Bücher Herbst 2009 von Hentrich & Hentrich Verlag Berlin

Weitere Hentrich & Hentrich Verlag Berlin Kataloge | Bücher Herbst 2009 | 16 Seiten | 2017-06-28

Werbung

Seite 14 von Bücher Herbst 2009

gesamtverzeichnis bÜcher zur zeitgeschichte judith magyar isaacson „freut euch ihr lebenden freut euch“ neu rebecca schwoch hrsg neu erinnerungen einer ungarischen jüdin Übersetzt und herausgegeben von gerda neu-sokol ca c 19,80 ca 200 s div abb broschur isbn 978-3-941450-10-3 berliner jüdische kassenärzte und ihr schicksal im nationalsozialismus – ein gedenkbuch ca c 38,– ca 1100 s ca 250 abb festeinb isbn 978-3-941450-08-0 judith hahn rebecca schwoch neu anpassung und ausschaltung die berliner kassenärztliche vereinigung im nationalsozialismus ca c 19,80 ca 240 s abb u tab broschur isbn 978-3-941450-09-7 inge lammel arbeiterlied – arbeitergesang hundert jahre arbeitermusikkultur in deutschland 1959–1998 c 24,– 319 s 40 abb broschur isbn 3-933471-35-4 elisabeth marum-lunau elisa klapheck/lara dämmig hrsg gebete der bertha pappenheim mit einem nachwort von margarete susman 1936 zweisprachige ausgabe deutsch-englisch ausführlich erläutert u.kommentiert c 14,– 72 s 9 abb broschur isbn 3-933471-41-9 schriften der gedenkstätte deutscher widerstand herausgegeben von peter steinbach und johannes tuchel ursula hochmuth reihe a band 4 illegale kpd und bewegung„freies deutschland“ in berlin und brandenburg 1942–1945 biographien und zeugnisse aus der widerstandsorganisation um saefkow jacob und bästlein mit einer einführung von peter steinbach c 20,– 574 s 217 abb broschur isbn 3-933471-08-7 in tyrannos vier jahrhunderte kampf gegen unterdrückung in deutschland herausgegeben vom club 43 london 1944 von hans j rehfisch deutsche erstausgabe übersetzt und kommentiert von jens brüning originalumschlag von john heartfield c 28,– 344 s 32 abb broschur isbn 3-933471-39-7 auf der flucht in frankreich erika herzfeld hermann simon beiträge zu ihrer geschichte im 17 und 18 jahrhundert herausgegeben von irene diekmann und hermann simon c 15,– 201 s 50 abb broschur isbn 3-933471-22-2 briefwechsel einer deutschen familie im exil 1939/42 für die deutsche ausgabe übersetzt und erweitert von doris obschernitzki c 22,– 297 s 64 abb festeinband isbn 3-933471-07-9 das berliner jüdische museum in der oranienburger straße geschichte einer zerstörten kulturstätte c 19,– 185 s m 51 z.t farb abb festeinb isbn 3-933471-14-1 der alte jüdische friedhof in dresden herausgegeben von hatikva c 28,– 307 s 301 abb festeinband juden in brandenburg und preußen zentralrat der juden deutschlands 50 jahre leo-baeck-preis 1957–2007 dokumentation c 26,– 464 s 65 abb festeinband isbn 978-3-938485-67-5 doris obschernitzki isbn 3-933471-29-x geneviève pitot der mauritius-schekel geschichte der jüdischen häftlinge auf der insel mauritius 1940–1945 c 19,80 253 s 41 abb broschur isbn 978-3-938485-70-5 arnold paucker deutsche juden im kampf um recht und freiheit letzte hoffnung – ausreise die ziegelei von les milles 1939–1942 vom lager für unerwünschte ausländer zum deportationszentrum hrsg stiftung neue synagoge berlin – centrum judaicum c 25,– 456 s 100 abb festeinband isbn 3-933471-06-0 lili frank memorandum studien zur abwehr selbstbehauptung und widerstand der deutschen juden seit ende des 19 jahrhunderts c 28,– 425 s 25 abb festeinb 2 auflage isbn 3-933471-89-3 ein poesiealbum 1909–1929 widmungen von dozenten und kommilitonen der hochschule für die wissenschaft des judentums c 29,80 76 s festeinband biblioph ausst isbn 978-3-938485-91-0 klaus adomeit albert meyer georg reinfelder die jÜdischen gemeinden in deutschland und die bedrohung ihres rechts auf selbstbestimmung durch das allgemeine gleichbehandlungsgesetz agg c 9,80 53 s broschur isbn 978-3-938485-86-6 ms „st louis“ frühjahr 1939 – die irrfahrt nach cuba – kapitän gustav schröder rettet 906 deutsche juden vor dem zugriff der nazis c 23,– 269 s 61 abb festeinband isbn 3-933471-30-3 cornelius bormann polen – unser nachbar der adler mit der frau im herzen harald poelchau die ordnung der bedrängten c 24,80 erinnerungen des gefängnisseelsorgers und sozialpfarrers c 19,– 253 s 15 abb festeinband isbn 3-933471-50-8 » die vielen morde .« 520 s 60 abb festeinband isbn 3-933471-63-x bereits angekündigt ute-christiane hauenschild rideamus dem gedenken an die opfer des nationalsozialismus c 12,40 208 s 31 abb broschur isbn 3-933471-09-5 die lebensgeschichte des fritz oliven ca c 24,80 ca 240 s ca 50 abb festeinband frankreichs deutsche emigranten roland thimme isbn 978-3-938485-92-7 aus der arbeit von jacques grandjonc 1933–2000 texte und erinnerungen – herausgegeben von doris obschernitzki c 28,– 289 s 31 abb festeinband isbn 3-933471-36-2 rote fahnen über potsdam 1933–1989 gernot jochheim schwarzmondnacht berichte dokumente hintergründe erweiterte neuausgabe c 20,– 220 s 40 abb broschur isbn 3-933471-26-5 authentische tagebücher berichten 1933–1953 • nazidiktatur • sowjetische besatzerwillkür • kampf ums Überleben herausgegeben und kommentiert von roland thimme ca c 26,80 ca 200 s festeinband isbn 978-3-938485-96-5 frauenprotest in der rosenstraße berlin 1943 peter galliner hrsg · simone ladwig-winters freiheit und bindung lebenswege und tagebücher c 36,80 466 s 28 abb festeinband isbn 978-3-938485-40-x erscheint 4 quartal 2009 steve hochstadt zur geschichte der jüdischen reformgemeinde zu berlin von den anfängen bis zu ihrem ende 1939 c 24,– 327 s 35 abb broschur isbn 3-933471-65-6 shanghai geschichten die jüdische flucht nach shanghai c 24,– 259 s 28 abb festeinband isbn 3-938485-50-7 wir waren nachbarn – biographien jüdischer zeitzeugen eine ausstellung in der berliner erinnerungslandschaft herausgegeben von frag doch verein begegnung und erinnerung e.v mit angefügter dvd c 7,90 32 s 25 abb broschiert isbn 978-3-938485-73-6 im rathaus berlin-schöneberg wird alljährlich eine ausstellung gezeigt die die ergebnisse einer nun schon 20-jährigen zeitzeugen und erinnerungsarbeit mit immer neuen forschungsergebnissen präsentiert 120 biographische alben dokumentieren 14 die lebensgeschichten jüdischer bürger aus tempelhof-schöneberg zeigen ihr leben vor 1933 und berichten über ihren leidensweg nachdem sie von den nationalsozialisten ausgegrenzt ins exil gezwungen oder deportiert und ermordet wurden.