Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben für Menschen mit Behinderung 2012 von LWL - Integrationsamt

Weitere LWL - Integrationsamt Kataloge | Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben für Menschen mit Behinderung 2012 | 21 Seiten | 2018-03-16

Werbung

Kontakt zu LWL - Integrationsamt

LWL - Landschaftsverband Westfalen-Lippe
https://www.lwl-integrationsamt.de/

Katalog Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben für Menschen mit Behinderung 2012

menschen mit behinderung zur vorbereitung auf den beruf sicherheit am arbeitsplatz berufliche bildung abs 3 beruf und gesellschaft betriebs und anleitung a 102 a 110 von 24 v nr 5 a 83 a 84 nr 3 25 nr 3 nr 6 teil 2 a 72 6 v 24 a 5 jahre nr 8 a 85 b a z behinderung menschen mensch ausbildung fuer ausbildende agentur fuer arbeit leistungen fuer arbeitnehmer helfer fuer behinderte leistungs leistungen leistung eigenschaften der menschen fuer jugendliche am sicherung am 305 i am fuer werkstatt fuer erwachsene rahmen fuer bilder zur alles fuer schueler am zur bestellung fuer feste verbindungen bilder mit rahmen am h r 2012 6 am fuer 2 mit lwl haltern berufsausbildung ix

Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben für Menschen mit Behinderung 2012 ist in diesen Kategorien gelistet

Gesundheit & Pflege

Ausgewählte Katalogseiten von Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben für Menschen mit Behinderung 2012

ansprechpartner im Überblick das sind insbesondere •• schwerbehinderte menschen mit seelischen oder geistigen behinderungen sinnesbehinderte aber auch menschen mit schweren körper oder mehrfachbehinderungen •• beschäftigte aus werkstätten für behinderte menschen die den sprung auf den allgemeinen arbeitsmarkt wagen und dabei auf individuelle arbeits­begleitende hilfen angewiesen sind sowie •• schulabgänger mit sonderpädagogischem förderbedarf die in den allgemeinen arbeitsmarkt integriert werden wollen behinderte menschen die nicht schwerbehindert sind insbesondere seelisch behinderte oder von einer seelischen behinderung bedrohte menschen die einen arbeitsplatz suchen oder ihren arbeitsplatz sichern wollen können sich ebenfalls an den integrationsfachdienst wenden rehabilitationsträger rehabilitationsträger sind die träger der gesetzlichen krankenversicherung gesetzlichen unfallversicherung gesetzlichen

leistungen an arbeitgeber behinderte menschen im beruf l  leistungen an arbeitgeber 1 finanzielle förderung  zuständige stelle leistungen voraussetzungen sind erfüllt … zuschüsse zur ausbildungsvergütung wenn  arbeitsagentur  die aus oder weiterbildung sonst  § 73 abs 1 u 2  zuschuss zur monatlichen nicht zu erreichen ist p rechtsgrundlagen sgb iii  sgb ii-träger ausbildungsvergütung oder der vergleichbaren vergütung für das letzte ausbildungsjahr inkl des pauschalierten arbeitgeberanteils am gesamtsozialversicherungsbeitrag in ausnahmefällen bis zur höhe der ausbildungsvergütung für das letzte ausbildungsjahr  § 16 abs 1 sgb ii i.v.m § 73 abs 1 u 2 sgb iii  rehaträger  § 34 abs 1 nr 1 u 2 sgb ix förderhöhe  bei behinderten menschen bis zu 60 prozent  bei schwerbehinderten menschen bis zu 80

leistungen an arbeitgeber  zuständige stelle leistungen voraussetzungen sind erfüllt … zuschuss für probebeschäftigung wenn  dadurch die möglichkeit einer teilhabe am arbeitsleben für behinderte schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte menschen verbessert oder ihre vollständige und dauerhafte teilhabe am arbeitsleben erreicht wird  arbeitsagentur wenn  integrationsamt  schwerbehinderte menschen  § 15 ­schwbav  kostenübernahme förderdauer  bis zu 3 monate finanzielle förderung zur schaffung neuer arbeits und ausbildungs­ plätze für schwer­behinderte menschen  zuschuss und/oder darlehen zu den investitionskosten  ausbildung im gebrauch der ­technischen arbeitsmittel förderhöhe  richtet sich nach den umständen des einzelfalles eingliederungszuschuss  zuschuss zum arbeitsentgelt förderhöhe  bis zu 70 prozent des zu

leistungen an arbeitgeber  zuständige stelle leistungen voraussetzungen sind erfüllt … leistungen bei außergewöhnlichen belastungen wenn  integrationsamt  überdurchschnittlich hohe auf  § 27 ­schwbav förderhöhe  richtet sich nach den umständen des einzelfalles und muss in einem angemessenen verhältnis zum gezahlten arbeitsentgelt stehen förderdauer  richtet sich nach den umständen des einzelfalles prämien zur einführung eines betrieblichen eingliederungs­ managements bem prämienhöhe  richtet sich nach den umständen des einzelfalles 296  rechtsgrundlagen wendungen oder be­lastungen bei der beschäftigung besonders betroffener oder in teilzeit tätiger schwerbehinderter menschen § 72 abs 1 nr 1a bis d abs 2 u § 75 sgb ix anfallen z. b besondere aufwendungen bei der einarbeitung und betreuung für eine hilfskraft oder zur

beratung und information l  leistungen an arbeitgeber 2 beratung und information leistungen  zuständige stelle p rechtsgrundlagen integrationsamt beratung und information für betriebe  das integrationsamt berät und informiert in allen mit der beschäftigung schwerbehinderter menschen zusammenhängenden fragen insbesondere der behinderungsgerechten gestaltung von arbeitsplätzen wohnungen und kraftfahrzeugen sowie bei schwierigkeiten am arbeitsplatz  die technischen beratungsdienste der integrationsämter unterstützen bei der behinderungsgerechten ausstattung neuer oder vorhandener arbeits­ plätze sie beraten arbeitgeber schwerbehinderte arbeitnehmer und betriebliche integrationsteams in technisch-organisatorischen fragen bei der beschäftigung schwerbehinderter arbeitnehmer  die integrationsämter beauftragen integrationsfachdienste zur begleitung und betreuung schwerbehinderter arbeitnehmer  § 102

sonstige angebote l  leistungen an arbeitgeber 3 sonstige angebote leistungen integrationsvereinbarung das integrationsamt kann zur unterstützung an den verhandlungen über eine integrationsvereinbarung eingeladen werden  zuständige stelle p rechtsgrundlagen  integrationsamt  § 83 sgb ix integrationsvereinbarungen sind innerbetriebliche vereinbarungen die zwischen dem arbeitgeber der schwerbehindertenvertretung und dem betriebs oder personalrat getroffen werden sie beinhalten regelungen im zusammenhang zur teilhabe schwerbehinderter menschen am arbeitsleben insbesondere zur  personalplanung  arbeitsplatzgestaltung  gestaltung des arbeitsumfeldes  arbeitsorganisation  arbeitszeit  sowie zu regelungen über die umsetzung der getroffenen ziel­ vereinbarungen in der vereinbarung können insbesondere auch regelungen getroffen werden zur  angemessenen berücksichtigung

finanzielle fÖrderung l   leistungen technische arbeitshilfen  erst und ersatzbeschaffung  wartung instandhaltung  ausbildung im gebrauch 1 finanzielle förderung voraussetzungen sind erfüllt …  zur berufsausübung  zur teilnahme an einer leistung zur teilhabe  zur erhöhung der sicherheit auf dem arbeitsweg und am arbeitsplatz kraftfahrzeughilfen  beschaffung eines kraftfahrzeuges förderhöhe  bis zur höhe des kaufpreises höchstens jedoch bis 9.500 euro höherer zuschuss möglich wenn wegen art und schwere der behinderung größeres fahrzeug erforderlich  einkommensabhängig förderdauer  erneute förderung eines kfz in der regel nicht vor ablauf von 5 jahren  behinderungsbedingte zusatzaus stattung förderhöhe p rechtsgrundlagen wenn  integrationsamt  die technischen arbeitshilfen nicht  § 19 ­schwbav in das eigentum

leistungen an schwerbehinderte menschen leistungen voraussetzungen sind erfüllt …  zuständige stelle  rechtsgrundlagen  fahrerlaubnis förderhöhe  einkommensabhängig  volle kostenübernahme für behinderungsbedingte unter­ suchungen ergänzungsprüfungen und eintragungen in vorhandene führerscheine  leistungen in härtefällen z. b kos ten für beförderungsdienste wohnungshilfen  zuschüsse zinszuschüsse  beschaffung von behinderungs­ gerechtem wohnraum  anpassung von wohnraum und seiner ausstattung an behinderungsbedingte bedürfnisse  umzug in eine behinderungsgerechte oder erheblich verkehrsgünstiger zum arbeitsplatz gelegene wohnung gründung und erhaltung einer selbstständigen beruflichen existenz  darlehen oder zinszuschüsse  gründungszuschuss  einstiegsgeld  coaching  freie förderung 302 wenn 

leistungen an schwerbehinderte menschen leistungen maßnahmen zur erhaltung und erweiterung beruflicher kenntnisse und fertigkeiten  zuschüsse förderhöhe  bis zur höhe der behinderungs­ bedingt entstehenden aufwendungen für die teilnahme voraussetzungen sind erfüllt …  zuständige stelle  rechtsgrundlagen wenn  nach der qualifizierungsphase ein sozialversicherungspflichtiges arbeitsverhältnis zustande gekommen und weitere unterstützung erforderlich ist  ein beschäftigter einer werkstatt für behinderte menschen einen arbeitsplatz auf dem allgemeinen arbeitsmarkt erlangt  integrationsamt wenn  integrationsamt  die maßnahmen nach art um  § 24 ­schwbav fang und dauer den besonderen bedürf­nissen der schwerbehinderten arbeitnehmer oder selbstständigen entsprechen und ihre wettbewerbsfähigkeit erhalten oder verbessern  § 38a

leistungen an schwerbehinderte menschen leistungen arbeitsvermittlung und ausbildungsvermittlung die vermittlung umfasst alle tätigkeiten die darauf gerichtet sind ausbildung und arbeitsuchende mit arbeitgebern zur begründung eines ausbildungs oder beschäftigungsverhältnisses zusammenzuführen die agentur für arbeit hat dabei die neigung eignung und leistungsfähigkeit der ausbildungsuchenden und arbeitsuchenden sowie die anforderungen der angebotenen stellen zu berücksichtigen integrationsfachdienste im auftrag des integrationsamtes der agentur für arbeit der sgb ii-träger und der rehaträger betreuen und begleiten die integrationsfachdienste die bei diensten dritter – z. b den wohlfahrtsverbänden – angesiedelt sind  schwerbehinderte menschen mit einem besonderen bedarf an arbeits­ begleitender betreuung  schwerbehinderte menschen die nach zielgerichteter vorbereitung durch die werkstatt für behinderte

sonstige angebote l   3 sonstige angebote leistungen gleichstellung ein behinderter mensch mit einem gdb von weniger als 50 aber wenigstens 30 soll auf antrag einem schwerbehinderten menschen gleichgestellt werden wenn er infolge der behinderung ohne die gleichstellung einen geeigneten arbeitsplatz nicht erlangen oder nicht behalten kann besonderer kündigungsschutz die kündigung eines schwerbehinderten arbeitnehmers durch den arbeitgeber ist in der regel nur mit vorheriger zustimmung des integrationsamtes möglich das integrationsamt bemüht sich um eine gütliche einigung und eine sicherung des arbeitsplatzes auch durch finanzielle leistungen z. b bei der arbeitsplatzgestaltung abc behinderung beruf  zuständige stelle p rechtsgrundlagen  arbeitsagentur  § 2 abs 3 sgb ix i.v.m § 68 abs 2 u 3 sgb ix  integrationsamt  §§ 85 ff sgb ix