Skulpturen anderer Provenienzen 30.03.2009 von Galerie Koller Auktionen

Weitere Galerie Koller Auktionen Kataloge | Skulpturen anderer Provenienzen 30.03.2009 | 9 Seiten | 2009-08-12

Werbung

Kontakt zu Galerie Koller Auktionen

Koller Auktionen AG
Hardturmstrasse 102
8031 Zürich

Tel. +41 44 445 63 63
Fax +41 44 273 19 66
office@kollerauktionen.ch
http://www.kollerauktionen.ch/

Skulpturen anderer Provenienzen 30.03.2009 ist in diesen Kategorien gelistet

Freizeit > Sammeln > Verschiedenes

Ausgewählte Katalogseiten von Skulpturen anderer Provenienzen 30.03.2009

skulpturen anderer provenienzen lot 901 912 auktion montag 30 märz 2009 17.00 uhr vorbesichtigung 14 bis 22 märz 2009 bearbeitung stephan koller barbara roth

skulpturen anderer provenienzen 901 thronende maria mit kind gotisch in romanischem stil italien oder frankreich 14 jh kalkstein behauen und bemalt maria in aufrechter haltung sitzend den körper leicht zur seite geneigt sie umarmt das christuskind mit dem linken arm h 34,5 cm chf 5 000 8 000 3 290 5 260 902 maria mit kind frankreich wohl compiègne zweites drittel 14 jh elfenbein geschnitzt verso mit natürlicher höhlung die sitzende gottesmutter hält einen rosenzweig in ihrer rechten hand darauf sitzend ein vogel sie umfasst das stehende kind mit ihrem linken arm ihr linker fuss ruht auf einer teufelsgestalt das kind hält einen apfel in der linken hand h 15 cm rechte hand des kindes fehlt reste von vergoldung im haar jesu entlang des saumes grünliche verfärbung durch Ölgrund für vergoldung auf späterem sockel provenienz sammlung josef johan ludwig 1904-2007 regensburg verkauft durch nagel stuttgart 27.2.08 nr 453 literatur raymond koechlin les ivoires gothiques

skulpturen anderer provenienzen 904 relief auferstehung christi renaissance wohl rheinland/norddeutschland um 1530 stein im halbrelief behauen sowie gefasst in portalförmiger architektur der aus dem grab auferstehende christus mit kreuzstab er hält 3 das böse symbolisierende figuren an einer kette zu seinen füssen 3 staunende wächterfiguren in der giebelförmigen bekrönung gottvater sowie 4 engel in holzrahmen gefasst h 66 b 36 cm chf 10 000 15 000 6 580 9 870 905 heiliger mauritius frankreich um 1520 eiche vollrund geschnitzt und gefasst der heilige in prachtvoller rüstung und mit rotem umhang stehend mit der ausgestreckten rechten hand einen stab/lanze fehlt haltend h 86 cm hut sowie hände unvollständig der sockel und die fassung etwas ergänzt der sockelboden mit alter sammlungsetikette bez carved wood figure margentius french chf 6 000 9 000 3 950 5 920 905

skulpturen anderer provenienzen 906 raub der proserpina süddeutsch oder Österreich frühes 17 jh umkreis des sogenannten furienmeisters elfenbein vollrund geschnitzt miniatur-gruppe mit der darstellung des raubes der proserpina durch pluto dieser steht auf cerberus der wiederum von einem satyr zurückgehalten wird höhe der gruppe 15,5 cm auf ebonisiertem holzsockel kleinere ergänzungen an füssen des satyrs und des cerberus herkunft sammlung josef johann ludwig 19042007 regensburg verkauft durch nagel stuttgart 27.2.08 no 469 der pyramidale aufbau der komposition erinnert an die gruppen von giambologna florenz loggia dei lanzi und an jene von bernini rom galleria borghese der bewegte ausdruck die differenzierte behandlung von körpern und haaren findet direkte parallelen im werk vom sogenannten furienmeister über dessen werk unlängst eine ausstellung im liebighaus gezeigt wurde physiognomische merkmale dieses meisters spiegeln sich wider in dieser gruppe wie der weibliche

skulpturen anderer provenienzen 907 corpus christi süddeutsch 1630-50 umkreis von georg petel wohl birnholz vollplastisch geschnitzt ohne fassung h 33,5 cm 2 finger sowie lendentuch etwas unvollständig vergleichende literatur feuchtmayr schaedler georg petel berlin 1973 diese figur ist von aussergewöhnlicher qualität rundum feinst geschnitzt vom typus ein sog jansenitischer crucifixus georg petel 1601/02 1634 floh aus süddeutschland zu beginn des dreissigjährigen krieges und liess sich nieder in den niederlanden wo er in antwerpen erste kontakte mit rubens aufnahm aus dessen kompositionen übernahm er diesen neuen typus von darstellung petel abb 47 48 eine sehr ähnliche figur befand sich ehemals in einer privatsammlung in lindau petel abb 226 chf 6 000 10 000 3 950 6 580 908 keine abb heiliger dominikus wohl spanien oder kolonial-portugiesisch mitte 18 jh elfenbein geschnitzt verso geflacht der heilige stehend den blick zum himmel gerichtet h 14 cm kleiner finger der

911 maria immaculata indo-portugiesisch 18 19 jh elfenbein vollrund geschnitzt betende maria stehend auf mondsichel das linke knie angewinkelt sie trägt ein in geraden falten fallendes gewand sowie einen umhang mit reliefiertem saum auf gerundetem sockel mit blattdekor h mit sockel 23 cm chf 1 800 2 800 1 180 1 840 912 maria mit kind indo-portugiesisch 19 jh elfenbein vollrund geschnitzt und teils gefasst die stehende gottesmutter trägt das kind in beiden armen sie trägt einen umhang mit ornamentierter borte der blick des kindes geht zum betrachter auf ovalem mit blättern dekoriertem sockel h mit sockel 25 cm chf 2 500 3 500 1 640 2 300 901 912 911 910