Boden verlegen 2016 von HORNBACH Baumarkt (Schweiz)

Weitere HORNBACH Baumarkt (Schweiz) Kataloge | Boden verlegen 2016 | 65 Seiten | 2017-05-19

Werbung

Seite 29 von Boden verlegen 2016

dämmunterlage verlegen » dampfbremsfolie verlegen n bei allen holzfussböden die auf mineralischen untergründe zur estrich natursteine fliesen usw verlegt werden muss t verleg se fbrem damp eine zuerst r imme erung feuchtigkeitsisoli starke mm werden als dampfbremse wird eine mindestens 0,2 jeweils pe-folie ausgelegt die folienbahnen lässt man am besten an den auch ander mitein dann sie bt 10 cm überlappen und verkle sie dass tehen übers weit so sie sollten wand randbereichen zur abgeleisten später oberhalb der abschliessend montierten wand schnitten werden können produktübersicht » wofür dämmunterlagen bei bodenbelägen mit harter oberfläche z b laminat entstehen oftmals laute gehgeräusche die im raum als störend wahrgenommen werden diese geräusche bezeichnet man als geh oder raumschall vor allem in etagenwohnungen ist die dämmung dieses trittschalls notwendig » richtig verlegen 1 untergrund vorbereiten vor dem verlegen der dämmfolie den untergrund mit einem besen reinigen und ggf noch vorhandene spuren von klebstoff oder farbe entfernen 2 verlegung einer pe-folie soweit notwendig eine pe-dampfbremsfolie verlegen bei mineralischen untergründen und wenn im eigentlichen dämmmaterial nicht bereits integriert 3 pe-folie fixieren pe-folie ggf an den wänden ca 5 cm hoch stehen lassen die einzelnen bahnen ca 10 cm überlappen lassen und die bahnen mit einem alu-dichtband dampfdicht miteinander verkleben 4 dämmunterlage auslegen nun die dämmfolie ausrollen und bündig zur wand verlegen einzelne bahnen mit einem dichtband miteinander fixieren 5 fertig nun kannst du deinen laminat oder parkettboden spielend schwimmend verlegen 56 dch 0916 alle produkte findest du ab s 58 und online unter hornbach.ch » dem neuen boden gutes tun druckstabilität gewährleisten vor allem bei laminatböden mit einem klick-verlegesystem ist eine druckstabile unterlage empfehlenswert diese kann mögliche schäden im nut und federbereich durch schwere gegenstände vermeiden empfohlen wird eine druckfestigkeit von mind 2 t/kubikmeter mehr gehkomfort harte bodenbeläge können deinen gehkomfort durch ihre oberfläche einschränken ein angenehmeres laufgefühl kannst du durch den einsatz einer druckelastischen dämmunterlage erreichen bei böden mit sehr harten dämmstoffen empfiehlt sich eine spezielle ausgleichsunterlage unebenheiten ausgleichen neben den dämmeigenschaften von tritt und gehschall sind folien und unterlagsbahnen auch in der lage kleinere unebenheiten des untergrunds auszugleichen am besten sind dämmunterlagen geeignet die zudem eine hohe druckfestigkeit aufweisen böden vor feuchtigkeit schützen feuchtigkeitssensible böden müssen vor allem bei der verlegung auf mineralischen untergründen vor feuchtigkeit geschützt werden mit entsprechenden folien ist das kein problem die dampfdichtheit der verwendeten folie sollte mind sd 100 m betragen hornbach haftet nicht bei falscher verarbeitung oder fehlerhaftem auf einbau sollte dein harter bodenbelag nicht über eine schalldämmende schicht verfügen so schaffen moderne produkte aus dem bereich der folien und trittschalldämmung abhilfe bei unangenehmen schallgeräuschen oftmals ist mit folien und einer trittschalldämmung eine halbierung des schallpegels möglich ca 5-6 db tipp achte generell immer auf eine n optimal vorbereiteten untergrund vor der der dämmmaterialien bzw dein verlegung damit gewährleistest du eine es bodens optimale funktionalität der dämmung und lange freude an deinem neuen hast fachgerecht gedämmten boden geballtes projektwissen ratgeber und inspiration riesige sortimentsauswahl begleite dein projekt online unter hornbach.ch 57