Adipositaschirurgie 2016 von Kantonsspital Baselland

Weitere Kantonsspital Baselland Kataloge | Adipositaschirurgie 2016 | 8 Seiten | 2018-03-14

Werbung

Kontakt zu Kantonsspital Baselland

Kantonsspital Baselland

Katalog Adipositaschirurgie 2016

diabetes mellitus 500 ex nur die roux birsfelden reinhard brigitta med sleeve sleeves dr hostettler arthrose markus franziska stv umformer drastisch schlauch hera diabetes diabetiker nahrung kontaktadresse dr staehler appetit univers univ study zip reduktionen anna ht peter stahl ex 400 griffe f gt 30 ta 35

Adipositaschirurgie 2016 ist in diesen Kategorien gelistet

Gesundheit & Pflege

Ausgewählte Katalogseiten von Adipositaschirurgie 2016

adipositaschirurgie hilfe bei krankhaftem Übergewicht informationen für hausärzte medizinisches fach­ personal patientinnen und patienten klinik für chirurgie kantonsspital

grundsätzliches die adipositas ist eine chronische erkrankung die weltweit zunimmt laut definition der who liegt eine adipositas vor wenn der bodymass index bmi des patienten über 30 beträgt zu den wichtigsten folgeerkrankungen der adipositas gehören der diabetes mellitus die arterielle hypertonie die koronare herzerkrankung sowie früh­ zeitige gelenkarthrose mit chronischen schmerzen die nachhal­ tigste therapie der adipositas wird interdisziplinär mit einem team von internisten psychiatern ernährungsberatern chirurgen und hausärzten erreicht indikationen für die chirurgische therapie seit 1.1.2011 gelten betreffend adipositaschirurgie folgende bedin­ gungen – der patient muss einen bmi von mindestens 35 aufweisen – der patient muss mindestens eine zweijährige adäquate konser­ vative therapie zur gewichtsreduktion kumulativ durchgeführt haben – bei patienten mit einem bmi von über 50 genügen einjährige

adipositaschirurgie am ksbl unter diesen voraussetzungen hat sich aufgrund der guten ergeb­ nisse die anzahl der patienten die für eine chirurgische therapie qualifizieren drastisch erhöht das kantonsspital baselland gehört zu den zertifizierten zentren für bariatrische chirurgie sämtliche operationen werden in schlüssellochtechnik durchgeführt die adipositaschirurgie in der viszeralchirurgischen abteilung des kantonsspitals baselland bietet hochstehende operative ver­ sorgung der morbid adipösen patienten mit nachhaltiger gewichts­ reduktion und tiefer komplikationsrate dr med markus von der gro­ eben leitet das bariatriezentrum und steht ihnen für fragen gerne zur verfügung operation und interdisziplinäre betreuung unser interdisziplinäre team kümmert sich im vorfeld der operation sowie in der langjährigen nachbetreuung um die patienten unter diesem multimodalen konzept erfüllt das kantonsspital baselland die von der smob

der roux-en-y-magenbypass bei dem roux-en-y-magenbypass wird ein kleiner vormagen pouch mithilfe eines chirurgischen klammernahtinstruments her­ gestellt dieser pouch schränkt somit die nahrungsaufnahme ein wodurch nur kleine mengen an nahrung aufgenommen werden können als nächstes wird der dünndarm ca 100 cm vom magen durchtrennt das eine ende des dünndarms wird an den pouch heran­ geführt und daran befestigt gastrojejunostomie das andere ende des dünndarms das noch mit dem nun funktionell ausge­ schalteten magen restmagen verbunden ist wird mit dem verän­ derten verdauungstrakt neu verbunden jejunojejunostomie da­ durch wird nicht nur die nahrungsaufnahme sondern auch die nährstoffaufnahme

die sleeve-gastrektomie schlauchmagen die herstellung eines schlauchmagens ist ein chirurgischer ein­ griff der nur den magen betrifft rein restriktives verfahren die herstellung eines schlauchmagens beinhaltet keine darmopera­ tion die zu einer reduzierten nährstoffaufnahme führen würde die sleeve-gastrektomie wird auch magenteilresektion oder vertikale bildung eines schlauchmagensgenannt im prin­ zip besteht die schlauchmagenbildung darin dass der magen verkleinert wird und wie ein langer schlauch aussieht weshalb der begriff «sleeve» schlauch gewählt wurde bei der sleevegastrektomie werden zwei drittel des magens entfernt was eine schnellere sättigung schnelleres völlegefühl und damit weni­ ger appetit zur folge hat der magenschlauchvermindert die nahrungsaufnahme insofern dass jeweils nur wenig gegessen werden kann nach der umformung des magens in einen kleineren schlauch wird der rest des magens entfernt der natürliche magenausgang

ziele der adipositaschirurgie wir streben mit der adipositaschirurgie folgende ziele an – langfristige und nachhaltige gewichtsreduktion von minde­ stens 50 des Übergewichtes – verbesserung der lebensqualität und der lebensfreude der patienten – reintegration unserer patienten ins berufsleben und wieder­ belebung sozialer kontakte – heilung oder teilheilung der folgeerkrankungen diabetes mellitus arterielle hypertonie arthrose viszeralchirurgische adipositassprechstunde es ist uns sehr wichtig dass der jeweilige hausarzt in die be­ handlung der krankheit miteinbezogen wird der chirurgische eingriff ist nur der erste schritt einer lebenslangen umstellung die hohe ansprüche an die nachbetreuung des patienten stellt gerne können sie sich direkt mit uns in verbindung setzen siehe

kontakt bariatriezentrum gerne können sie sich direkt mit uns in verbindung setzen dr med univ markus von der groeben leitender arzt leiter bariatriezentrum t +41 061 925 33 14 markus.vondergroeben@ksbl.ch dr med christof buser oberarzt chirurgie liestal t +41 061 925 27 01 christof.buser@ksbl.ch dr med reinhard stoll oberarzt chirurgie bruderholz t +41 061 436 27 79 reinhard.stoll@ksbl.ch anmeldung via chirurgisches ambulatorium t +41 061 925 27 20 f +41 061 925 27 30

kantonsspital baselland standorte rheinstrasse 26 ch-4410 liestal t +41 061 925 25 25 f +41 061 925 20 90 liestal@ksbl.ch ksbl   m05021  12/2016  500 ex ch-4101 bruderholz t +41 061 436 36 36 f +41 061 436 36 50 bruderholz@ksbl.ch lochbruggstrasse 39 ch-4242 laufen t +41 061 400 80 80 f +41 061 400 83 65 laufen@ksbl.ch