Chile & Südamerika Individual & Gruppenreisen 2009/2010 von Karawane Reisen

Weitere Karawane Reisen Kataloge | Chile & Südamerika Individual & Gruppenreisen 2009/2010 | 68 Seiten | 2009-11-30

Werbung

Seite 56 von Chile & Südamerika Individual & Gruppenreisen 2009/2010

rundreisen ecuador erlebnis ecuador 12 tage rundreise ab quito/bis guayaquil echend e deutschspr leitun g reise entdecken sie auf dieser reise ein faszinierendes mosaik aus gegensätzlichen landschaften und kulturen städte wie quito und cuenca versetzen sie zurück in die spanische kolonialzeit herrlich gelegene thermen umgeben von üppig wucherndem nebelwald laden zur entspannung ein tropische vegetation überwucherte canyons und tosende wasserfälle lassen sich am rande des riesigen amazonas-regenwaldes entdecken in den anden besuchen sie dorfgemeinschaften der indios und deren bunte märkte erleben eine eindrucksvolle zugfahrt sehen alte inkastätten und wandern am fuße schneebedeckter vulkane durch einsame gebirgslandschaften schließlich lernen sie auf einer bootsfahrt das einzigartige Ökosystem der mangroven im mündungsbereich des rio guayas kennen reiseprogramm Änderungen vorbehalten 1 tag quito nach ankunft am flughafen transfer in ihr hotel 2 Ü nu house boutique hotel 2 tag quito f die hauptstadt ecuadors liegt auf 2.850 m höhe am fuße des vulkans pichincha eingebettet in ein grünes andental quito ist eine der ältesten städte südamerikas mit zahlreichen baudenkmälern aus der spanischen kolonialzeit die altstadt wurde von der unesco 1978 unter denkmalschutz gestellt sie unternehmen einen ausführlichen rundgang durch das koloniale zentrum von quito und besichtigen die bedeutendsten kirchen bauten und plätze abschließend fahren sie auf den aussichtshügel panecillo und genießen einen blick über die stadt und die umliegenden teils schneebedeckten vulkane am nachmittag werden fakultativ weitere ausflüge angeboten 3 tag quito ­ papallacta f heute verlassen sie die hauptstadt ecuadors und erreichen nach Überquerung eines 4.000 m hohen gebirgspasses die therme papallacta die auf 3.300 m in grüner berglandschaft liegt bei schönem wetter zeigt sich der schneebedeckte vulkan antisana 5.753 m sie unternehmen eine kurze wanderung entlang des gebirgsbaches rio papallacta mit orchideen bromelien moosen und flechten überwucherte bäume säumen den weg den tag können sie im spa des thermenhotels ausklingen lassen Ü termas de papallacta plaza de la independencia quito 4 tag papallacta ­ cotopaxi f/a heute erfolgt eine frühe abfahrt in die hochgebirgslandschaft des nationalparks cotopaxi der ebenmäßige schneebedeckte kegel des aktiven vulkans cotopaxi thront über der hochebene von limpiopungo mit dem fahrzeug erreichen sie auf einer höhe von 4.500 m eine karge lavalandschaft von dort besteht die möglichkeit zur josé ribas schutzhütte auf 4.800 m aufzusteigen nahe der schutzhütte befindet sich ein beeindruckender gletscherabbruch am fuße des vulkans lernen sie auf einer kurzen wanderung die vielfältige flora der hochanden kennen am nachmittag weiterfahrt in die umgebung von baños von wo sich ein schöner blick auf den aktiven vulkan tungurahua bietet Ü hacienda leito 5 tag pastaza-tal f mit blick auf den aktiven vulkan tungurahua 5.023 m geht es weiter in das touristische städtchen baños danach weiterfahrt durch das spektakuläre pastaza-tal entlang der straße der wasserfälle und orchideen in rio verde wandern sie zum tosenden wasserfall pailón del diablo am späten nachmittag ankunft in der tropischen kleinstadt puyo mit etwas wetterglück sehen sie den häufig rauchenden vulkan sangay 5.230 m der sich über dem amazonas regenwald erhebt Ü hostal el jardin 6 tag nationalpark sangay f/a weiter geht es durch ein hügeliges regenwaldgebiet in die kleinstadt macas unterwegs überqueren sie den río pastaza einen der größten amazonas-quellflüsse durch den nationalpark sangay wiederum ein weltnaturerbe der unesco fahren sie durch urwüchsige naturlandschaften wieder in das hochland der anden am abend erreichen sie das kleine städtchen guamote sie übernachten zweimal in einem von der lokalen indigenagemeinschaft betriebenen einfachen jedoch sauberen gästehaus 2 Ü inti isa 7 tag markt von guamote f/a jeden donnerstag verwandelt sich das kleine städtchen guamote in einen riesigen farbenprächtigen markt tausende mit bunten trachten bekleidete indios kommen aus den umliegenden bergdörfern um ihre produkte anzubieten und sich selbst einzudecken nachmittags haben sie die möglichkeit an verschiedenen optionalen ausflügen teilzunehmen die von lokalen anbietern organisiert werden z.b besuch eines dorfes reitausflüge oder wandertour am fuße des chimborazo 6.310 m höchster berg ecuadors 8 tag zugfahrt über die teufelsnase ­ cuenca f frühmorgens beginnt die wohl abenteuerlichste eisenbahnfahrt südamerikas die reise führt zunächst durch andine kulturlandschaften und kleine dörfer nach alausí von dort führt die strecke durch ein enges trockental an der teufelsnase nariz del diablo werden mehrere hundert höhenmeter im zick-zack überwunden weiter geht die reise mit dem bus durch schöne gebirgslandschaften nach ingapirca wo sie die größte inkastätte ecuadors auf einem ausführlichen rundgang besichtigen am späten nachmittag erreichen sie cuenca 2 Ü hotel santa lucia 9 tag cuenca f heute lernen sie die überschaubare kolonialstadt cuenca kennen die uferpromenade entlang des rio tomebamba die imposante kathedrale und der tägliche markt sind höhepunkte des rundgangs außerdem besuchen sie eine panama-hut-fabrik wo sie erfahren wie die feinen strohhüte hergestellt werden nachmittag zur freien verfügung 10 tag cuenca ­ guayaquil f morgens fahrt durch die von bergseen geprägte region des nationalparks cajas sie überqueren auf fast 4.200 m seehöhe die westliche wasserscheide zwischen pazifik und atlantik durch ausgedehnte kakao bananen reis und zuckerrohrplantagen geht es in die pulsierende pazifikmetropole guayaquil größte stadt des landes hier unternehmen sie einen stadtrundgang sie spazieren entlang der neu gestalteten uferpromenade zum historischen viertel las peñas blicken vom hügel santa ana auf die stadt und besuchen das moderne anthropologische museum abends unternehmen sie eine schifffahrt auf dem río guayas 2 Ü hampton inn by hilton 11 tag guayas delta f/a morgens fahrt in das inmitten von mangrovenwäldern gelegene fischerdörfchen puerto el morro sie unternehmen eine bootsfahrt durch die mangrovenkanäle und sehen zahlreiche vogelarten unterwegs treffen sie wahrscheinlich auch auf delphine schließlich erreichen sie eine kleine insel im breiten río guayas wo sie durch eine riesige kolonie von fregattvögeln wandern danach weiterfahrt nach 56