Nachhaltigkeitsbericht: Hansgrohe setzt Standards von Hansgrohe AG

Weitere Hansgrohe AG Kataloge | Nachhaltigkeitsbericht: Hansgrohe setzt Standards | 60 Seiten | 2018-01-24

Werbung

Kontakt zu Hansgrohe AG

Hansgrohe AG
Industriestr. 9
5432 Neuenhof
Schweiz

Tel. +41 (0)56 416 26 26
Fax +41 (0)56 416 26 27

http://www.hansgrohe.ch/

Ausgewählte Katalogseiten von Nachhaltigkeitsbericht: Hansgrohe setzt Standards

Ökonomie 20 managementansatz 20 ec 1 unmittelbar erzeugter und ausgeschütteter wirtschaftlicher wert 20 ec 2 finanzielle auswirkungen des klimawandels 20 ec 3 betriebliche zusatzleistungen für mitarbeiter 21 ec 4 finanzielle zuwendungen der öffentlichen hand 22 ec 5 verhältnis standardeintrittsgeld zum lokalen mindestlohn 22 ec 6 geschäftspolitik -praktiken und anteil der ausgaben für lokale lieferanten 22 ec 7 einstellung lokaler arbeitnehmer und anteil in führungspositionen 22 ec 8 entwicklung und auswirkungen von investitionen für das gemeinwohl 23 ec 9 indirekte wirtschaftliche auswirkungen 23 umweltschutz 24 managementansatz 24 en 1 eingesetzte materialien 25 en 2 anteil von recyclingmaterial 25 en 3 direkter energieverbrauch 25 en 4 indirekter energieverbrauch 26 en 5 energieeinsparungen 26 en 6 energieeffiziente produkte und dienstleistungen 27 en 7 initiativen zur reduktion des indirekten energieverbrauchs 28 en 8 gesamtwasserentnahme nach quellen

2 organisationsprofil 2.1 name der organisation hansgrohe se 2.2 wichtigste marken produkte und dienstleistungen hansgrohe ist hersteller von armaturen bad und küche brausen kompletten duschsystemen wannen und grauwasser-recyclinganlagen die produkte werden unter vier marken vertrieben hansgrohe ist im internationalen verbund der hansgrohe-gruppe die marke die sich mit produktinnovationen sowie qualität und funktionalität im bereich brausen bad und küchenarmaturen weltweit einen namen gemacht hat axor ist die de­ signermarke der hansgrohe se gemäß dem motto „designer visions for your bathroom“ entwickelt axor mit ausgewählten designern architekten und innenarchitekten kollektionen die viele unterschiedliche lösungen für die realisierung des individuellen badraums bieten die marke pharo steht für die einrichtung von wohlfühlbädern mit premium-dusch und wellness-systemen wie etwa duschtempel duschpaneele whirlpools und dampfduschen

verpflichtend geschult beispielhaft werden mögliche interessenskonflikte aufgeführt und entsprechende regelungen gesetzt das betrifft regelungen zur annahme von geschenken die bewirtung teilnahme an veranstaltungen eventueller finanzieller bevorteilung von angehörigen umgang mit informationen und wettbewerbern mit finanzprüfern regierungsvertretern und anderen beamten eine kapital oder stimmenmäßige kreuzbeteiligung mit anderen gesellschaften existiert bei der hansgrohe gruppe nicht 4.7 expertise der mitglieder des höchsten leitungsorgans im bereich wirtschaft umwelt soziales hierzu gibt es keine formale qualifikationsvorgabe 4.8 leitbilder verhaltenskodizes und prinzipien zur nachhaltigkeit als unternehmen das seine gesellschaftliche und ökologische verantwortung wahrnimmt hat hansgrohe eigene leitsätze als basis für das verantwortungsbewusste handeln aller mitarbeiterinnen und mitarbeiter formuliert weitere informationen zu den leitsätzen eines

berichtszeitraum 2013/2014 effizienzsteigerungen in höhe von insgesamt 39,1 mio € was hansgrohe langfristig dabei hilft preissteigerungen durch interne verbesserungen zu kompensieren ebenso beeinflussen gesetze und verordnungen auf europäischer oder internationaler ebene das wirtschaftliche handeln von hansgrohe durch proaktives handeln etwa im lenkungsausschuss „green company“ ist die hansgrohe gruppe in der lage rechtzeitig auf sich verändernde rahmenbedingungen zu reagieren die Überwachung und bewertung der unternehmenschancen und -risiken wird durch das risk management sichergestellt eine quantitative aussage über die finanziellen folgen des klimawandels kann nicht getroffen werden ec 3 betriebliche zusatzleistungen für mitarbeiter eine vollständige aussage zu den betrieblichen zusatzleistungen kann heute nur für die deutschen standorte des unternehmens getroffen werden zusatzleistungen an den auslandsstandorten orientieren sich an den

hierbei ist ein korrektes ausweisen der eingesparten energie nur schwer möglich im jahr 2014 wurde das integrierte managementsystem an den deutschen betriebsstätten des unternehmens um ein energiemanagement ergänzt dieses erfüllt die anforderungen der din en iso 50001:2011 und fußt auf einer flächendeckenden energiedatenerfassung durch diese werden innerbetriebliche energieflüsse transparent gemacht und verbesserungen in energieeinsatz und -verbrauch ermittelt zur effektiven steigerung der energieeffizienz in produktion und verwaltung wurden fokusbereiche identifiziert diese wurden gezielt zum umgang mit energie sensibilisiert in einem zweiten schritt werden hier energieprojekte erarbeitet im jahr 2013 hat die hansgrohe gruppe ca 3.380 gj elektrischer energie eingespart diese einsparungen wurden hauptsächlich durch maßnahmen im beleuchtungsbereich austausch von leuchtmitteln einem neuen druckluftkonzept sowie maßnahmen im energiemanagement automatische

en 25 von der abwassereinleitung betroffene gewässer und natürliche lebensräume im berichtszeitraum hat keine erhebliche ungeplante oder geplante abwassereinleitung in gewässer oder damit verbundene natürliche lebensräume durch die hansgrohe gruppe stattgefunden en 26 initiativen zur verminderung der umweltauswirkung von produkten und dienstleistungen die umweltwirkungen eines produktes können bereits während der entwicklungsphase beeinflusst werden so hat eine im jahr 2011 durchgeführte Ökobilanz für verschiedene hansgrohe handbrausen gezeigt dass bei der produktion und der entsorgung einer handbrause rund 25 liter wasser benötigt werden die benötigte wassermenge während der nutzungsphase liegt deutlich über der des produktions und entsorgungsprozesses aus diesem grund ist es wichtig die produkte mit wassersparenden funktionen zu versehen weitere informationen zu energieeffizienten produkten sind dem indikator en 6 zu entnehmen neben dem

die reintegration von leistungsgewandelten mitarbeitern im rahmen der strategischen personalplanung werden ebenfalls regelmäßig schlüsselpositionen des unternehmens erfasst um wissen im unternehmen zu halten wird in einzelfällen die situation altersbedingter nachfolge von wissensträgern frühzeitig betrachtet und der rechtzeitige aufbau eines nachfolgers geplant sodass es eine gemeinsame Übergangs und Übergabephase gibt weiterhin wird mit einzelnen wissensträgern die altersbedingt ausscheiden eine vereinbarung geschlossen dass sie zeitlich oder sachlich befristet für einzelne aufgaben oder projekte zurückkehren la 12 leistungsbeurteilung und entwicklungsplanung alle tarifvertraglich angestellten mitarbeiter erhalten eine jährliche leistungsbeurteilung auf der das tariflich geregelte leistungsentgelt basiert die leistungsbeurteilung wird mit dem jeweiligen vorgesetzten durchgeführt wobei eine beurteilung der aktuellen leistung sowie eine festlegung

pr 1 untersuchte lebenszyklusstadien in bezug auf gesundheit und produktsicherheit alle produkte der hansgrohe gruppe weisen für den kunden bei vorschriftsmäßiger installation und benutzung in bezug auf gesundheit und sicherheit sehr geringe anwendungsrisiken auf während der planungs und entwicklungsphase durchlaufen alle produkte eine risikoanalyse in der die produkte auf relevante gesundheits und sicherheitsaspekte untersucht werden pr 2 nichteinhaltung von vorschriften bezüglich gesundheit und produktsicherheit eine umfassende risikoanalyse für hansgrohe produkte schafft die basis für eine sichere installation inbetriebnahme und nutzung im berichtszeitraum gab es keine urteile oder verwarnungen aufgrund von zuwiderhandlungen gegen bestimmungen zu produktsicherheit und gesundheitsschutz pr 3 gesetzliche informationspflichten für produkte und dienstleistungen die montageanleitungen aller hansgrohe produkte enthalten hinweise zur korrekten installation sicheren

49 grundlage für die auswahl der stakeholder die einbezogen werden sollen ansätze für die einbeziehung von stakeholdern einschließlich der häufigkeit der einbeziehung unterschieden nach art und stakeholdergruppe wichtige fragen und bedenken die durch die einbeziehung der stakeholder aufgeworfen wurden und angaben dazu wie die organisation auf diese fragen und bedenken – auch im rahmen seiner berichterstattung eingegangen ist 4.15 4.16 4.17 18 18 vollständig 18 seitenverweis vollständig vollständig berichtet bei partieller auskunft grund der fehlenden angaben erläutern vollständig vielfalt und chancengleichheit vollständig arbeitsschutz vollständig vollständig arbeitnehmer-arbeitgeber-verhältnis aus und weiterbildung vollständig beschäftigung vollständig insgesamt aspekte vollständig transport angaben zum managementansatz gesellschaftliche leistungsindikatoren vollständig dma la vollständig einhaltung von

55 mitarbeiterfluktuation insgesamt und als prozentsatz aufgegliedert nach altersgruppe geschlecht und region betriebliche leistungen die nur vollzeitbeschäftigten und nicht mitarbeitern mit einem befristeten arbeitsvertrag oder teilzeitkräften gewährt werden aufgeschlüsselt nach hauptbetriebsstätten la2 la3 mitteilungsfristen in bezug auf wesentliche betriebliche veränderungen einschließlich der information ob diese frist in kollektivvereinbarungen festgelegt wurde la5 verletzungen berufskrankheiten ausfalltage und abwesenheit sowie summe der arbeitsbedingten todesfälle nach region unterricht schulungen beratungsangebote vorsorge und risikokontrollprogramme die mitarbeiter ihre familien oder gemeindemitglieder in bezug auf ernste krankheiten unterstützen arbeitsschutzthemen die in förmlichen vereinbarungen mit gewerkschaften behandelt werden la7 la8 la9 la10 durchschnittliche jährliche stundenzahl pro mitarbeiter und mitarbeiterkategorie die der