Hydraulische Zylinder und Werkzeugschieber von Fibro

Weitere Fibro Kataloge | Hydraulische Zylinder und Werkzeugschieber | 88 Seiten | 2018-01-10

Werbung

Kontakt zu Fibro

FIBRO GmbH
Weidachstraße 41-43
DE-74189 Weinsberg

+49 (0) 71 34 / 73-0
+49 (0) 71 34 / 73-2 18
info@fibro.de
http://www.fibro.de/

Hydraulische Zylinder und Werkzeugschieber ist in diesen Kategorien gelistet

Industrie > Automation

Ausgewählte Katalogseiten von Hydraulische Zylinder und Werkzeugschieber

geber-nehmer-system allgemeine hinweise um eine sichere funktion des systems zu gewährleisten müssen einsatzdaten und zeichnungen der einbauverhältnisse fibro zur Überprüfung vorgelegt werden wir weisen darauf hin dass die stückzahl der verschraubungen bzw schlauchlängen beim einbau des systems in das werkzeug festgelegt werden sollte montage inbetriebnahme wartung und instandhaltung des geber-nehmer-systems erfordern besondere kenntnisse und dürfen nur von fibro ausgebildetem fachpersonal durchgeführt werden dazu können sie gegen berechnung der anfallenden kosten entsprechend unseren montagesätzen einen kundendienstmonteur von fibro anfordern bitte setzen sie sich zwecks terminvereinbarung mit uns in verbindung bei technischen rückfragen stehen wir ihnen jederzeit zur verfügung • ▶  4 da es sich bei dem geber-nehmer-system um sonderanfertigungen handelt empfehlen wir ihnen ersatzsysteme in reserve zu halten da bei störungen

geber-nehmer-system schritt 4a  größe und hub der geber nehmer schritt 4a ist anzuwenden wenn ein bis drei gleich große nehmer mit einem geber verbunden werden sollen unterschiedliche nehmer mit einem geber verbunden werden dann ist schritt 4b anzuwenden der geber ist nach nebenstehender tabelle auszuwählen die tabelle ist in folgender reihenfolge zu lesen nehmer – kraft – hub – anzahl – geber – hublänge es wird empfohlen nicht mehr als drei nehmer an einem geber anzuschließen die höchstgeschwindigkeit des nehmerhubes 0,8 m/s darf nicht überschritten werden geber 04000 50 2 kraft hub anzahl genutzter hub auswahlablaufplan geber =  nom arbeitskraft/nom hub 10 mm Überhub gh = arbeits-hub tatsächlich genutzter hub ≤ 10 mm Überhub für den druckaufbau Üv =  Übersetzungsverhältnis geber nehmer siehe auch folgende beispiele bsp. 1 abb 1   für einen

geber antriebseinheit 15 kn 2018.20.01500 stickstoffgas-anschluss g1/8 3 hub1 ø32 hinweisschild c l antriebszylinder 30 50 druckspeicher adapterplatte ø11 hydraulik-füllöffnung g1/4 50 80 m12 für tragschraube 2x 160 130 80 berstsicherung hydraulik-anschluss g1/2 1 nennhub 10 mm hub zusätzlich ist die Überhubkompensation 2018.20.01500.  antriebseinheit 15 kn bestell-nr 2018.20.01500.035 2018.20.01500.060 2018.20.01500.110 2018.20.01500.160 Änderungen vorbehalten c 185 210 260 310 l 220 270 370 470 hub +101  35  60 110 160 ▶ 

nehmer arbeitszylinder 60 kn 2018 .06000 2018.30.06000 hub hub stickstoffgasanschluss g 1 /8 1 32 l min 103,5 78 hydraulikanschluss g 3/4 30 ø95,1 ø50 ø6 +0,2 31 30 18,5 entlüftungsventil 32 19 33 verdrehsicherungsnute ersatzteile spannflansche 110 hub 92 2018.60.06000 hub ø150 2018.50.06000 m12 16 ø1 3 +0,2 max 0,5 r2 10 ,5 8 hinweisschild 2480.055.03000 2480.057.03000 18 3 hub 2018.40.06000 32 hub 118 78 43,5 92 110 l min 145 ø95,1 ø50 4 ±0,1 19 19 hydr anschlussseitig 2480.046.03000 66,5 kolbenstangenseitig 2480.045.03000 121 ersatzteile spannflansche 11 46,5 15 58 a b 28 schulterung empfohlen 26 10 +0,1 110 ø13  stickstoffgasanschluss vorsicht vor entfernen des anschlusses prüfen ob der zylinder gasdruckfrei ist 2 durch die temperaturbedingte Ölausdehnung wird der nehmer nicht mehr komplett in seine hubanfangsposition zurückfahren eine zunahme von 3 mm bis 6 mm ist zu berücksichtigen 3  diese befestigung darf nur

nehmer werkzeugschieber kompakt 90 kn 2018.11.09000 120 ø17,52x ø90 1 154,5 170 60,5 15 63 11 100 115 ø262x ø7,5 11 12 30 20 hub ø12 +0,02 2x 10 –0,015 30 +0,02 hydraulikanschluss g 3 4 322 25 25 120 –0,015 144 148 l1 l max 70 120 passstift [12 2x hinweis entlüftung 10 65 befestigungsschraube m16 4x e 1 stempel  vorzugsweise mittig auf kolbenstange aufbringen stempel kann gegebenenfalls im markierten bereich plaziert werden bei ausklink und beschneidoperationen muss eine externe führung vorgesehen werden um die auftretenden seitlichen kräfte aufzunehmen 2  urch die temperaturbedingte Ölausdehnung d wird der nehmer nicht mehr komplett in seine hubanfangsposition zurückfahren eine zunahme von 3 mm bis 6 mm ist zu berücksichtigen 2018.11.09000.  werkzeugschieber kompakt 90 kn bestell-nr 2018.11.09000.024 2018.11.09000.049 2018.11.09000.099 ▶  38 hub max 24 49 99 e 159 184 234 l 268 293 343 l1 236 261 311

geber antriebszylinder 150 kn mit separatem druckspeicher 2018.25.15000 52 104 schlauchnenngröße g 1 1 /4 ø150,1 ø80 hub 1 hydraulik-anschluss g 1 1 /4 30 3 entlüftungsventil l2 l1 l antriebszylinder 30 60 druckspeicher ø150,1 berstsicherung stickstoffgasanschluss g 1 /8 hydraulik-füllöffnung g 1/4 ø17 x4 ø13 x2 200 200 150 100 20 120 230 hydraulik-anschluss g 1 1/4 200 260 befestigungsschraube m12 mit 91 nm anziehen 150 200  nennhub 10 mm hub zusätzlich ist die Überhubkompensation 1 befestigungsschraube 2018.25.15000.  antriebszylinder 150 kn mit separatem druckspeicher bestell-nr 2018.25.15000.035 2018.25.15000.060 2018.25.15000.110 2018.25.15000.160 ▶  46 hub+101  35  60 110 160 l 307 357 457 557 l1 294 344 444 544 l2 207 257 357 457 Änderungen

geber-nehmer-system zubehör verbindungsschläuche und verschraubungen 2018.00.25.00.01 bestell-nr 2018.00.25.00.01.01.01 2018.00.25.00.01.01.02 2018.00.25.00.01.01.03 2018.00.25.00.01.01.05 2018.00.25.00.01.02.01 2018.00.25.00.01.02.02 2018.00.25.00.01.02.03 2018.00.25.00.01.02.05 2018.00.25.00.01.03.01 2018.00.25.00.01.03.02 2018.00.25.00.01.03.03 2018.00.25.00.01.03.05 2018.00.25.00.01.04.01 2018.00.25.00.01.04.02 2018.00.25.00.01.04.03 2018.00.25.00.01.04.05 scheuerschutzschlauch zum nachträglichen anbringen auf den schlauch dn 12 12 12 12 20 20 20 20 25 25 25 25 32 32 32 32 a 26,6 26,6 26,6 26,6 33,9 33,9 33,9 33,9 45,1 45,1 45,1 45,1 64,3 64,3 64,3 64,3 b 34,5 34,5 34,5 34,5 42,6 42,6 42,6 42,6 54,5 54,5 54,5 54,5 80,3 80,3 80,3 80,3 r 180 180 180 180 200 200 200 200 240 240 240 240 235 235 235 235 r Änderungen vorbehalten l in m 1 2 3 5 1 2 3 5 1 2 3 5 1 2 3 5 a b 2018.00.25.00.01. scheuerschutzschlauch werkstoff polyamid schwarz ▶ 

geber-nehmer-system verbund-verschraubungen 2480.00.24.16 lang 2480.00.24.17 kurz 2480.00.24.18 extra lang einfach-adapter zum anschluss arbeitszylinder 2480.00.24.30 kupplung g 1 /8 25 3 x g 1 /8 25 6,5 18 entlüftungsventil 2018.00.10.0017 g 1 /8 24 kurz 38 lang 48 extra lang ø16 28 18 9,5 20 25 2480.00.24.33 verteilerleiste entlüftungsventil 2018.00.10.0017 20 13 25 9 g 1 8 14x 120 140 40 25 40 25 Änderungen vorbehalten 25 25 ▶ 

geber-nehmer-system installationsbeispiele Überwachung der prozess-sicherheit gasseitige Überwachung eines gebers und eines nehmers mit außenliegender entlüftung 6 5 4 4 1 2018.10.0017 5 6 2 6 1 3 5   das entlüftungsventil 2018.10.0017 des nehmers in die kupplung 2480.00.24.30 einschrauben vor montage der messkupplung das ventil aus dem druckspeicher entfernen 1 2 3 4 5 6 bezeichnung kontrollarmatur kupplung messkupplung mit ventil messkupplung mit ventil messschlauch messkupplung ohne ventil ▶  72 anzahl 2 1 1 2 3 3 bestell-nr 2480.00.31.01 2480.00.24.30 2480.00.24.01 2480.00.24.02 2480.00.23 2480.00.24.03 bemerkung wahlweise mit membrandruckschalter 2480.00.45.01 bzw .02 anschlussart und länge nach bedarf Änderungen

geber-nehmer-system anwendungsbeispiele anwendungsfall lochen mit geber-nehmer hubverhältnis 1 2,5 in diesem werkzeug werden zwei teile ein linkes und ein rechtes gleichzeitig gefertigt pressenhub die linke seite der abb zeigt die presse im ot die rechte seite zeigt die presse im ut oberhalb der nehmer-einheiten sind die transfergreifer zu erkennen 1 die formgebung des werkstückes muss vor der seitlichen lochung durchgeführt werden durch die werkzeugformkontur ist ein relativ großer abstand vom blechteil zur locheinheit erforderlich transfereinheit arbeitshub funktionsablauf um den erforderlichen zeit-wegablauf zu gewährleisten ist ein kleinerer nehmer 1 mit einem größeren geber 2 verbunden daraus ergibt sich ein hubverhältnis von faktor 2,5 beispiel bei einem geberhub von 10 mm ist der nehmerhub = 25 mm 2 anwendungsfall lochen mit schwimmender aufhängung und kegeldistanzen bei dieser anwendung wird ein obenhängendes im