Bad-Magazin, Ausgabe 2019/20 von Keramag

Weitere Keramag Kataloge | Bad-Magazin, Ausgabe 2019/20 | 43 Seiten | 2019-03-27

Werbung

Kontakt zu Keramag

Keramag
Keramische Werke Aktiengesellschaft
Kreuzerkamp 11
D-40878 Ratingen

Tel.: +49 (0) 2102/916-0
Fax: +49 (0) 2102/916-245
info@keramag.de
http://www.keramag.de/

Bad-Magazin, Ausgabe 2019/20 ist in diesen Kategorien gelistet

Wohnen > Bad

Ausgewählte Katalogseiten von Bad-Magazin, Ausgabe 2019/20

geberit myday geberit acanto geberit icon geberit smyle 96 108 110 120 130 142 152 158 168 badmÖbel 98 112 122 132 144 154 160 170 wc 100 114 124 134 146 156 162 174 114 124 134 146 156 174 bidet geberit xeno2 waschtisch geberit one geberit citterio programmÜbersicht spiegel 98 112 120 132 144 152 168 dusche 102 268 276 268 276 268 276 268 276 268 276 268 276 badewanne 264 264 264 136 264 264 264 geberit empfehlung diese badewannen oder duschlösungen passen zur gewählten badserie

editorial 8 bad-magazin

raum fÜr inspiration ↑ dr frank berzbach mag literatur kino fahrräder guten tee füllhalter plattenspieler und schöne schuhe zazen disziplin und bewusstes gehen als zen praktizierender ist die tägliche sitzmeditation das zazen Übung herausforderung und ruhepol zugleich ein mindestmaß an ruhe und disziplin ist auch für das schreiben unerlässlich „ich fange morgens damit an bis mittags sind die seiten gefüllt ich brauche mindestens vier stunden ungestörtheit um sinnvoll an einem buch zu schreiben“ erklärt er schreiben ist nur ein standbein seines lebens das er zwischen hochschullehre und anderen tätigkeiten unterbringen muss zur erholung geht er im wald oder in parks spazieren denn „gehen ist die natürlichste und wohltuendste tätigkeit die der menschliche körper kennt.“ das gehen in einem guten rhythmus hält er für wichtig denn „zu oft hetzten wir umher oder meinen gleich sport treiben zu

raum fÜr entspannung die dusche als ruhepol zum wechselspiel von anspannung und ent­spannung gehört für goerke die du­­ sche nach der spannung des wettkampfs der adrenalinausschüttung beim zieleinlauf und dem unvermeidlichen medienmara­ thon mit interviews sowie einem abschlie­ßenden ärztlichen check sei die dusche nahezu „buddhistisch“ erzählt er start­nummer und auf die haut gemalte sponsorenlogos schweiß staub und getrocknetes salz auf der haut lösen sich unter dem warmen wasser und machen tiefer ruhe platz in der sich die müdigkeit endlich bahn brechen darf fe seiner wettbewerbe und auslandsaufenthalte ken­nengelernt hat entspricht diesem idealbild leider nur selten wenn ein fitnesscenter mit modernsten schwimmbecken glänzt aber nur spartanisch ausgestattete duschen bereitstellt dann findet er das schon ärgerlich besonders spartanisch geht es beim hawaiiironman zu nach der schwimm­etappe müssen sich die

raum fÜr kÖrpergefÜhl © neda navaee keine wohnung ohne wanne viele ihrer ideen hat hashemian in der badewanne gefunden neben der deshalb immer ein notizblock in griffweite liegt „niemals würde ich in eine wohnung ohne badewanne ziehen“ bekräftigt sie ein vollbad wäscht die müdigkeit nach langen proben weg es schenkt den angespannten muskeln und gelenken entspannung in der schwerelosigkeit des wassers schlicht klar und hell eingerichtet mit hart-weich-kontrasten und dezenten orientalischen elementen wünscht sie sich ihr bad auf jeden fall dazu gehören von hand gehäkelte waschlappen die sie bei jedem teheran-besuch von einer lieben tante in großer menge geschenkt bekommt echter luxus wäre eine fußbodenheizung hausverbot haben dagegen elektronische gadgets wie handys tablets radio und fernseher die sie als ruhestörung und fremdkörper im rückzugsort bad empfindet ↑ in ihren choreografien setzt modjgan hashemian in

raum fÜr begeisterung stefan marquard „es gab kein ich sondern immer nur ein wir die gang das team die band wie im punk-rock eben.“ stefan marquard 24 bad-magazin

raum fÜr begeisterung ↑ ↑ zurÜck zu genialer einfachheit es ist ehrensache dass marquard auch zu hause den löffel schwingt „bis vor kurzem hatten wir eine küche mit 70 quadratmetern alles vom feinsten jede menge profigeräte drin aber mal ehrlich wie oft braucht man einen teppanyaki-grill oder einen 16-kilowatt-induktionswok im familienalltag?“ jetzt kocht er „auf 12 quadratmetern in einer kleinen schießßbude super funktional tolle geräte aber nur was man wirklich braucht“ so seine beschreibung „das funktioniert genauso gut und die genialität der einfachheit ist es was ich heute wichtig finde.“ und wenn er privat nicht am herd steht glaube ich bin der weltmeister im jacuzzisitzen fünf stunden bei 38 grad halte ich ohne weiteres durch einfach genial!“ klar dass das badezimmer nach der küche die nummer 2 in seinem persönlichen wohnumfeld ist „mein bad wünsche ich mir großzügig es

raum fÃœr gemeinschaft oliver wesseloh 32 bad-magazin

raum fÃœr freiheit dagmar leupold 36 bad-magazin

das 24-stunden-bad 10:32 schneller badputz duschrinne mit kammeinsatz 10:28 schneller badputz waschtisch mit keratect® 6:45 stefan singt wieder in der dusche stefan 10:20 13:37 schneller badputz wc rimfree® nochmal pipi vor dem fußballtraining 6:42 tim 10 auf dem klo geruchsabsaugung an tim 10 40 bad-magazin

kunst prägt unser verständnis von Ästhetik designer wie architekten lassen sich bei ihren entwürfen von der kunst inspirieren die damit auch eingang in unseren alltag findet farbe form oder material – sie bestim­men werke der bildenden kunst sie beeinflussen auch den individuellen charakter unseres badezimmers lassen sie sich anregen von einer gegenüberstellung von fünf ausgewählten kunstwerken und badeinrich­tungen – lassen sie sich ein auf ein spiel der assoziationen 5 sinnlichkeit durch form in der kunst wie auch im design ist es eine der wesentlichsten herausforderungen eine eigene formensprache zu entwickeln – aber auch gleichzeitig die spannendste klare geometrische formen wie linie kreis oder quadrat schaffen ordnung und erkennbare prinzipien hingegen stehen geschwungen-organische formen für das verspielte natürliche und „unvollkommene” gerade die kombination dieser gegensätze gibt dem gestalter unbegrenzte