Carel Luftbefeuchtungssysteme 2008 von Krüger + Co. AG

Weitere Krüger + Co. AG Kataloge | Carel Luftbefeuchtungssysteme 2008 | 72 Seiten | 2009-02-12

Werbung

Seite 52 von Carel Luftbefeuchtungssysteme 2008

pocc it.a50.b00491 zentrifugalbefeuchter humidisk ist ein kleiner aber robuster zentrifugalbefeuchter der mit einer hochgeschwindigkeitsdrehscheibe wasser in millionen feinste tröpfchen zerstäubt die mithilfe eines integrierten ventilators im raum verteilt werden wo sie verdunsten und die luft befeuchten und kühlen niedrigst-energieverbrauch dieses einfache wirtschaftliche und wartungsarme befeuchtungssystem hat einen energieverbrauch von nur 220 w pro 6,5 kg/h befeuchtungskapazität 31 w für das 1.0 kg/h-modell hygienisch sicher der wassertank im humidisk fasst nur 0,055 liter wasser die in nur 30 s für das 6,5 kg/h-modell und in 3 minuten für das 1 kg/h-modell zerstäubt werden das im tank enthaltene wasser bleibt dort also nur für kurze zeit gespeichert weshalb der befeuchter immer frisches wasser nicht stehendes zerstäubt dadurch sind die besten hygienebedingungen gewährleistet regelbare kapazität nur humidisk65 der humidisk65-befeuchter wird von einer elektronischen platine gesteuert die mit einem trimmer zur einstellung der befeuchterkapazität von 1.1 bis 6.5 kg/h zwecks anpassung an alle anwendungen ausgerüstet ist automatische reinigungszyklen nur humidisk65 die elektronische platine des befeuchters steuert den normalbetrieb des gerätes und führt beim start einen reinigungszyklus des wassertanks und am ende der befeuchtungsanforderung einen abschlämmzyklus durch auf diese weise werden wasseransammlungen im befeuchter vermieden wichtig die carel-schalttafeln gewährleisten einen höheren hygienegrad da der befeuchter auch zu beginn jedes befeuchtungszyklus den wassertanks reinigt wasserqualität humidisk kann sowohl mit normalem leitungswasser als auch mit aufbereitetem waser gespeist werden die quantität und qualität der im wasser gelösten mineralien beeinflussen die häufigkeit der ordentlichen wartungseingriffe und die erzeugte staubmenge für einen optimalen betrieb empfiehlt sich also die verwendung von entmineralisiertem wasser kein enthärtetes wasser verwenden da dieses den inhalt der im wasser gelösten mineralien nicht reduziert es wird jedenfalls empfohlen die vorschriften der uni 8884-norm beschaffenheit und aufbereitung des wasser aus kühl und befeuchtungskreisen zu beachten welche eine wasserleitfähigkeit von <100 µs/cm und eine gesamthärte von <5° °fh 50 ppm caco3 vorsehen analoge vorschriften sind auch in den vdi6022 vdi3803-normen enthalten vorteile · einfache verwendung er erfordert nur eine 230 vacversorgung und eine wasserzulauf und abschlämmleitung er arbeitet im ein/aus-betrieb · hygienisch sicher kleiner wassertank mit nur 55 ml fassungsvermögen reinigungszyklus beim befeuchterstart entleerung nach jedem befeuchtungszyklus reinigung auch vor jedem befeuchtungszyklus nur mit carelschalttafeln · modulare bauweise 1 oder 2 humidisk65 können über die spezifische carelschalttafel bzw bis zu 10 humidisk10 können mittels carel-feuchteregler parallel angesteuert werden.