beschädigte hornschicht verliert die haut zu viel feuchtigkeit der schutzfilm als barriere gegen schädigende einflüsse ist nicht mehr intakt der mangel an fett lipiden und feuchtigkeit wird begleitet von spannungsgefühl juckreiz sowie erhöhter empfindlichkeit die haut hat eine schuppende raue und glanzlose oberfläche hÄufige hautkrankheiten atopisches ekzem auch atopische dermatitis oder neurodermitis genannt die krankheit geht mit einer zu trockenen haut und einer gestörten barrierefunktion einher psoriasis schuppenflechte die ursache ist eine entzündungsreaktion der haut die ein überschiessendes wachstum von hautbildenden zellen bewirkt diese hautkrankheiten sind chronisch und oft schwer zu behandeln die betroffenen menschen leiden sehr darunter ausgrenzung und sozialer rückzug sind die folge obwohl diese hautkrankheiten nicht ansteckend sind in selbsthilfegruppen finden

hautratgeber prÄvention was kÖnnen wir tun um unsere haut gesund zu erhalten prÄvention von aussen die schädigung der hornschicht vermeiden reinigung mit ph-neutralen produkten ohne unnötige inhaltsstoffe z.b schäumende tenside duft und farbstoffe frühzeitig konsequent pflegen angepasster hautschutz z.b sonnenschutz auftragen prÄvention von innen genügend trinken gesunde ausgewogene ernährung reich an vitaminen und spurenelementen einnahme von produkten die einen positiven einfluss auf die haut haben omega-3 und omega-6-fettsäuren nachtkerzen-Ölpräparate hautspezifische vitamine hefe von vorteil fÜr gesunde haut duschen/baden so wenig wie möglich so kurz wie möglich möglichst kühl lauwarm reinigung mit geeignetem ph-neutralem produkt auf Ölbasis wenig schäumend die haut trocken tupfen die haut konsequent eincremen und intensiv pflegen sonnenschutz grosszügig auftragen gemässigtes klima mit adäquater

8 i 9 erhÖht das risiko fÜr hautprobleme duschen/baden mehrmals täglich zu lang zu heiss reinigung mit seife oder stark schäumenden produkten frottieren rubbeln der haut mangelnde pflege der haut Übermässige sonnenexposition winter zu trockene luft durch übermässiges

hautratgeber ziel wiederherstellung der schutzfunktion der haut hautbarriere behandlung trockener haut hautkrankheiten behandlung von aussen lokale behandlung basistherapie intensive pflege mit ph-neutralen der haut optimal angepassten präparaten die der haut ihre feuchtigkeit und das nötige fett zurückgeben präparate mit inhaltsstoffen zur rückfettung wie z.b mandelöl oder avocadoöl präparate mit inhaltsstoffen die das wasserbindungsvermögen verbessern und die hautfeuchtigkeit erhöhen wie z.b milchsäure oder harnstoff speziell zur juckreizstillung präparate mit inhaltsstoffen die auch juckreizstillende substanzen wie z.b polidocanol enthalten speziell zur entzündungshemmung präparate mit inhaltsstoffen die auch entzündungshemmende substanzen wie z.b alpha-bisabolol enthalten präparate mit inhaltsstoffen die direkt auf das immunsystem einwirken wie z.b pimecrolimus tacrolimus oder kortisonhaltige präparate behandlung von innen oral

hautratgeber die basistherapie nach dem waschen ziel feuchtigkeit binden – abdunstung verhindern dazu muss für jeden hauttyp die richtige mischung zwischen fett und feuchtigkeit gewählt werden rückfettende lotionen verfügen über eine unterschiedliche rückfettungsqualität und werden in zwei kategorien eingeteilt hydrolotionen diese kategorie wirkt kühlend was als angenehm empfunden wird diese form ist für feuchtigkeitsarme haut ideal lipolotionen diese kategorie überzieht die haut mit einer fettschicht und ist für sehr trockene fettarme haut geeignet zusätzlich werden einigen produkten substanzen beigefügt die das wasserbindungsvermögen der haut verbessern d.h die haut feucht halten z.b milchsäure oder

12 i 13 pflegelotionen zur grossflÄchigen anwendung geeignet hydrolotionen produkteigenschaften hoher anteil an wasser eignen sich für die meisten trockenen hauttypen ziehen rasch ein angenehm kühlender effekt zu beachten ein präparat mit einem dem hauttyp angepassten fettgehalt wählen häufigere anwendung notwendig 2 bis 3 mal täglich tipp bei starkem juckreiz ein produkt wählen das eine juckreizstillende substanz wie polidocanol enthält lipolotionen produkteigenschaften höherer fettanteil bei sehr trockener und fettarmer haut einsetzen zu beachten produkte mit einem zu hohen fettgehalt ziehen schlechter ein der abdichtende effekt kann die schweissabdunstung behindern und zu vermehrtem schwitzen

hautratgeber die basistherapie fÜr die spezifischen anwendungen cremen enthalten einen höheren wasseranteil und sind für fettige haut geeignet salben enthalten einen hohen fettanteil und kommen bei sehr trockener haut zum einsatz cremen produkteigenschaften hoher anteil an wasser angenehm kühlender effekt zu beachten können der haut feuchtigkeit entziehen dies trifft vor allem für gele zu wenn nötig nachcremen tipp ein präparat mit einem der haut und der jahreszeit angepassten fettanteil wählen salben produkteigenschaften hoher anteil an lipiden fettgehalt abdichtung der poren durch den hohen fettanteil verhindert den verlust von feuchtigkeit anwendung bei sehr trockenen hautstellen wie ellbogen knie usw zu beachten stark fetthaltige produkte können schlecht einziehen der hohe fettanteil kann die natürliche abdunstung behindern was zur erwärmung der haut hitzestau schwitzen führen kann tipp personen die an ekzemen leiden können neue produkte

14 i 15 spezialmedikamente fÜr die kranke haut bei ausgeprägten symptomen werden produkte mit stark entzündungshemmenden wirkstoffen angewendet immunsuppressiva tacrolimus pimecrolimus produkteigenschaften unterdrücken das immunsystem der haut verhindern die freisetzung von entzündungssubstanzen histamin und arachidonsäuremetaboliten die produkte haben den vorteil dass sie keine atrophie hautverdünnung verursachen zu beachten können ein kurzzeitiges brennen auf der haut verursachen einsatz bei schwereren fällen wenn kortisone nicht genügend wirken oder nebenwirkungen verursachen glukokortikoide kortison produkteigenschaften rasches abklingen der entzündung zu beachten können zur hautverdünnung und zu pigmentierungsstörungen usw führen sollten mit bedacht eingesetzt werden eine intervallbehandlung mit anderen substanzen ist von vorteil tipp nicht abrupt absetzen um einen rückfall zu verhindern im intervall mit der

04/16 l-ant 4 selbsthilfegruppen und stiftungen aha allergiezentrum schweiz telefon 031 359 90 00 infoline 031 359 90 50 scheibenstrasse 20 postfach 1 3000 bern 22 info@aha.ch www.aha.ch selbsthilfe schweiz koordination und förderung von selbsthilfegruppen in der schweiz telefon 061 333 86 01 laufenstrasse 12 4053 basel info@selbsthilfeschweiz.ch www.selbsthilfeschweiz.ch schweiz psoriasis und vitiligo gesellschaft spvg dieser ratgeber entstand mit unterstützung von dermatologen telefon 031 359 90 99 scheibenstrasse 20 postfach 1 3000 bern 22 info@spvg.ch www.spvg.ch bei fragen wenden sie sich bitte an eine fachperson « bitte lesen sie die packungsbeilage sorgfältig durch Über medikamente zur Äusseren lokalen und inneren oralen anwendung berÄt sie ihr behandelnder arzt oder ihre behandelnde Ärztin gerne « merz pharma schweiz ag hegenheimermattweg 57 4123 allschwil tel 061 486 36 00