Bücher Herbst 2010 von Hentrich & Hentrich Verlag Berlin

Weitere Hentrich & Hentrich Verlag Berlin Kataloge | Bücher Herbst 2010 | 16 Seiten | 2017-06-28

Werbung

Kontakt zu Hentrich & Hentrich Verlag Berlin

Hentrich & Hentrich Verlag Berlin
Inh. Dr. Nora Pester
Wilhelmstraße 118
D 10963 Berlin

Tel.: +49 - 30 - 609 23 865
Fax: +49 - 30 - 609 23 866

Email: info[@]hentrichhentrich[punkt]de
http://www.hentrichhentrich.de/

Bücher Herbst 2010 ist in diesen Kategorien gelistet

Freizeit > Bücher

Ausgewählte Katalogseiten von Bücher Herbst 2010

jÜdische spuren die arbeit begann wir kletterten auf moses tenne um die garben herunterzureichen „mose“ rief der gemeindevorsteher „hattest du in wilna auch eine eigene tenne dort hast du alte uhren repariert du hast ein paar rubel im monat verdient hier mose hast du deinen acker weizen und vieh!“ er erhob sein glas mit caña und trank ihm zu „mose wie wir in russland sagten ich wünsche dir dass dein acker immer fruchtbar sei dass seine frucht reichlicher sei als du zu ernten vermagst.“ mose blieb still neben der maschine stehen das schwungrad drehte sich und die weizenkörner ergossen sich wie ein goldener regen unter dem göttlichen segen des lichtstrahlenden himmels langsam streckte er seine hand aus in den hellen strom aus weizen seine frau schaute begierig und auch deborah beobachtete ihn „seht ihr meine kinder dies ist unser weizen…“ Über seine vom leid zerfurchten wangen rollten zwei tränen die gemeinsam

fÜr kleine und grosse leser dieses wochenende verbringt beni bei seinen großeltern er ganz allein ohne mama ohne papa ohne seine große schwester tabea beni hat sich die ganze woche auf diesen besuch gefreut jetzt sitzt er auf dem hohen barhocker in der küche und lässt seine beine baumeln es ist freitagnachmittag und die oma bereitet das essen für shabbat vor beni schaut ihr zu oma fängt an zu singen sie singt ein chanukka-lied obwohl es doch schon frühling ist und chanukka längst vorbei oma stört das nicht chanukka-lieder sind eben ihre lieblingslieder also singt sie sie wann immer sie will im sommer und im winter im herbst und im frühling morgens mittags und abends und sie singt sie nicht nur in jiddisch und hebräisch sondern in allen sprachen die sie kennt also auch deutsch polnisch französisch und englisch schwupp-di-wupp übersetzt sie sich die lieder selbst in die sprache auf die sie gerade lust hat beni summt mit er kennt die melodie die

fÜr kleine und grosse leser eine enkel-großelterngeschichte für alle generationen eva lezzi anna adam benis omas geheimnis ca 40 seiten 12 illustrationen pappband fadenheftung 22 x 22 cm ca € d 17,90 € a 18,40 chf 32,00 isbn 978-3-942271-07-3 wg 1 250 september 2010 der achtjährige beni verbringt ein wochenende bei seinen großeltern und feiert mit ihnen shabbat bei oma und opa darf beni alles eine rennbahn im wohnzimmer bauen skateboard fahren kakao mit sahne trinken alten geschichten lauschen – und sich manchmal auch etwas über die eigenheiten seiner großeltern wundern beide großeltern haben die shoah überlebt und einen jeweils eigenen umgang mit der vergangenheit gefunden dabei teilen beni und seine oma ein geheimnis das niemand erfahren wird nicht einmal benis mutter die geschichte handelt vom erinnern und vergessen von ordnung und chaos vom jüdischem leben im heutigen deutschland und vom nicht immer einfachen jedoch liebevollen

zeitgeschichte spuren jüdischen lebens in rumänien simon geissbühler spuren die vergehen auf der suche nach dem jüdischen sathmar satu mare ca 104 seiten zahlr farbabb gebunden 17,1 x 24,4 cm ca € d 17,90 € a 18,40 chf 32,00 isbn 978-3-942271-00-4 wg 1 362 juli 2010 dieses reich bebilderte buch dokumentiert die suche nach den spuren der jüdischen präsenz in sathmar/satu mare im nordwesten des heutigen rumäniens 1944 wurde das sathmarer judentum im holocaust fast vollständig ausgelöscht spuren die vergehen – meist zerfallene friedhöfe und heruntergekommene synagogen – zeugen als vergessene mahnmäler vom vielfältigen jüdischen sein in der region bei seinen wieder entdeckungsreisen interessiert sich der autor nicht nur für den verlorenen jüdischen mikrokosmos von sathmar er diskutiert auch die geschichte der rumänischen juden im 20 jahrhundert den holocaust in rumänien die bis heute weitgehend fehlende

herausgeber hermann simon jÜdische miniaturen jÜdische miniaturen jÜdische miniaturen band 100 stephan j kramer wolfgang pauly wagnis zukunft martin buber 60 jahre zentralrat der juden in deutschland ein leben im dialog centrum judaicum band 99 centrum judaicum band 100 wolfgang pauly stephan j kramer martin buber wagnis zukunft ein leben im dialog 60 jahre zentralrat der juden in deutschland ca 80 seiten broschur 11,5 x 15,5 cm ca € d 6,90 € a 7,10 chf 13,50 isbn 978-3-942271-09-7 wg 1 971 september 2010 ca 80 seiten 15 abb broschur 11,5 x 15,5 cm ca € d 6,90 € a 7,10 chf 13,50 isbn 978-3-942271-10-3 wg 1 544 oktober 2010 in leben und werk erweist sich martin buber 1878–1965 als philosoph des dialogs an allen lebensstationen von wien über lemberg und heppenheim bis nach jerusalem zeigt er hohe sensibilität für politische und gesellschaftliche verwerfungen sein werk umfasst unterschiedlichste dimensionen des geschichtlichen und

herausgeber hermann simon jÜdische miniaturen jÜdische miniaturen jÜdische miniaturen hartmut bomhoff jens thiel israel jacobson paul abraham wegbereiter jÜdischer emanzipation rechtshistoriker an der preussischen akademie der wissenschaften centrum judaicum band 101 centrum judaicum hartmut bomhoff jens thiel israel jacobson paul abraham wegbereiter jüdischer emanzipation rechtshistoriker an der preußischen akademie der wissenschaften ca 88 seiten 14 abb broschur 11,5 x 15,5 cm ca € d 7,80 € a 8,10 chf 15,00 isbn 978-3-942271-03-5 wg 1 971 juli 2010 band 102 ca 80 seiten 12 abb broschur 11,5 x 15,5 cm ca € d 6,90 € a 7,10 chf 13,50 isbn 978-3-942271-04-2 wg 1 971 september 2010 der unternehmer israel jacobson halberstadt 1768 – berlin 1828 begann seine karriere als braunschweigischer kammeragent und gehörte als landrabbiner des weserdistrikts und als präsident des königlich westphälischen konsistoriums der israeliten

herausgeber hermann simon jÜdische miniaturen jÜdische miniaturen j jÜdische miniaturen 2 auflage j 2 auflage walter homolka norbert haase jesus von nazareth die synagoge zu gÖrlitz im spiegel jÜdischer forschung centrum judaicum band 85 centrum judaicum band 31 walter homolka 2 aktualisierte auflage im spiegel jüdischer forschung die synagoge zu görlitz 136 seiten broschur 11,5 x 15,5 cm € d 12,90 € a 13,30 chf 24,00 isbn 978-3-942271-01-1 wg 1 921 bereits ausgeliefert 64 seiten 16 abb broschur 11,5 x 15,5 cm € d 5,90 € a 6,10 chf 11,50 isbn 978-3-942271-02-8 wg 1 955 bereits ausgeliefert jesus wahrnehmung im judentum war vielgestaltig rabbiner walter homolka zeichnet eine geschichte von abgrenzung und auseinandersetzung im 19 jahrhundert führte die „heimholung jesu“ ins judentum zu einer heute selbstbewussten position war jesus aus jüdischer sicht pharisäer und schriftgelehrter vielleicht war er bedeutend ohne

hentrich hentrich verlag berlin • inh dr nora pester wilhelmstraße 118 • d-10963 berlin tel +49 – 30 – 609 23 865 • fax +49 – 30 – 609 23 866 e-mail info@hentrichhentrich.de • www.hentrichhentrich.de auslieferung deutschland/Österreich/schweiz bugrim verlagsauslieferung dr laube lindemann gbr • peter lindemann • saalburgstraße 3 • d-12099 berlin tel +49 – 30 – 606 84 57 • fax +49 – 30 – 606 34 76 • e-mail bugrim@bugrim.de • www.bugrim.de teilnehmer am bugrim partnermodell verlagsvertretung berlin/ostdeutschland tell schwandt lerchenstraße 14a • d-14089 berlin • tel +49 – 30 – 832 40 51 • fax +49 – 30 – 831 66 51 e-mail bestellbuch@t-online.de • www.tell-info.de alle übrigen gebiete beim verlag stempel unterschrift datum liefertermin bestellzeichen 978-3-942271-03-5 978-3-942271-00-4

978-3-938485-05-7 978-3-938485-58-3 978-3-938485-56-9 978-3-938485-38-5 978-3-938485-19-4 978-3-938485-61-3 978-3-938485-79-8 978-3-933471-17-8 978-3-933471-48-2 978-3-933471-52-9 978-3-941450-05-9 978-3-938485-60-6 978-3-941450-16-5 978-3-938485-93-4 978-3-933471-65-9 978-3-933471-35-2 978-3-938485-20-0 978-3-938485-53-8 978-3-941450-01-1 978-3-938485-77-4 978-3-933471-34-5 978-3-938485-49-1 978-3-933471-07-9 978-3-938485-93-4 978-3-938485-86-6 978-3-933471-66-8 978-3-938485-44-6 978-3-938485-90-3 978-3-933471-53-6 978-3-938485-89-7 978-3-941450-13-4 978-3-933471-59-8 978-3-933471-57-4 978-3-933471-06-2 978-3-933471-41-3 978-3-933471-02-4 978-3-933471-89-5 978-3-941450-20-2 978-3-938485-80-4 978-3-938485-69-9 978-3-938485-21-7 978-3-938485-52-1 978-3-933471-31-4 978-3-938485-70-5 978-3-938485-26-2 978-3-938485-59-0 978-3-933471-50-5 978-3-933471-20-8 978-3-938485-12-5 978-3-938485-13-2 978-3-933471-30-7 978-3-938485-71-2 978-3-933471-49-9 978-3-933471-21-5 978-3-938485-54-5

herausgeber hermann simon jÜdische miniaturen jüdische miniaturen im abonnement große geschichten im kleinen format bestellen sie die „jüdischen miniaturen“ jetzt im abonnement und sie erhalten 2 aus 100 miniaturen gratis als willkommensgeschenk sowie exklusiv als abonnent/in 1x pro jahr eine vom autor bzw der autorin signierte ausgabe bisher erschienen und lieferbar leo baeck • albert ballin • jurek becker • alexander beer • curt bejach • iwan bloch • ismar boas • siegmund sische breitbart • paul celan • emil bernhard cohn • fritz demuth • alfred dreyfus • albert einstein • sigmund freud • david friedmann • heinz galinski • abraham geiger • oskar guttmann/alfred goodman • alfred hahn • glückel von hameln • heinrich heine • theodor herzl • jenny hirsch • julius „juller“ hirsch • rahel hirsch •

hentrich hentrich verlag berlin inh dr nora pester wilhelmstraße 118 d-10963 berlin tel +49 30 609 23 865 fax +49 30 609 23 866 info@hentrichhentrich.de