Kundenmagazin 2018 von JUMO GmbH

Weitere JUMO GmbH Kataloge | Kundenmagazin 2018 | 20 Seiten | 2018-07-12

Werbung

Seite 14 von Kundenmagazin 2018

14 unternehmensgruppe 70 jahre technik mit leidenschaft ein blick in die jumo-firmengeschichte im januar 1948 tritt in italien eine neue verfassung in kraft der indische freiheitskämpfer mahatma gandhi fällt einem attentat zum opfer und in fulda macht sich moritz kurt juchheim daran eine kleine fabrik für glasthermometer aufzubauen 70 jahre später ist die jumo-unternehmensgruppe ein international tätiges unternehmen mit rund 2 300 mitarbeitern das seine mittelständischen wurzeln nie vergessen hat anlässlich des runden jubiläums werfen der sohn und der enkel des firmengründers einen blick in die vergangenheit und in die zukunft bernhard und michael juchheim leiten heute als geschäftsführende gesellschafter die geschicke des unternehmens aller anfang ist schwer – aber erfolgreich in diesem gebäude fing alles an dort war alles untergebracht fertigung und verwaltung sowie eine wohnung eines mitarbeiters wachstum im wirtschaftswunder ein herz für sensoren und erste schritte nach europa bernhard juchheim „mein vater hat bernhard juchheim „ 1966 gab es sich auch nie mit dem erreichten zu dann einen weiteren meilenstein frieden gegeben schon in den 50er jumo startete mit der fertigung von jahren begann er damit ein nationales platin-glas-sensoren diese richtungs vertriebsnetz aufzubauen auch das weisende entscheidung prägt das un produktionsprogramm wurde schon in ternehmen noch heute die nachfolger dieser zeit um zeigerthermometer und dieser sensoren – die platin-dünn heizungsthermostate ergänzt schichtsensoren – sind noch heute ein drei jahre nach der firmengründung zentraler baustein unseres erfolgs nur hatte „m k juchheim“ so hieß das wenige unternehmen weltweit können unternehmen damals schon über 100 dieses „herzstück der temperaturmes mitarbeiter.“ sung“ selbst produzieren.“ bernhard juchheim „wenn ich heute michael juchheim „und die mitarbei durch die firma laufe und sehe wie weit terzahl stieg ständig weiter 1960 waren jumo in den letzten 70 jahren gekom es schon 750 die produktionsfläche men ist erfüllt mich das immer auch ein belief sich auf 12 000 quadratmeter bisschen mit ehrfurcht denn die anfänge in den 60er-jahren gab es dann auch für meinen vater waren alles andere als die ersten deutschen jumo-nieder leicht er ist aus der sowjetisch besetzten lassungen auch technisch ging es zone nach fulda gekommen weil hier die ständig voran mess und regelgeräte versorgungslage besser war eigentlich auf elektronischer basis widerstands hatte er vor bald wieder in seine heimat thermometer und thermoelemente – ilmenau zurückzukehren.“ all das kam zwischen 1960 und 1970 neu ins programm.“ michael juchheim „der blick in die geschichte zeigt ja dass die entscheidung für fulda eine richtige war und es stimmt schon was 1948 mit sechs mitarbeitern auf 350 quadratmetern fläche begonnen hat das ist schon eine erfolgsgeschichte mein großvater hat aber auch von anfang an auf qualität und service gesetzt deshalb waren seine glas und glaskontaktthermometer schon auf der hannover messe 1949 sehr erfolgreich.“