Zertifikatsstudiengang Certified Fraud Manager (CFM) 2011 von Frankfurt School of Finance & Management

Weitere Frankfurt School of Finance & Management Kataloge | Zertifikatsstudiengang Certified Fraud Manager (CFM) 2011 | 16 Seiten | 2012-02-21

Werbung

Kontakt zu Frankfurt School of Finance & Management

Frankfurt School of Finance & Management gGmbH
Sonnemannstraße 9-11
60314 Frankfurt am Main

Telefon: +49 (0) 69 154008-0
info@frankfurt-school.de
http://www.frankfurt-school.de/

Zertifikatsstudiengang Certified Fraud Manager (CFM) 2011 ist in diesen Kategorien gelistet

Bildung > Weiterbildung

Ausgewählte Katalogseiten von Zertifikatsstudiengang Certified Fraud Manager (CFM) 2011

studienorganisation gtag coachin nlichem wahl rsö n ihrer inkl pe ferente em re mit ein derzertifikatsstudiengangcertifiedfraudmanagercfm vermitteltfortgeschrittenekenntnissedesfraudmanagementsinunternehmen.daszertifizierungsprogramm erstrecktsichüberzweisemester daserstesemesterbehandeltgrundlagenimfraud managementundbestehtausachtpflichtseminaren sowievierwahlpflichtseminaren,dieausachtmöglichen angebotenausgewähltwerdenkönnen.dievielfältige kursstrukturermöglichtjedemteilnehmer,sichexaktmit denthemenzubefassen,dieaufseinenindividuellen vorkenntnissenaufbauen dieseminarefindengrößtenteilsfreitagsundsamstags statt,sodasssieihrstudiumbestmöglichmitden anforderungenihresunternehmensverbindenkönnen nachbestehenderzwischenprüfungwechselnsieindas zweitesemester,indemsieihrwissenüberprävention vonwirtschaftskriminalitätundderenaufdeckungvertiefen.auchdashauptstudiumbeinhaltetverpflichtende sowiewahlpflichtseminare.zusätzlichfertigensieeine

eine business school neuen typs diefrankfurtschooloffinance&managementzähltzu denführendenprivatenhochschulenindeutschland.1957 alsbankakademiegegründet,setztedieneueeinrichtung bundesweitstandardsbeiderweiterbildungvonmitarbeiternimfinanzsektor.bereitsendeder1970er-jahrewurde dasspektrumumeinallgemeinesmanagementstudium erweitert,imjahr1990kamdiehfb­hochschulefür bankwirtschafthinzu,dieimjahr2004alswissenschaftliche hochschuleimuniversitätsrangund2008alsstiftung anerkanntwurde diefrankfurtschoolisteinewissenschaftlichehochschule mitpromotionsrecht.ihrportfolioumfasstheuteeinweites spektrumanstaatlichanerkanntenundfibaa-akkreditiertenstudiengängen­vombachelorüberspezialisierte undgeneralistischemasterbishinzurpromotion.hinzu kommenzahlreicheberufsbegleitendestudiengängeund seminare,mitdenenerfahrenepraktikerihrekenntnisse undfähigkeitenerweiternkönnen.mitüber100.000 absolventenistdiefrankfurtschoolheutemarktführerbei derberufsbegleitendenweiterbildungimfinanzsektor

erfahrung die zählt ihre dozenten auszug stefan becker kriminalhauptkommissar,kk23,polizeipräsidiumbonn axel bédé dozentimbereichsicherheitsmanagement,hauptberuflichkriminaloberratimlandes riminalamtberlin k ra dr rainer buchert dr.buchertrechtsanwaltsgesellschaftmbh frankfurtammain,polizeipräsidenta.d ra dr peter christ counsel,cliffordchance,düsseldorf uwe claassen polizeihauptkommissar,leiterwirtschafts chutz s niedersächsischesministeriumfürinneres,sportund integration,hannover suzanne grieger-langer profiler&management-coach grieger-langercoaching,bielefeld dr everhard von groote geschäftsführer,teampsychologie&sicherheit düsseldorf peter hessel ersterpolizeihauptkommissar dokumentenberater-undprüfer,polizeipräsidium frankfurtammain,leiterderzentralenermittlungen andreas heuser polizeihauptkommissar,dozentfürurkunds elikte d polizeiakademiehessen,wiesbaden jürgen hirsch geschäftsführer,qytegmbh,eschborn dr jens hoffmann

studieninhalte 1 semester grundlagen ­ fraud management pflichtfächer einführung fraudund risikomanagement grundlagen&rahmenbedingungen,berufsbild,spannungsfelder,risikomanagement steuerungsmechanismen juristische grundlagen fraud management strafrecht,gesellschaftsrecht rechtlicherahmenbedingungen fürbetrugsbekämpfung,wichtige internationalerechtsquellen juristische grundlagen arbeitsrecht mitarbeitereinstellung,arbeitsrechtlichesanktionen,mitbestimmungsrechte,einbeziehungdes betriebsrats strategische komponenten aufbaufraud-abteilung,fraud preventionpolicy,fraudprevention committee,taskforce,schnittstellenmanagement,reporting vorgehensweise sonder deliktprüfungen quellenfürhinweise,redflags prüfungsansätze,strukturierte vorgehensweise,besonderheiten derprüfungsdokumentation daten informationssicherheit aufbaueinesinformationssicherheits-managementsystems schnittstellen,typischeangriffsszenarien,gegenmaßnahmen täterpsychologie

2 semester vertiefung ­ fraud prevention fraud detection pflichtfächer datenschutz mitarbeiterkontrolle rechtsgrundlagendatenschutz möglichkeitenundgrenzender mitarbeiterkontrolle,personenspezifischeauswertungen befragungstechniken umgang mit ermittlungsbehörden geldwäscheprävention abwägungdereinschaltung möglichkeitenderkooperativen zusammenarbeit,geldwäschepräventionsmaßnahmen korruptionsprävention erkennungvonverhaltensauffälligkeiten,planung,durchführungund auswertungvonbefragungenvon zeugenundbeschuldigten hauptbegehungsformen prävention konzepte,aktive s wertevermittlung,erwartungdes managements strafverteidigung in unternehmen risikosituationimstrafverfahren organisationderfirmenverteidigung,durchsuchung/beschlagnahmungimeigenenunternehmen it-forensik it-beweisesichernundschützen it-datenuntersuchenundbewerten,ordnungsgemäßedokumentationinuntersuchungen krisenmanagement merkmalevonkrisen,krisenprävention,planungderinfrastruktur krisenreaktion kommunikation

branchenspezifische ergänzungsmodule ergänzendzumbranchenübergreifendausgerichteten cfm-zertifikatsstudiengangbietetdiefrankfurtschool offinance&managementfürbestimmtebranchen ergänzendespezialisierungsmodule,umdenspezifischen aufsichts rechtlichenundfachlichenanforderungen einzelnerbranchenrechnungzutragenunddiegrundlagennochindividuellerzuvermitteln.diegestaltung dieserergänzungsmoduleerfolgtedabeiinenger abstimmungmitlangjährigindeneinzelnenbranchen tätigenfachleuten,umdiebausteinedermodule entsprechendoptimalambedarforientiertauszurichten fürdieabsolventendescertifiedfraudmanager-zertifikatsstudiengangesbestehtdurchdieergänzungsmodule diemöglichkeit,nacheinerweiterenabschlussprüfung einenzusatzabschlussfürdiejeweiligebranchezu erhalten dienachfolgendenÜbersichtenzeigendiejeweiligeninhaltederbausteinedereinzelnenbranchenspezifischen ergänzungsmodule gesundheitswesen deliktsbekämpfung inderprivatenkrankenversicherung deliktsbekämpfung indergesetzlichen kranken

bitte senden oder faxen sie uns ihre anmeldung frankfurtschooloffinance&managementggmbh sonnemannstraße9­11,60314frankfurtammain telefax:069154008-4184 anmeldung zum studiengang certified fraud manager cfm personalien derzeitiger arbeitgeber fallsvorhanden herr frau name abteilung position ansprechpartner straße plz ort name,vorname geburtsdatumtag/monat/jahr geburtsort straße plz ort telefonprivat mobiltelefonprivat e-mailprivat telefaxprivat telefondienstlich mobiltelefondienstlich e-maildienstlich telefaxdienstlich korrespondenz an privatanschrift anschriftdesarbeitgebers spezielle erfahrung im bereich fraud management sonstige berufserfahrung tätigkeit,arbeitgeber tätigkeit,arbeitgeber anzahlmonateberufspraxis anzahlmonateberufspraxis eingangsbestätigungderanmeldungerfolgtandievonihnenangegebenekorrespondenzadresse mitdieseranmeldungerkenneichdieallgemeinengeschäftsbedingungenderfrankfurtschooloffinance&managementgemeinnützigegmbhsowiedie besonderenbedingungendesvonmir

allgemeine bedingungen für alle studiengänge zertifikatsstudiengänge seminare 1 geltungsbereich 1.1 diese allgemeinen geschäftsbedingungen gelten für die gesamte geschäftsverbindung zwischen dem studierenden oder dem teilnehmer der seminarveranstaltung im folgenden studierender genannt und der frankfurt school of finance management gemeinnützige gmbh im folgenden frankfurt school genannt beim abschluss eines vertrages über einen studiengang ein seminar oder einen zertifikatsstudiengang im folgenden studiengang genannt alle formulierungen in männlicher form beziehen sich gleichermaßen auf personen beider geschlechter 1.2 daneben gelten für einzelne geschäftsbeziehungen besondere geschäftsbedingungen die abweichungen oder ergänzungen zu diesen allgemeinen geschäftsbedingungen enthalten sie werden bei abschluss eines vertrages mit dem studierenden vereinbart soweit die besonderen geschäftsbedingungen für einzelne geschäftsbeziehungen oder sonstige vereinbarungen

15 geltung deutschen rechts für die geschäftsverbindung zwischen dem studierenden und der frankfurt school gilt deutsches recht 5 die prüfungs sowie die auslegungshoheit liegt bei der frankfurt school den prüfern bzw prüfungsausschüssen steht ein beurteilungsspielraum zu der gerichtlich nicht überprüfbar ist 16 erfüllungsort erfüllungsort für die von der frankfurt school geschuldete studienleistung ist der von der frankfurt school ausgewählte veranstaltungsort im Übrigen ist erfüllungsort frankfurt am main iv Änderungen /absage des studiengangs 1 dozentenwechsel und Änderungen im veranstaltungsablauf berechtigen nicht zur preisminderung 2 schadensersatzansprüche und rückzahlungsansprüche wegen ausgefallener vorlesungen und wegen terminänderungen sind ausgeschlossen dies gilt nicht bei grober fahrlässigkeit oder vorsatz der frankfurt school 3 die frankfurt school ist berechtigt ein wahlpflichtseminar oder wahlseminar erst ab einer mindestteilnehmerzahl von fünf

ihre ansprechpartner welcheinformationenundhilfestellungensie rundumihrenstudiengangauchbenötigen­ wirhelfenihnengerndabei,herauszufinden,ob diequalifizierungzumcertifiedfraudmanager cfmdasrichtigefürsieist.zurbeantwortung ihrerfragenstehenwirihnengernzurverfügung wirfreuenunsaufihrenachricht weitereinformationenunter www.frankfurt-school.de/cfm ihre ansprechpartnerin für organisatorische fragen katjakatzmann telefon 069154008-184 telefax 069154008-4184 k.katzmann@fs.de fachliche leitung christiandelamboy leitercompetencecentergovernance&audit frankfurtschooloffinance&management telefon 069154008-245 telefax 069154008-4245 c.lamboy@fs.de hans-willijackmuth geschäftsführer addresultsunternehmensberatung mobil 015115536009 hans-willi.jackmuth@dozent.frankfurt-school.de peterzawilla geschäftsführer fmsfraudmanagementandservicesgmbh mobil 01724317229 peter.zawilla@dozent.frankfurt-school.de hinweis

sonnemannstraße9­11 60314frankfurtammain telefon:069154008-0 telefax:069154008-650 info@frankfurt-school.de frankfurt-school.de