Hymermobil B-Klasse 2013 von Hymer Aktiengesellschaft

Weitere Hymer Aktiengesellschaft Kataloge | Hymermobil B-Klasse 2013 | 44 Seiten | 2013-05-07

Werbung

Seite 6 von Hymermobil B-Klasse 2013

der maßstab für mobiles reisen hymermobil b-klasse einsteigen wohlfühlen und auf nichts verzichten erleben sie das urlaubsfahrzeug das dieses gefühl verkörpert wie kein anderes als beliebteste und meistverkaufte reisemobil-baureihe europas setzt die hymermobil b-klasse seit mehr als drei jahrzehnten die standards für komfort und premium-qualität auch in diesem modelljahr zeichnet die b-klasse wieder durch wegweisende neuerungen bei auswahl ausstattung und technik aus mit zehn variantenreichen grundrissen steht ihnen eine breite vielfalt an intelligenten raumkonzepten zur verfügung von kompakten querbettmodellen über großzügige wohnzimmer und salonfahrzeuge bis zum luxusmodell mit raumbad und frei stehendem queensbett allen betten gemeinsam sind die hochwertigen mehr-zonen-kaltschaummatratzen die sich der körperform optimal anpassen und dadurch einen besonders hohen liegekomfort bieten sie gehören ebenso zur serienausstattung wie die belüftungsfördernden holzlattenroste schwitzwasser hat hier keine chance genausowenig wie in den zahlreichen tiefen dachstauschränken die durchgehend hinterlüftet sind zum bekannten wohlfühlklima der bklasse tragen auch die atmenden innenwände aus sperrholz bei sie sind teil des vollgeschäumten hymer-pual-wandaufbaus der auf weltweit einzigartige weise dichtigkeit stabilität und höchste wärmedämmleistung verbindet kältebrücken gibt es nicht in einem hymermobil dafür sorgen neben dem pual-aufbau die doppelt verglasten aluminium-rahmenfenster sowie hochwertige dichtungen an allen türen und außenklappen heckbetten auch die garage und das große außenstaufach an der sitzgruppe sind beheizbar ebenso wie der bewährte multidoppelboden dieser dient nicht nur als komfortable fußbodenheizung sondern zugleich als frostgeschützter lagerraum der wassertanks und der gesamten bordinstallation seine beheizten kellerfächer sind außerdem als zusätzlicher stauraum selbst eine so ausgereifte baureihe wie die b-klasse lässt sich immer noch weiter verbessern mit den neuen modellen ist das wieder einmal hervorragend gelungen bernhard sawetzki leiter serienkonstruktion stattdessen ist behagliche wärme im ganzen fahrzeug eine selbstverständlichkeit die 6.000 watt starke truma-heizung versorgt mit ihren vielen warmluftauslässen alle bereiche im innenraum vom warmluftvorhang über dem armaturenbrett bis zu den heizkanälen rund um die nutzbar alternativ zur serienausstattung mit warmluft kann auf wunsch eine aldewarmwasserheizung eingebaut werden unter dem isolierten und beheizten multi-doppelboden trotzt ein unverwüstlicher gfk-unterboden zuverlässig allen einflüssen durch witterung salz oder 6