Bücher Frühjahr 2010 von Hentrich & Hentrich Verlag Berlin

Weitere Hentrich & Hentrich Verlag Berlin Kataloge | Bücher Frühjahr 2010 | 16 Seiten | 2017-06-28

Werbung

Kontakt zu Hentrich & Hentrich Verlag Berlin

Hentrich & Hentrich Verlag Berlin
Inh. Dr. Nora Pester
Wilhelmstraße 118
D 10963 Berlin

Tel.: +49 - 30 - 609 23 865
Fax: +49 - 30 - 609 23 866

Email: info[@]hentrichhentrich[punkt]de
http://www.hentrichhentrich.de/

Bücher Frühjahr 2010 ist in diesen Kategorien gelistet

Freizeit > Bücher

Ausgewählte Katalogseiten von Bücher Frühjahr 2010

herausgeber hermann simon jÜdische miniaturen jÜdische miniaturen jÜdische miniaturen nils busch-petersen dieter hoffmann leonhard tietz leopold koppel 1849–1914 1854–1933 fuhrmannssohn und warenhauskÖnig von der warthe an den rhein bankier philantrop wissenschaftsmÄzen stiftung neue synagoge berlin centrum judaicum band 91 stiftung neue synagoge berlin centrum judaicum dieter hoffmann nils busch-petersen leopold koppel 1854–1933 leonhard tietz 1849–1914 bankier philantrop wissenschaftsmäzen fuhrmannssohn und warenhauskönig – von der warthe an den rhein ca 64 seiten 10 abb broschur 11,5 x 15,5 cm ca € d 5,90 € a 6,10 chf 11,50 isbn 978-3-941450-15-8 wg 1 971 „es dürfte wenige personen in berlin geben die in den letzten 20 jahren so viel geld verdient haben wie leopold koppel“ stellt ein bericht aus dem jahre 1913 fest als einer der reichsten männer deutschlands finanzierte koppel nicht nur

herausgeber hermann simon jÜdische miniaturen jÜdische miniaturen jÜdische miniaturen harro jenss harro jenss dr hermann strauss dr ismar boas 1868–1944 1858–1938 internist und wissenschaftler in der charitÉ und im jÜdischen krankenhaus berlin erster spezialarzt fÜr magen und darmkrankheiten begrÜnder der gastroenterologie stiftung neue synagoge berlin centrum judaicum stiftung neue synagoge berlin centrum judaicum band 95 harro jenss harro jenss hermann strauß 1868–1944 ismar boas 1858–1938 internist und wissenschaftler in der charité und im jüdischen krankenhaus berlin erster spezialarzt für magen und darmkrankheiten begründer der gastroenterologie mit einem beitrag von peter reinicke ca 72 seiten 12 abb broschur 11,5 x 15,5 cm ca € d 6,90 € a 7,10 chf 13,50 isbn 978-3-941450-22-6 wg 1 981 hermann strauß gehörte um die wende zum 20 jahrhundert zur gruppe höchst kreativer jüdischer Ärzte

herausgeber hermann simon jÜdische miniaturen jÜdische miniaturen jÜdische miniaturen dietlinde peters horst helas dr curt bejach ein getto mit offenen toren 1890–1944 berliner stadtarzt und sozialmediziner stiftung neue synagoge berlin centrum judaicum die grenadierstrasse im berliner scheunenviertel stiftung neue synagoge berlin centrum judaicum band 97 dietlinde peters curt bejach 1890–1944 berliner stadtarzt und sozialmediziner ca 64 seiten 10 abb broschur 11,5 x 15,5 cm ca € d 5,90 € a 6,10 chf 11,50 isbn 978-3-941450-20-2 wg 1 981 der aus einer jüdischen arztfamilie stammende mediziner dr curt bejach wurde 1922 stadtarzt in berlin-kreuzberg und gehörte 1925 zu den gründern des neuen „gesundheitshaus am urban“ des ersten kommunalen zentrums für präventive medizin und gesundheitserziehung in berlin hier gab es für die arbeiterbevölkerung des bezirkes neben den üblichen beratungsstellen auch eine

g gjpbÜcher zur zeitgeschichte angekommen lebenswege jüdischer einwanderer svetlana jebrak und norbert reichling hrsg christen und juden im gespräch 60 jahre berliner gesellschaft für christlich-jüdische zusammenarbeit angekommen lebenswege jüdischer einwanderer christen und juden im gespräch herausgegeben von svetlana jebrak und norbert reichling ca 180 seiten 24 abb broschur 11,5 x 15,5 cm ca € d 12,90 € a 13,30 chf 24,00 isbn 978-3-941450-23-3 wg 1 948 herausgegeben von ulrich werner grimm im auftrag des vorstandes der gesellschaft für christlich-jüdische zusammenarbeit in berlin e.v ca 120 seiten div abb broschur 11,5 x 15,5 cm ca € d 9,90 € a 10,20 chf 18,90 isbn 978-3-941450-27-1 wg 1 920 gewachsene jüdische gemeinden neue synagogen spannungen zwischen alten und neuen mitgliedern – ab und zu hört man von folgen der jüdischen einwanderung aber welche menschen stehen hinter dieser veränderung am

schriftenreihe des centrum judaicum band 9 auf dem dienstweg die verfolgung von beamten angestellten und arbeitern der stadt berlin 1933 bis 1945 herausgegeben von christian dirks ca 144 seiten 50 abb broschur 16 x 23,3 cm ca € d 17,90 € a 18,40 chf 32,00 isbn 978-3-941450-24-0 wg 1 947 zügig machten sich die neuen machthaber im frühjahr 1933 daran unerwünschte bedienstete in der haupt sowie den bezirksverwaltungen und den zahlreichen städtischen betrieben zu entlassen die stadt berlin war als die nationalsozialisten die macht übernahmen der größte arbeitgeber in der damaligen reichshauptstadt etwa 100.000 menschen standen in lohn und brot der kommune juden sozialdemokraten kommunisten und andere missliebige mitarbeiterinnen und mitarbeiter wurden – quasi auf dem dienstweg – in ihren stellungen verfolgt entlassen oder zwangspensioniert für sie und ihre familien hatte dies oft fatale folgen der ns-staatskommissar für die

bÜcher zur zeitgeschichte siegfried grundmann die v-leute des gestapo-kommissars sattler ca 340 seiten 39 abb broschur 16 x 23,3 cm ca € d 29,90 € a 30,80 chf 49,90 isbn 978-3-941450-25-7 wg 1 556 v-leute im marxismus-dezernat des geheimen staatspolizeiamtes berlin die verwendung von v-personen informanten und spitzeln rekrutiert aus den reihen der gegner oder dort implantiert ist so alt wie die politische polizei überhaupt in hitler-deutschland wurde sie zu einem systematisch verwendeten instrumentarium der geheimen staatspolizei bei der verfolgung und vernichtung von antifaschisten sie war ergänzung und teilweise ersatz der folter gleichwohl wie diese ein bestandteil des terrors und oft erschreckend „effizient“ grundmann belegt dies am beispiel der v-personen des von kriminalkommissar sattler geleiteten „marxismus“-dezernats beim geheimen staatspolizeiamt berlin – einem dezernat dessen aufgabe die verfolgung und vernichtung des

regionalia wolfgang stegemann/wolfgang jacobeit hrsg fürstenberg/havel ravensbrück gerhard fischer auf dem weg ins 21 jahrhundert beiträge zur alltags und sozialgeschichte einer region zwischen brandenburg und mecklenburg die hugenotten in berlin 325 jahre edikt von potsdam band 3 hentrich hentrich wolfgang stegemann/wolfgang jacobeit hrsg fürstenberg/havel – ravensbrück auf dem weg ins 21 jahrhundert beiträge zur kulturgeschichte einer region zwischen brandenburg und mecklenburg bd 3 ca 300 seiten 50 abb geb 17,3 x 24,8 cm ca € d 22,80 € a 23,50 chf 41,00 isbn 978-3-941450-26-4 wg 1 558 nach den vorliegenden zwei bänden der kulturgeschichte einer region zwischen der mecklenburgischen stadt fürstenberg/havel und dem unmittelbar anschließenden brandenburgisch-preußischen dorf ravensbrück legen die autoren nun abschließend eine untersuchung der entwicklungstendenzen im 21 jahrhundert vor ausgangspunkt ist die historische

hentrich hentrich verlag berlin • inh dr nora pester wilhelmstraße 118 • d-10963 berlin tel +49 – 30 – 609 23 865 • fax +49 – 30 – 609 23 866 e-mail info@hentrichhentrich.de • www.hentrichhentrich.de auslieferung deutschland/Österreich/schweiz bugrim verlagsauslieferung dr laube lindemann gbr • peter lindemann • saalburgstraße 3 • d-12099 berlin tel +49 – 30 – 606 84 57 • fax +49 – 30 – 606 34 76 • e-mail bugrim@bugrim.de • www.bugrim.de teilnehmer am bugrim partnermodell verlagsvertretung berlin/ostdeutschland tell schwandt lerchenstraße 14a • 14089 berlin • tel +49 30 – 832 40 51 • fax +49 30 – 831 66 51 e-mail bestellbuch@t-online.de • www.tell-info.de alle übrigen gebiete beim verlag stempel unterschrift datum liefertermin bestellzeichen 978-3-941450-23-3 978-3-941450-24-0 978-3-941450-17-2

978-3-933471-26-0 978-3-938485-05-7 978-3-938485-58-3 978-3-938485-38-5 978-3-938485-56-9 978-3-938485-19-4 978-3-938485-61-3 978-3-938485-79-8 978-3-933471-17-8 978-3-933471-48-2 978-3-933471-52-9 978-3-941450-05-9 978-3-938485-60-6 978-3-938485-93-4 978-3-933471-65-9 978-3-933471-35-2 978-3-938485-20-0 978-3-938485-53-8 978-3-941450-01-1 978-3-938485-77-4 978-3-933471-34-5 978-3-938485-49-1 978-3-933471-07-9 978-3-938485-93-4 978-3-938485-86-6 978-3-933471-66-8 978-3-938485-44-6 978-3-938485-90-3 978-3-933471-53-6 978-3-938485-89-7 978-3-941450-13-4 978-3-933471-59-8 978-3-933471-57-4 978-3-933471-06-2 978-3-938485-12-5 978-3-933471-41-3 978-3-933471-02-4 978-3-933471-89-5 978-3-938485-80-4 978-3-938485-69-9 978-3-938485-21-7 978-3-938485-52-1 978-3-933471-31-4 978-3-938485-70-5 978-3-938485-26-2 978-3-938485-59-0 978-3-933471-50-5 978-3-933471-20-8 978-3-938485-13-2 978-3-933471-30-7 978-3-938485-71-2 978-3-933471-49-9 978-3-933471-21-5 978-3-938485-54-5 978-3-933471-04-8

sabine hank/hermann simon feldrabbiner in den deutschen streitkräften des ersten weltkrieges gemeinsam herausgegeben von der stiftung neue synagoge berlin – centrum judaicum und dem militärgeschichtlichen forschungsamt potsdam ca 250 seiten zahlreiche abb geb 17,4 x 24,8 cm ca € d 32,00 € a 32,90 chf 55,00 isbn 978-3-938485-76-7 bereits angekündigt feldrabbiner widerspiegeln die präsenz deutscher jüdischer soldaten an den fronten im ersten weltkrieg die jüdischen gemeinden und organisationen verbanden damit die hoffnung auf eine weiter zunehmende anerkennung der jüdischen gemeinschaft und ihrer religion durch die umgebungsgesellschaft zu den zentralen aufgaben der feldrabbiner gehörten neben der eigentlichen religiösen seelsorge die verteilung von religiöser lektüre und „liebesgaben“ aus der heimat die durchführung von unterhaltungsabenden und vorträgen und der dienst in lazaretten nach der sogenannten

jÜdische miniaturen spek trum jÜdischen lebens regina scheer kurt tucholsky »es war ein bisschen laut« stiftung neue synagoge berlin centrum judaicum j j jÜdische miniaturen spek trum jÜdischen lebens heinrich simon jÜdische feiertage jÜdische miniaturen spek trum jÜdischen lebens klaus haupt egon erwin kisch 1885–1948 der rasende reporter aus dem prager »haus zu den goldenen bÄren« stiftung neue synagoge berlin centrum judaicum hentrich hentrich verlag berlin inh dr nora pester wilhelmstraße 118 d-10963 berlin tel +49 30 609 23 865 fax +49 30 609 23 866 info@hentrichhentrich.de www.hentrichhentrich.de gernot wolfram paul celan 1920–1970 der dichter des anderen stiftung neue synagoge berlin centrum judaicum spek trum jÜdischen lebens deborah und hermann simon jÜdische familienrezepte ein kochbuch vignetten von ingrid kÜhnert stiftung neue synagoge berlin centrum judaicum stiftung neue synagoge berlin centrum judaicum