Kontakt zu Hansgrohe AG

Hansgrohe AG
Industriestr. 9
5432 Neuenhof
Schweiz

Tel. +41 (0)56 416 26 26
Fax +41 (0)56 416 26 27

http://www.hansgrohe.ch/

Über Hansgrohe AG

Hans Grohe gründete die Firma Hansgrohe 1901 in Schiltach. Vielleicht liegt es an der dem Schwarzwald eigenen Sorgfalt, Handwerkskunst und Tüftelei, vielleicht an der Leidenschaft für das Lebenselixier Wasser, dass die Geschicke des Unternehmens nach wie vor von der Familie Grohe geleitet werden.

Hansgrohe versteht sich als Impulsgeber und Innovationsführer der Sanitärbranche. Belegen lässt sich dieser Anspruch durch eine lange Reihe von sanitärtechnischen Entwicklungen, die inzwischen zu den Selbstverständlichkeiten der Branche zählen.
Wir laden Sie recht herzlich ein, sich mit uns auf eine unterhaltsame Reise durch innovative Zeiten zu begeben - klicken Sie los!

Hansgrohe nimmt seine Verantwortung für die Umwelt ernst. Wir entwickeln und produzieren nicht nur wassersparende Armaturen und Brausen, sondern betten unser gesamtes unternehmerisches Handeln in eine umfassende Umweltpolitik ein.

Unsere Werke und unsere Produkte sollen die Umwelt möglichst wenig belasten. Unser Umweltmanagement wird regelmässig durch interne und externe Audits überprüft, besondere Relevanz haben:

- Schleifen und Polieren
- Galvanisieren
- Kunststoff verarbeiten
- Haustechnik

Hansgrohe hat zudem ein umfassendes Abfallwirtschaftskonzept; die aus der Fertigung gewonnenen Umweltkennzahlen werden als Steuerungsinstrumente eingesetzt.

Im Werk Offenburg wird ein Teil der elektrischen Energie im firmeneigenen Solarkraftwerk erzeugt.

Qualität ist für uns die Begeisterung des Kunden. Diese Philosophie umfasst unsere Produkte genauso wie unser Unternehmen und unseren Service.

"Qualität wird erzeugt und nicht erprüft": Diesen Grundsatz haben wir in unseren Produktlinien durch prozessorientierte Abläufe fest verankert.
Wir denken und handeln nach dem Null-Fehler-Prinzip.

Für die Qualität unserer Arbeit ist jeder im Unternehmen verantwortlich, unabhängig von Funktion und Hierarchie. Der Ausbildung und Fortbildung der Mitarbeiter wird grösste Beachtung geschenkt, denn Ausbildungs- und Fortbildungsmaßnahmen heben das Qualitätsbewusstsein und verbessern das qualitätsorientierte Verhalten.

Philippe Starck ist Legende:

Er ist Philosoph und Design-Rebell. Eine aussergewöhnliche Mischung. Und einer der bekanntesten Designer der Welt. Seine Arbeiten sind vielfältig. Von schicken New Yorker Hotels bis zu Bauplänen für ein Billig-Haus aus dem Versand- katalog für nicht einmal 1000 Euro.
Seit 1994 arbeitet Philippe Starck für Axor von Hansgrohe. Die Schwengelpumpe als Vorbild für den Einhebelmischer, die Zwei-Griff-Armatur in Form einer Flussgabel, der Puro-Griff als Merkmal der jüngsten Axor Starck-Serie.

Für die Hansgrohe AG ist nachhaltiges Wirtschaften schon immer ein wichtiges Thema gewesen. Die Vorreiterrolle beim Umweltschutz ist hier nur ein markantes Beispiel. Ganz in der Tradition des Firmengründers Hans Grohe gehört es zur Unternehmensphilosophie, Verantwortung über die blosse Geschäftstätigkeit hinaus zu übernehmen. „Das gilt in hohem Masse“, so Finanzvorstand Siegfried Gänsslen, „für die eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Aber auch darüber hinaus sind Vertrauen in die Arbeit des Unternehmens und die Anerkennung seiner Leistungen wesentliche Faktoren, um in einem stabilen Umfeld wirtschaftlich arbeiten zu können.“ Denn auch im Alltagsgeschäft spielt nachhaltiges Wirtschaften zunehmend eine Rolle. Heute interessieren nicht nur Qualität und Design der Produkte, sondern immer mehr auch, wie sich das Unternehmen als sozialer Akteur verhält.
Wie die Hansgrohe Gruppe ihre gesellschaftliche Verantwortung wahrnimmt, lässt sich im ersten Hansgrohe Nachhaltigkeitsbericht online nachlesen. Der Report, der jährlich aktualisiert wird, gibt Auskunft über die Aktivitäten des Unternehmens mit Blick auf Ökonomie, Gesellschaft und Umwelt. Mit ihrem Nachhaltigkeitsbericht – dem ersten seiner Art von einem Unternehmen der deutschen Sanitärindustrie – möchte die Hansgrohe AG in der Branche einen Trend setzen, dem sich hoffentlich möglichst viele anschliessen werden.

Kataloge von Hansgrohe AG

Werbung
hansgrohe News 2017
hansgrohe Katalog 2016
Unica Comfort 2018
AXOR NewComer 2017
AXOR Katalog 2018
AXOR Citterio 2018
AXOR Citterio E 2018
AXOR Citterio M 2018
AXOR Uno 2018
AXOR Massaud 2018
AXOR Montreux 2016
AXOR One 2018
AXOR Starck Organic 2018
AXOR Urquiola 2017
AXOR Starck V 2018
AXOR Showers 2017
AXOR Starck ShowerCollection 2018
AXOR Universal Accessoires 2018
Küchenarmaturen 2017
AXOR Starck V Waschtisch-Matrix 2018
Nachhaltigkeitsbericht: Hansgrohe setzt Standards
Hansgrohe Geschäftsbericht 2016
Hansgrohe Imagebroschüre
Badplanung: Tipps zur Modernisierung
Badplanung: Tipps für den Neubau
NEWS 2013 Broschüre. Select - Freude auf Knopfdruck.
Hansgrohe Kompaktkatalog 2012
Hansgrohe Gesamtkatalog 2013
PuraVida: Armaturen und Brausen
Metris, Talis und Focus Armaturen 2011
Raindance Select Showerpipes
Raindance Select Broschüre 2012
Kopfbrausen und Duschsysteme: Planung und Installation
EcoSmart Broschüre 2010
Küchenarmaturen 2011
Ablauftechnik
Axor Markenkatalog
Axor Markenbroschüre
Axor Starck Organic Broschüre
Axor Starck ShowerCollection
Axor Starck ShowerCollection Duschplanung 2012
Axor Citterio
Axor Citterio M
Axor Citterio M Badplanung
Axor Urquiola
Axor Urquiola Badplanung
Axor Massaud
Axor Massaud Badplanung
Axor Bouroullec
Axor Montreux
Küchenarmaturen
Jede Idee zählt. Seit 110 Jahren.
Reinigungsempfehlung für Hansgrohe Produkte
Hansgrohe Croma 100
Raindance
Küchenarmaturen
Hansgrohe Kopfbrausenprospekt
Hansgrohe I-Modul
Axor Keramikempfehlungen
Axor Montreux
Axor Massaud
Axor Citterio
Axor