Zertifikatsstudiengang Fraud Manager (CFM) Spezialisierung Health Care 2010 von Frankfurt School of Finance & Management

Weitere Frankfurt School of Finance & Management Kataloge | Zertifikatsstudiengang Fraud Manager (CFM) Spezialisierung Health Care 2010 | 12 Seiten | 2012-02-21

Werbung

Kontakt zu Frankfurt School of Finance & Management

Frankfurt School of Finance & Management gGmbH
Sonnemannstraße 9-11
60314 Frankfurt am Main

Telefon: +49 (0) 69 154008-0
info@frankfurt-school.de
http://www.frankfurt-school.de/

Katalog Zertifikatsstudiengang Fraud Manager (CFM) Spezialisierung Health Care 2010

sanitaetshaus ernst willi management e mail adresse au frankfurt dozenten adresse frankfurt im hirsch bekaempfung dozent widerrufsrecht revisions mba faxen

Zertifikatsstudiengang Fraud Manager (CFM) Spezialisierung Health Care 2010 ist in diesen Kategorien gelistet

Bildung > Weiterbildung

Ausgewählte Katalogseiten von Zertifikatsstudiengang Fraud Manager (CFM) Spezialisierung Health Care 2010

spezialisierung fraud expert healthcare akademische programme berufsbegleitende programme seminare executive education firmenprogramme services forschung international

inhalt 3 einführung 4 organisationundkonzept 5 dozenten 6 studieninhalte 8 investition 9 anmeldung 11

fraud management im gesund heitswesen ­ verantwortung und umsetzung abrechnungsbetrugundleistungsmissbrauchalsteil derwirtschaftskriminalitätimgesundheitswesenverursachtjedesjahrschädeninmilliardenhöhe.ihre bekämpfungisteinewichtigeaufgabeimrahmendes risikomanagementsundnimmtindenletztenjahren einenimmerhöherenstellenwertbeidengesetzlichen undprivatenkrankenversicherungenein diesebrancheistaußerordentlichgefährdet,daeine vielzahlunterschiedlicherleistungserbringeru.a.Ärzte arzneimittelhersteller,sanitätshäuser,krankentransportunternehmenundleistungsempfängerzusammenwirken.vordiesemhintergrundstehendiegesetzlichen undprivatenkrankenversicherungenvoreinergroßen herausforderung,umdenmissbrauchimgesundheitswesenwirksamzubekämpfenbzw.einzudämmen nichtzuletztauchdeshalbbestehenfürdasgesundheitsweseneinevielzahlspeziellergesetzlicherregelungen,dieeszubeachtengilt diesebranchenspezifischenrahmenbedingungen

organisation und konzept diebranchenspezifischenspezialisierungenderfrankfurtschoolvermittelnfortgeschrittenekenntnissedes fraudmanagementinausgesuchtenbranchen.dieergänzendenmodulewerdenineinemfünftägigenblock durchgeführtundmiteinerschriftlichenundmündlichen zertifizierungsprüfungabgeschlossen.dieseminarekönnenaucheinzelnbesuchtwerden,allerdingsberechtigt nureinvollständigerbesuchallermodulezurzulassung zuderzertifizierungsprüfung.währendderseminareund einergemeinsamenabendveranstaltungwirdihnendie möglichkeitgeboten,sichmithochkarätigenvertretern dergesundheitsbrancheauszutauschen dieberufsbegleitendenseminarewerdenineinemblock angeboten,umihnenmöglichkeitenzubieten,reisekostenzusparenundsichausschließlichaufdieseminarinhaltekonzentrierenzukönnen.dieteilnehmererhalten einbranchenspezifischesfachbuch,dasbegleitendzuden studienunterlagenfachkenntnissevermittelt.nacherfolgreichemabschlusseinerschriftlichenundmündlichen prüfungwirdihnendertitel fraudexpertfe oder

ihre dozenten alexander badle alexanderbadleiststaatsanwaltbeidergeneralstaatsanwaltschaftfrankfurtammainundleitetdort die­bundesweiterste­zentralstellezurbekämpfung vonvermögensstraftatenundkorruptionimgesundheitswesen.nebenderlandesweitenbearbeitungvon ermittlungsverfahrenzählendieaus-undfortbildungfür polizeibeamteundmitarbeitervonkrankenkassensowie dietätigkeitalsreferentbeifachtagungenzuseinen tätigkeitsfeldern heike degenhardt-reinmold heikedegenhardt-reinmoldiststabsstellenleiterinfür denbereichbekämpfungvonfehlverhaltenimgesundheitswesenundindieserfunktionbeauftragtenach §197asgbvfürdieaok­diegesundheitskassein hessen.alskrankenkassenfachwirtinhatsieinverschiedenenführungspositionenderaokgearbeitetundwar alsleiterinunterschiedlicherprojekteerfolgreichtätig fürihrfachgebietistsieauchreferentinanderpolizeiakademiehessen jürgen hirsch jürgenhirschistgeschäftsführerderqytegmbh,die sichseit11jahrenmitdererstellungundanwendung

inhalt der branchenspezifischen module deliktsbekämpfung in der privaten krankenversicherung ernst kamner ausgangssituation systematisierungderbetrugsbekämpfung präventionsansätze zielgruppenderdelikte deliktanreizeundtatbegehungsformen kontraproduktivetechnologien deliktsbekämpfung in der gesetzlichen krankenversicherung heike degenhardt-reinmold marktsituationindergesetzlichenkrankenversicherung rechtlichegrundlagen aufbauundorganisationvonstellennach§197asgbv implementierungsansätze praxisnaheumsetzungsoptionen ausgestaltungsmöglichkeiten strategischekomponentenfürdiepraxis hinweisbearbeitung konkretepräventionsansätzeundhandlungsempfehlungen zusammenarbeitmitdenermittlungsbehörden geltendmachungvonschadensersatz Öffentlichkeitsarbeit erfolgsparameter umgangmitsozialdaten/datenschutz 6

typische fraud-muster und aufdeckungsmöglichkeiten friedrich hölcker/jürgen hirsch fraudimgesundheitswesen­legendeoderrealität itderrevisionaufdemrichtigenweg?­aufstellung,ausrichtungundausgestaltungderrevision m alsbasisfüreineerfolgreichefraud-bekämpfung diebeteiligtenineinemfraud-fallundderenaktionsmöglichkeiten diedatenlageimgesundheitswesenalschanceundrisikofaktor manipulationsbeispieleausderpraxis aufdeckungvonleistungsmissbrauchdurchversicherte aufdeckungvonmanipulationendurchÄrzte auffälligemehrfachbeziehungenzwischenleistungserbringern krankentransporte auffälligeheilmittelabrechnungen healthcare-fraud-fallstudie carsten zinßer vorliegendedaten/unterlagenanalysierenundinterpretieren ermittlungsansätzefinden durchführungweitererermittlungen ermittlungderschadenshöhe einleitungrechtlicherschrittestrafanzeigeusw fehlverhalten im gesundheitswesen aus sicht der ermittlungsbehörden alexander badle entstehungvonermittlungsverfahren

eine investition in die zukunft gesamtpreis branchenspezifische module studiengebühren 5seminartageinkl.fachbuchundabendveranstaltung zertifizierungsprüfungmündlichundschriftlich gesamtpreis 2.450euro 300euro 2.750 euro sonstige gebühren wiederholungeinerzertifizierungsprüfung einzelngebuchteseminare,einseminartag einzelngebuchteseminare,abdreibesuchtenseminaren,proseminartag 150euro 590euro 550euro allebeiträgesindvondermehrwertsteuerbefreit certifiedfraudmanagercfmerhaltenaufdiebranchenspezifischenmodulejeweils25prozentrabatt 8 investition ­ stand september

bitte senden oder faxen sie uns ihre anmeldung frankfurtschooloffinance&management sonnemannstraße9­11,60314frankfurtammain telefax:069154008-4184 anmeldung zur spezialisierung fraud expert healthcare personalien derzeitiger arbeitgeber fallsvorhanden herr frau name abteilung position ansprechpartner straße plz ort name,vorname geburtsdatumtag/monat/jahr geburtsort straße plz ort telefonprivat mobiltelefonprivat e-mailprivat telefaxprivat telefondienstlich mobiltelefondienstlich e-maildienstlich telefaxdienstlich korrespondenz an privatanschrift anschriftdesarbeitgebers eingangsbestätigungderanmeldungerfolgtandievonihnenangegebenekorrespondenzadresse.mitdieseranmeldungerkenneichdieallgemeinengeschäftsbedingungender frankfurtschooloffinance&managementggmbhsowiediebesonderenbedingungendesvonmir ewähltenseminarsoderzertifikatsstudiengangesans.333/334 g unterschrift,datum

allgemeine geschäftsbedingungen/teilnahmebedingungen für offene seminare trainings und zertifikatsstudiengänge i anmeldung bestätigung der teilnahme offeneseminare,trainingsundzertifikatsstudiengängesindsolcheveranstaltungen,dieim katalogoderiminternetauftrittderfrankfurtschooloffinance&managementöffentlich ausgeschriebenwerden.dieanmeldungmussonlineoderschriftlichperbrief,faxbzw.per e-mailunteranerkennungderimfolgendengenanntenteilnahmebedingungenerfolgen.vor veranstaltungsbeginnerhaltensiealsteilnehmereineeinladungu a.miteinzelheitenzum ablaufderveranstaltung,derhotelbuchung,desveranstaltungsticketsderdeutschenbahn sowiedierechnung.fürdenfallderÜberbuchungodernichtberücksichtigungderanmeldung aussonstigengründenwerdensieumgehendbenachrichtigt vi vertrauliche informationen datenschutz e-mail-adresse personenbezogenedatenderteilnehmerwerdenausschließlichfürinternezweckederfrankfurt schooloffinance&managementgespeichertundsindnichtzurÜbermittlungandrittebestimmt

kontakt welcheinformationenundhilfestellungensie rundumihrenstudiengangauchbenötigen­ wirhelfenihnengernedabeiherauszufinden obdiespezialisierungfraudexperthealthcare dasrichtigefürsieist.zurbeantwortungihrer fragenstehenwirihnengernezurverfügung wirfreuenunsaufihrenachricht weitereinformationenunter www.frankfurt-school.de/cfm ihre ansprechpartnerin katjakatzmann trainingsmanagement telefon 069154008-184 telefax 069154008-4184 k.katzmann@fs.de fachliche leitung gesamtkonzept cfm christiandelamboy competencecentergovernance&audit telefon 069154008-245 telefax 069154008-4245 c.lamboy@fs.de hans-willijackmuth hans-willi.jackmuth@dozent.frankfurt-school.de hinweis derinhaltdieserbroschüregibtdenstandzumzeitpunktderdrucklegungwieder.alleindieserbroschüreenthalteneninformationendienendemzweckeines generellenÜberblicksüberdenzertifikatsstudiengang diefrankfurtschooloffinance&managementbehält sichdasrechtvor,dascurriculum,denablaufoderteile

sonnemannstraße9­11 60314frankfurtammain telefon:069154008-0 telefax:069154008-650 info@frankfurt-school.de frankfurt-school.de