Bücher Frühjahr 2015 von Hentrich & Hentrich Verlag Berlin

Weitere Hentrich & Hentrich Verlag Berlin Kataloge | Bücher Frühjahr 2015 | 28 Seiten | 2017-07-01

Werbung

Kontakt zu Hentrich & Hentrich Verlag Berlin

Hentrich & Hentrich Verlag Berlin
Inh. Dr. Nora Pester
Wilhelmstraße 118
D 10963 Berlin

Tel.: +49 - 30 - 609 23 865
Fax: +49 - 30 - 609 23 866

Email: info[@]hentrichhentrich[punkt]de
http://www.hentrichhentrich.de/

Bücher Frühjahr 2015 ist in diesen Kategorien gelistet

Freizeit > Bücher

Ausgewählte Katalogseiten von Bücher Frühjahr 2015

machloket/streitschriften neue schriftenreihe – herausgegeben von rabbinerin elisa klapheck foto © privat foto © rafael herlich das wort machloket steht für jüdische streitbarkeit wenn im talmud zwei rabbiner einen machloket einen streit austragen geht es aber nicht darum dass der eine gewinnt und der andere verschwindet sondern beide meinungen um des ganzen willen erscheinen diese art von streitbarkeit soll die neue halbjährlich erscheinende schriftenreihe bestimmen sie eröffnet ein forum für jüdische auseinandersetzungen mit gesellschaftlichen gegenwartsfragen wie europa als wertegemeinschaft menschenrechte und demokratischer rechtsstaat religionsfreiheit angewandte ethik säkularität bürgerschaftliches politisches engagement als jüdische praxis kritik des christentums und des islams etc 4 elisa klapheck geboren 1962 ist liberale rabbinerin in der jüdischen gemeinde frankfurt am main und promovierte philosophin sie engagiert sich für

auschwitz – 1945/2015 70 jahrestag der befreiung von auschwitz am 27 januar 2015 martin blume auschwitz heute deutsch/polnisch/englisch 160 seiten 67 schwarzweißphotographien hardcover 28 x 23 cm € 29,90 isbn 978-3-95565-077-3 januar 2015 photographien von martin blume und essays von stéphanie benzaquen christoph kreutzmüller und tomasz kobylański auschwitz – ort und symbol der nationalsozialistischen vernichtungsmaschinerie der name der südpolnischen stadt steht in der ganzen welt für den holocaust und völkermord er steht für den millionenfachen mord an juden polen sinti und roma sowjetischen kriegsgefangenen und menschen die nach der ns-rassenideologie nicht zur „volksgemeinschaft“ gehörten wenn wir den begriff auschwitz-birkenau hören löst dies zwangsläufig bilder in unseren köpfen aus das eingangsgebäude in birkenau die schneebedeckten gleise und der schriftzug „arbeit macht frei“ es sind

erster weltkrieg verdun heute emmanuel berry,  martin blume verdun – 100 jahre danach eine deutsch-französische spurensuche deutsch/französisch 96 seiten 65 photographien hardcover 28 x 23 cm € 19,90 isbn 978-3-95565-076-6 bereits erschienen noch nicht angekündigt mit einem grußwort von doris ahnen einem vorwort von thomas metz und angela kaiser-lahme sowie einem essay von luc becquer die photographen emmanuel berry und martin blume haben sich als deutsch-französisches gemeinschaftsprojekt über mehrere jahre auf den schlachtfeldern von verdun auf „spurensuche“ begeben ihre so entstandenen werke vermitteln impressionen der immer noch wunden landschaft wo im ersten weltkrieg über 320.000 soldaten in weniger als einem jahr ihr leben verloren schützengräben granatrichter festungswerke schlachtfelder bereits 100 jahre entfernt und doch so nah die unterschiedlichen arbeitsweisen der beiden künstler vereinen sich zu einem gesamtwerk

jÜdische studien dialog 2 jahrbuch zentrum jüdische studien berlin-brandenburg aspekte des religiösen aufstörung tut not christen und juden im gespräch herausgegeben von rainer kampling alice buschmeier sara han und david jünger ca 144 seiten klappenbroschur 15 x 23 cm ca € 14,90 isbn 978-3-95565-101-5 april 2015 mit beiträgen von irmela von der lühe walter homolka liliana ruth feierstein elad lapidot uta lohmann sara han zum judentum gehört religion notwendig hinzu – als selbst und fremdwahrnehmung selbst da wo ein leben aus den glaubenstraditionen nicht praktiziert wird wo das wissen um jene nicht gegenwärtig ist gibt es dennoch den subtext des religiösen der sich in verschiedenen varianten zeigt und zeigen lässt die verschränkung von kultur geschichte und religion ist oftmals unauflöslich beispiele dieser verschränkung werden im jahrbuch 2014 des zentrums jüdische studien berlin-brandenburg beleuchtet und ausführlich

notizen  hrsg andreas nachama  topographie des terrors notizen band 9 klaus pfeiffer joachim rott die erste ausbürgerungsliste vom 25 august 1933 ca 80 seiten 20 s/w-abb klappenbroschur 12,5 x 19,0 cm ca € 9,80 isbn 978-3-95565-085-8 märz 2015 klaus pfeiffer geboren 1940 in posen jurastudium in tübingen berlin und münchen 1970–74 verwaltungsbeamter in baden-württemberg 1975–2005 im bundesministerium des innern ab 1998 in berlin ministerialrat a.d mitarbeiter der deutschen sektion des internationalen instituts für verwaltungswissenschaften joachim rott geboren 1948 in koblenz studium der rechtswissenschaften in saarbrücken bielefeld und mainz dr jur 1977–2013 bundesministerium des innern ministerialrat a.d bei hentrich hentrich ist von ihm erschienen bernhard weiß polizeivizepräsident in berlin preußischer jude kämpferischer demokrat isbn 978-3-938485-54-5 bisher erschienen band 1 vor aller augen die

jÜdische miniaturen  herausgeber hermann simon jüdische miniaturen bd 164 jüdische miniaturen bd 165 raimund wolfert die goldbergs zwischen friedenstempel lunapark und haus der modeindustrie christopher kopper ludwig bamberger vom revolutionär zum vater der goldmark ca 80 seiten 12 abb broschur 11,5 x 15,5 cm ca € 8,90 isbn 978-3-95565-088-9 februar 2015 die goldbergs erzählt vom erfindungsreichtum und „stehaufwillen“ einer großbürgerlichen berliner familie die heute so gut wie vergessen ist deren spuren aber bis nach belgien frankreich brasilien und norwegen reichen salomon goldberg macht sich in den 1920er jahren als bankier und stifter der synagoge friedenstempel in berlin-halensee später auch als uhrenfabrikant einen namen doch seine fünf geschwister stehen ihm in ihren beruflichen ambitionen ihrer kreativität und ihrem lebensmut kaum nach bezeichnenderweise schreibt seine schwester selma hochhaus den text zu dem walzer

  herausgeber hermann simon  jÜdische miniaturen jüdische miniaturen bd 170 jüdische miniaturen bd 171 günter regneri herbert weichmann „aus dem bestehenden die bausteine des besseren entwickeln“ joachim h knoll udo michael krüger julius h schoeps manfred stoffers alphons silbermann professor und bonvivant ca 80 seiten 10 abb broschur 11,5 x 15,5 cm ca € 8,90 isbn 978-3-95565-096-4 märz 2015 ca 80 seiten 5 abb broschur 11,5 x 15,5 cm ca € 8,90 isbn 978-3-95565-092-6 märz 2015 der frühere erste bürgermeister hamburgs herbert weichmann 1896–1983 war der bisher einzige jüdische regierungschef in der geschichte der bundesrepublik deutschland in den 1920er jahren arbeitet der promovierte jurist erst als journalist später als persönlicher referent des preußischen ministerpräsidenten otto braun zwei mal zwingen die nationalsozialisten ihn und seine frau elsbeth zur flucht 1948 kehrt weichmann nach

neuausgabe neuauflage jüdische miniaturen bd 45 tÄ ndig volls eitete rb Übera sgabe n e uau 2 au f l ag e hartmut bomhoff abraham geiger durch wissen zum glauben through reason to faith reform and the science of judaism deutsch/englisch ca 80 seiten 7 abb broschur 11,5 x 15,5 cm ca € 8,90 isbn 978-3-95565-098-8 mai 2015 abraham geiger 1810–1874 lieferte die geistigen grundlagen für eine erneuerung des judentums nach der aufklärung der bedeutende gelehrte war wegbereiter des liberalen judentums im 19 jahrhundert das jüdisch-theologische seminar in breslau und die berliner hochschule für die wissenschaft des judentums verdanken ihm ihre existenz vergeblich forderte geiger die gleichberechtigung bei der ausbildung für das geistliche amt mit den kirchen das abraham geiger kolleg verwirklicht gemeinsam mit der „school of jewish theology“ an der universität potsdam seine vision von der jüdischen theologie im haus der wissenschaft

hentrich hentrich verlag berlin • inh dr nora pester wilhelmstraße 118 • d-10963 berlin tel +49 – 30 – 609 23 865 • fax +49 – 30 – 609 23 866 e-mail info@hentrichhentrich.de • www.hentrichhentrich.de auslieferung deutschland/Österreich/schweiz bugrim verlagsauslieferung dr laube lindemann gbr • peter lindemann • saalburgstraße 3 • d-12099 berlin tel +49 – 30 – 606 84 57 • fax +49 – 30 – 606 34 76 • e-mail bugrim@bugrim.de • www.bugrim.de teilnehmer am bugrim partnermodell verlagsvertretung berlin/ostdeutschland tell schwandt lerchenstraße 14a • d-14089 berlin • tel +49 – 30 – 832 40 51 • fax +49 – 30 – 831 66 51 e-mail bestellbuch@t-online.de • www.tell-info.de alle übrigen gebiete beim verlag stempel unterschrift datum liefertermin bestellzeichen lieferweg verkehrsnummer bag valuta rabatt ziel

jüdische miniaturen im abonnement bestellen sie die „jüdischen miniaturen“ jetzt im abonnement und sie erhalten 2 miniaturen gratis als willkommensgeschenk sortiert nach titel 978-3-942271-04-2 978-3-942271-30-1 978-3-942271-05-9 978-3-942271-80-6 978-3-95565-069-8 978-3-942271-19-6 978-3-938485-84-2 978-3-933471-75-8 978-3-933471-57-4 978-3-938485-20-0 978-3-941450-20-2 978-3-95565-021-6 978-3-938485-12-5 978-3-938485-68-2 978-3-938485-41-5 978-3-942271-69-1 978-3-941450-19-6 978-3-938485-22-4 978-3-942271-09-7 978-3-941450-07-3 978-3-938485-32-3 978-3-95565-003-2 978-3-95565-032-2 978-3-941450-01-1 978-3-942271-62-2 978-3-95565-034-6 978-3-933471-74-1 978-3-933471-86-4 978-3-942271-11-0 978-3-933471-83-3 978-3-942271-67-7 978-3-95565-008-7 978-3-95565-074-2 978-3-942271-66-0 978-3-95565-027-8 978-3-95565-073-5 978-3-938485-16-3 978-3-938485-17-0 978-3-938485-77-4 978-3-942271-77-6 978-3-933471-70-3 978-3-938485-44-6 978-3-941450-06-6 978-3-942271-53-0

hentrich hentrich verlag berlin inh dr nora pester wilhelmstraße 118 d-10963 berlin tel +49 – 30 – 609 23 865 fax +49 – 30 – 609 23 866 info@hentrichhentrich.de www.hentrichhentrich.de presse/veranstaltungen jörn bohlmann presse@hentrichhentrich.de judaica vertrieb jörn bohlmann vertrieb@hentrichhentrich.de auslieferung deutschland/Österreich schweiz bugrim verlagsauslieferung dr laube lindemann gbr peter lindemann saalburgstraße 3 d-12099 berlin tel +49 – 30 – 606 84 57 fax +49 – 30 – 606 34 76 e-mail bugrim@bugrim.de www.bugrim.de teilnehmer am bugrim partnermodell verlagsvertretung berlin/ostdeutschland tell schwandt lerchenstraße 14a 14089 berlin tel +49 – 30 – 832 40 51 fax +49 – 30 – 831 66 51 e-mail bestellbuch@t-online.de www.tell-info.de sachbücher alle übrigen gebiete beim verlag aktuelles alle bücher termine und unseren newsletter finden sie unter