Schwyz Magazin Winter 2017/18 von Einsiedeln Tourismus

Weitere Einsiedeln Tourismus Kataloge | Schwyz Magazin Winter 2017/18 | 24 Seiten | 2018-02-09

Werbung

Seite 8 von Schwyz Magazin Winter 2017/18

8 bahnverrÜckt gregor annen ist schon mehr als 1000 mal auf den stoos gefahren erleichterte die erste standseilbahn den gästen den kurort stoos zu erreichen 1933 gregor annen bÄhnler bei der stoosbahn wehmut und riesige vorfreude bei bergbahnen zeigen auch harte männer gefühle schweren herzens sagt gregor annen der 84-jährigen stoosbahn tschüss doch bereits ist eine neue leidenschaft entflammt – für die nachfolgerin die steilste standseilbahn der welt es riecht nach eisen Öl und fett die standseilbahn ruckelt den steilhang hinauf der fahrgast auf der holzbank spürt jede veränderung der steigung beim bau vor über 80 jahren war die bahn eine pionierleistung heute umweht sie ein hauch von nostalgie «die altehrwürdige dame klopft und quietscht» erzählt gregor annen der bähnler wüsste deshalb auch mit verbundenen augen auf welchem streckenabschnitt er sich befindet seit sechs jahren transportiert der 52-jährige von der alufolie bis zur zahnbürste alles was man zum leben braucht ins autofreie bergdorf stoos der speziellste fahrgast den er je zu tal brachte war ein krankes kalb das ins tierspital musste doch meistens befördert gregor annen personen ausflügler die tipps von ihm erfragen bahnverrückte die ihn über technische details löchern oder stöösler die ein wenig plaudern möchten – sie alle fahren in seiner kabine mit weltneuheit aber in jüngster zeit hat ein weiterer «gast» platz genommen die wehmut mitte dezember 2017 stellt die rote standseilbahn ihren betrieb ein «gleichzeitig freue ich mich wahnsinnig auf die neue bahn» erzählt gregor annen mit begriffen wie innovativ einzigartig oder weltneuheit kommt er immer mehr ins schwärmen die neue bahn ist noch steiler als die alte und mit 110 prozent steigung gar die steilste der welt und auch sie forderte die ingenieure zu einer pionierleistung heraus die zylinderförmigen kabinen verfügen über automatischen niveauausgleich damit die gäste vom ein bis zum aussteigen immer auf einer waagrechten fläche stehen.