Hauptkatalog Normalien · Federn (5) 2011 von Fibro

Weitere Fibro Kataloge | Hauptkatalog Normalien · Federn (5) 2011 | 58 Seiten | 2012-03-19

Werbung

Kontakt zu Fibro

FIBRO GmbH
Weidachstraße 41-43
DE-74189 Weinsberg

+49 (0) 71 34 / 73-0
+49 (0) 71 34 / 73-2 18
info@fibro.de
http://www.fibro.de/

Ausgewählte Katalogseiten von Hauptkatalog Normalien · Federn (5) 2011

befestigungsschellen für druckspeichertanks 2480.00.70 sw 17 2480.00.70 2480.00.70 bestell-nr 2480.00.70.075 2480.00.70.095 2480.00.70.120 75 95 120 [a b 80 100 100 c 105 145 145 d 41,5 51,5 64 e 102 122 147 d 70 e 31 b øa c bestell-beispiel ø9 2x befestigungsschelle 1 stck für druckspeichertank a 75 mm bestell-nr 2480.00.70 2480.00.70.075 2480.00.70.075 befestigungsschelle für druckspeichertank die befestigungsschelle ist ein ring aus verzinktem stahlblech mit gummibeschichtung und wird zur befestigung von fibro-druckspeichertanks verwendet beachte pro druckspeichertank sind mind 2 befestigungsschellen erforderlich wird der druckspeichertank senkrecht angeordnet sollte dieser auf einer robusten schulterung aufliegen einbaumöglichkeiten horizontal befestigungsschellen richtig vertikal falsch druckspeichertank befestigungsschellen druckspeichertank f282 Änderungen

gasdruckfedern-verbundsysteme allgemein das verbinden von gasdruckfedern in einem oder mehren systemen bietet dem anwender die möglichkeit den gasdruck der gasdruckfedern außerhalb des werkzeugs zu überwachen nach bedarf einzustellen zu befüllen und abzulassen die vorteile des verbundsystems liegen in der wartungsfreundlichkeit sicherheit und qualitätsverbesserung der gasdruckfederanwendung im werkzeug fibro bietet folgende vier unterschiedliche systeme zum verbinden der gasdruckfedern als schlauchsystem an minimess-system schneidringsystem 24°-konus-system und mikro-verbund-system die schläuche verschraubungen und die weiteren komponenten sind nach den höchsten standards ausgewählt und einer reihe von tests einschließlich lebensdauer statische dichtheit und festigkeit nach mehrmaliger montage und demontage unterzogen worden minimess-system 2480.00.23 24 kleiner schlauchaußendurchmesser 5 mm kleiner biegeradius rmin 20 hohe druckbeständigkeit vibrationsgesicherte

2480 anschluss 5 autonom-prüfanschluss montageanordnung von gasdruckfedern im minimess-verbundanschluss funktion die federn arbeiten autonom und sind mit einer messkupplung 2480.00.24.01 mit ventileinsatz ausgerüstet nach bedarf können die federn einzeln geprüft und druckreguliert werden zur prüfung wird eine kontrollarmatur 2480.00.31.01 eingesetzt seite f 312 position 1 2 3 4 bezeichnung messkupplung messschlauch kontrollarmatur messkupplung anzahl 3 1 1 1 bestell-nr 2480.00.24.01 2480.00.23 2480.00.31.01 2480.00.24.02 bemerkung anschlussart und länge nach bedarf Änderungen vorbehalten

2480.00.24 2480.00.24.01 messkupplung mit ventil gasdruckfedern-zubehör minimess-verbund-verschraubungen messkupplung 2480.00.24.01 min 75 rm in messschlauch 2480.00.23 20 2480.00.24.10 lang 11 kurz 12 extralang mehrfach-adapter mit zwei messkupplungen ausführung horizontal-anschluss hinweis bei verbundanordnung bzw montage einer messkupplung muss das ventil aus der gf entnommen werden ausführung vertikal-anschluss messkupplung 2480.00.24.01 messschlauch 2480.00.23 6,5 ca 125 mehrfach adapter 2480.00.24.10/11/12 ca 21 ca 35 ca 45 56 Änderungen vorbehalten

gasdruckfedern-zubehör 24°-konus-verbindungsschläuche din 2353 din en iso 8434-1 2480.00.25.01 schlauch dichtkegel mit Überwurfmutter und o-ring gerade/gerade dn 5 43 ø11 sw14 m12x1,5 2480.00.25 kürzeste fertigungslänge 140 mm mindestbiegeradius r40 43 sw14 m12x1,5 43 sw14 m12x1,5 ø11 50 sw14 m12x1,5 ø11 43 sw14 m12x1,5 62 sw14 17 m12x1,5 ø11 50 sw14 m12x1,5 Änderungen vorbehalten l 1 maß l1 vom besteller festgelegt z.b 765 mm ergibt bestell-nr 2480.00.25.01.0765 2480.00.25.02 dn 5 dn 5 ø11 schlauch dichtkegel mit Überwurfmutter und o-ring 90° abgewinkelt/gerade 50 sw14 30 m12x1,5 l 1 maß l1 vom besteller festgelegt z.b 765 mm ergibt bestell-nr 2480.00.25.02.0765 2480.00.25.03 schlauch dichtkegel mit Überwurfmutter und o-ring 90° abgewinkelt/beidseitig 50 sw14 30 m12x1,5 30 l 1 maß l1 vom besteller festgelegt z.b 765 mm ergibt bestell-nr 2480.00.25.03.0765 62 m12x1,5 l 1 maß l1 vom besteller festgelegt z.b 765 mm ergibt bestell-nr 2480.00.25.04.0765 dn 5 62

2480.00.22 2480.00.22.06.06 anschlussverschraubung ge­m6­m6­mikro für anschluss an gasdruckfeder mit geteiltem spannflansch 2480.022 gasdruckfedern-zubehör verbundsystem mikro m6 19,5 sw 10 13,5 m6 2480.00.22.18.06 anschlussverschraubung ge­g1/8­m6­mikro für 2480.00.28.14 2480.00.28.17 g 1/8 23 15 sw 14 m6 2480.00.22.14.06 anschlussverschraubung ge­g1/4­m6­mikro für 2480.00.28.14 2480.00.28.17 g 1/4 22 10 sw 19 m6 Änderungen vorbehalten

2480.00.31.11 2480.00.31.11 kontrollarmatur mit berstsicherung entllüftungsventil 6 anschlussadapter m16 für anschluss messschlauch 2480.00.23 messkupplung 2480.00.24.01 separat bestellen berstsicherung manometeranzeige 6 113 70 6 ø11 4x schnellkupplung für druckversorgung 6 26 70 ø6,6 4x 6 40 85 33 5 4x beschreibung die kontrollarmatur mit berstsicherung 2480.00.31.11 faure dient zur ständigen Überwachung des fülldruckes einer oder mehrerer gasdruckfedern ein anschluss g1/8-m16 die drucküberprüfung während des einsatzes kann durch optische Überwachung der manometeranzeige durchgeführt werden hinweis für anschluss mess-schlauchsystem 2480.00.23 anschlussadapter m16 entfernen und messkupplung mit ventil 2480.00.24.01 extra bestellen einschrauben bei verbundanordnung der gasdruckfedern ventil aus der gdf entnehmen 2m langer füllschlauch mit schnellverschuss-kupplung sperrventil und gasflaschenanschluss bestell-nr 2480.00.31.02 extra bestellen Änderungen vorbehalten

wireless pressure monitoring wpm sensor fülladapter batterie einbaubeispiel sensor anschluss an gasdruckfeder 2480.00.90.10.01 2480.00.90.10 2480.00.90.10.00.1 2480.00.90.10.01 sensor extra bestellen 2480.00.24.01 messkupplung mit ventil für anschluss an gasdruckfeder 49,5 31 2480.00.90.10.01 sensor ø52 anschlussgewinde s 12,65 x 1,5 16,5 ø19 49,5 ca 22 einbaubeispiel sensor anschluss an kontrollarmatur z.b 2480.00.31.01 kontrollarmatur ohne druckschalter 49,5 31 2480.00.90.10.01 sensor technische angaben einbaulage druckmedium umgebungs und betriebstemperaturbereich lagertemperaturbereich schutzart druckbereich zul Überlast hysterese linearität ca 25 2480.00.90.10.01 sensor wiederholgenauigkeit berstdruck dichtungen werkstoff beliebig stickstoff-n2 0° c bis +80°c -25 bis 80°c ip 67 0-500 bar faktor 1,5 0,5 v ew 1 vom max einstelldruck 0,5 v ew faktor 2,5 fkm viton bodenplatte va-stahl mit sensor verschweißt gehäuse kunststoff abs farbe schwarz temperaturdrift

werkzeugsätze für montage von gasdruckfedern 2480.00.50.11 2480.00.50.11 39-1 9 18 30 19 33 8 7 6 1 13 16-1 2 3 34 15 29 3-1 4 17 5 5-1 14-1 10-1 2480.00.50.11 werkzeugsatz für alle gasdruckfedern der werkzeugsatz enthält pos bestell-nr 1 2480.00.50.01.001 2 2480.00.50.01.002 3 2480.00.50.01.003 3-1 2480.00.50.01.031 4 5 5-1 6 7 8 9 10-1 13 14-1 15 16-1 17 18 19 29 30 33 34 39-1 2480.00.50.01.004 2480.00.50.01.005 2480.00.50.01.051 2480.00.50.01.006 2480.00.50.01.007 2480.00.50.01.008 2480.00.50.01.009 2480.00.50.01.101 2480.00.50.01.013 2480.00.50.01.141 2480.00.50.01.015 2480.00.50.01.161 2480.00.50.01.017 2480.00.50.01.018 2480.00.50.01.019 2480.00.50.01.029 2480.00.50.01.030 2480.00.50.01.033 2480.00.50.01.034 2480.00.50.01.391 bezeichnung montagehülse montagehülse montagehülse montagehülse 2487.12.00500 montagehülse montagehülse montagehülse 2487.12.01500 montagehülse montagehülse montagehülse montagehülse sicherungsring-werkzeug t-hebel t-hebel t-hebel t-hebel

anwendungsbeispiele beschneidewerkzeug mit hängeschieber montagegerecht im oberwerkzeug eingebaute gasdruckfedern bewirken kraftschüssiges positionieren des schieberträgers in den kegeldistanzen des werkzeugunterteiles mitte führungssäule/schieberträger pressenstößel bolzen für stößelkissen gasdruckfeder montagegerecht in oberwerkzeug eingebaut niederhalter oberteil elastomer-feder schnittleiste schnittschieber schnittleiste schnittschieber abfallrutsche kegeldistanzen schnittleiste niederhalter schnittschieber werkzeugoberteil treiber schnittschieber sch ie 1 berwe 0m g m schieberträgeroberteil haltebolzen werkzeugunterteil formwerkzeug die gasdruckfeder im formschieber ist lediglich eingelegt und mit einem schutzdeckel gesichert es werden in diesem werkzeug hohe schieber-blechhalterdrücke benötigt die im werkzeugoberteil eingebauten gasdruckfedern dienen als druckverstärkung für das zu schwache stößelkissen oberluftbolzen pressenstößel werkzeugoberteil

anwendungsbeispiele gasdruckfedern zum abstellen und einrichten von werkzeugen im rahmen von rüstzeitreduzierungen werden autonom wirkende fibro-gasdruckfedern eingesetzt die gasdruckfedern werden am ober oder unterteil des werkzeuges fest verschraubt und sind nur während des rüstvorganges bzw beim abstellen außerhalb der maschine in funktion bei ausführung 1 und 2 wird die distanzkappe nach dem rüstvorgang manuell entnommen und beim ausbau des werkzeuges wieder aufgesetzt durch diese maßnahme wird die gasdruckfeder im arbeitseinsatz nicht belastet abstellbolzen sind nur für das abstellen des werkzeuges erforderlich und müssen beim vorrüsten jeweils entfernt werden die gasdruckfedern halten das gewicht des oberteils nach oben beim einsatz von vier gasdruckfedern können z.b oberteile mit einem gewicht bis zu 20t hochgehalten werden durch das stapeln der werkzeuge sind abstell bzw abscherbolzen erforderlich das werkzeugoberteil federt beim stapeln bis auf die abscherbolzen