Bücher Frühjahr 2013 von Hentrich & Hentrich Verlag Berlin

Weitere Hentrich & Hentrich Verlag Berlin Kataloge | Bücher Frühjahr 2013 | 13 Seiten | 2017-06-30

Werbung

Seite 2 von Bücher Frühjahr 2013

editorial pessach das kinderbuch zu pessach – ein lesespaß für alle generationen liebe leser liebe autoren und herausgeber liebe buchhändler und partner im frühjahr 2013 präsentieren wir ein so umfangreiches vielfältiges und internationales verlagsprogramm wie nie zuvor von mittelalterlichen handschriften aus der sammlung der british library aktuellen fotografien aus israel einer fesselnden familiengeschichte aus frankreich jüdischen spuren in guatemala bis zu erinnerungsorten des deutsch-jüdischen kulturerbes in berlin-pankow fast 30 neuerscheinungen zeugen vom großen spektrum jüdischen lebens gestern und heute über alle länderund sprachgrenzen hinweg mit insgesamt sechs deutschen erstübersetzungen leisten wir 2013 einen gewichtigen beitrag zum ehrengastauftritt brasiliens auf der frankfurter buchmesse und damit zur wieder entdeckung des reichen jüdischbrasilianischen literaturerbes – von der phantastischen romanwelt moacyr scliars der familiensaga von luis krausz bis zu den kindererzählungen von clarice lispector dieser programmatischen weltläufigkeit möchten wir auch durch unsere internationale präsenz ausdruck verleihen und stellen unsere titel auf den buchmessen in jerusalem leipzig frankfurt und rio de janeiro aus eine stetig wachsende zahl englischsprachiger veröffentlichungen soll zudem der zunehmenden nachfrage des nicht deutschsprachigen publikums nach unseren inhalten entgegenkommen kultur eva lezzi/anna adam chaos zu pessach 32 seiten zahlr illustrationen pappband fadenheftung 22 x 22 cm b 14,90 isbn 978-3-942271-51-6 bereits erschienen stimmen zum buch das kongeniale duo um eva lezzi und anna adam beweist einmal mehr dass literatur zum judentum spaß machen kann ,chaos zu pessach‘ gelingt wunderbar leicht die brücke von tradition und moderne fortsetzung erwünscht aviva-berlin mit insgesamt 17 neuerscheinungen in den reihen „jüdische memoiren“ „jüdische miniaturen“ und „notizen“ setzen wir unsere bewährte zusammenarbeit mit der stiftung neue synagoge berlin – centrum judaicum und der stiftung topographie des terrors fort für kinder ab sechs jahre und jung gebliebene erwachsene unbedingt lesenswert – übrigens nicht nur zu pessach jüdische allgemeine auch wir erinnern 2013 in unseren publikationen an die machtübernahme durch die nationalsozialisten vor 80 jahren an vertreibung deportation und auslöschung jüdischen lebens in deren folge es ist mir zugleich ein besonderes verlegerisches und persönliches anliegen vom davor und danach zu berichten um auf diese weise jüdische geschichten unsterblich zu machen eva lezzi erzählt die geschichte so dass sie kinder und erwachsene verschiedener konfessionen neugierig macht mehr zu erfahren [… anna adam zieht kinder auf ihre sehr humorvolle weise in die geschichte hinein [… und gibt dem buch damit eine weitere dimension ndr info begeben sie sich mit uns auf eine spannende entdeckungsreise in die vergangenheit und gegenwart jüdischer kultur ihre neuausgabe der prächtigen pessach haggada hebräisch deutsch und erstmals mit transliteration ein echter lesespaß nicht nur für kinder der unverkrampft und ohne verklärung jüdisches leben zeigt illustriert wird die turbulente geschichte wieder von dreidimensionalen collagen der künstlerin anna adam die das buch auch zu einer wahren augenfreude machen hagalil das buch erklärt kindgerecht die bedeutung des pessach-festes von charosset der haggada ägyptischen plagen die wie die ganze geschichte fantasievoll in witzige dreidimensionale collagen umgesetzt sind und neuen plagen nörgelnde mütter verrückte eltern besserwisserische schwestern tretende brüder und die suche nach dem afikoman inklusive der vorteile wenn man ihn findet und viele gäste da sind um ihn einzulösen … jüdisches berlin eine vergnüglich-lehrreiche lektüre die teils ganzseitigen bilder von anna adam begleiten humorvoll den text von eva lezzi das buch ist besonders auch für den ethikunterricht in der grundschule bestens zu empfehlen ajum/gew die pessach haggada herausgegeben und kommentiert von rabbiner michael shire gemeinsam mit rabbiner walter homolka rabbiner andreas nachama rabbiner jonah sievers mit faksimile-reproduktionen von buchmalereien und handschriften aus der british library aus dem hebräischen von annette böckler mit einer transliteration von rabbiner jonah sievers 64 seiten hardcover 28,2 x 27,5 cm b 24,90 isbn 978-3-942271-89-9 februar 2013 die haggada gehört zu den bekanntesten und beliebtesten büchern im judentum sie erzählt die geschichte von der befreiung des volkes israel aus der sklaverei und dem auszug aus Ägypten und stiftet zu pessach ein gemeinsames ritual diese haggada wird – wie im hebräischen üblich – von rechts nach links gelesen und enthält in ihrer kommentierung durch rabbiner michael shire viele historische bezüge bis hin zur gegenwart wodurch sie auch für nicht-jüdische leser interessant ist ihre illustrationen sind faksimile-reproduktionen mittelalterlicher illuminierter handschriften aschkenasischer und sephardischer herkunft aus der berühmten sammlung der british library in london die aschkenasi-haggada bereitet das pessach-ritual vor die barcelonahaggada mit ihren kunstvoll ausgearbeiteten tafeln und farbenprächtigen rändern die mit tieren und blattwerk gestaltet sind illustriert es bilder aus der goldenen haggada stellen schließlich episoden der auszugsgeschichte und die zehn plagen dar die abgenutzten mit wein bespritzten seiten der hebräischen buchillustration sind ein tribut an die vielen sederfeiern zu denen generationen von jüdinnen und juden sie gelesen und ihrem glauben ausdruck verliehen haben gern bieten wir ihnen auch eine gemeindeausgabe dieser haggada an bitte fragen sie uns nach unseren sonderkonditionen bei sammelbestellungen dr nora pester 2 3