Knaur Taschenbuch Frühjahr 2012 von Droemer Knaur

Weitere Droemer Knaur Kataloge | Knaur Taschenbuch Frühjahr 2012 | 180 Seiten | 2012-01-27

Werbung

Seite 110 von Knaur Taschenbuch Frühjahr 2012

110 j uli belletristik hart wirklichkeitsnah packend eine frau behauptet sich in der gnadenlosen männerwelt der mafia claudio michele mancini wurde kurz nach kriegsende als sohn einer deutschen mutter und eines italienischen vaters geboren und wuchs in der provinz verbania am lago maggiore auf er arbeitete als dozent und unternehmensberater in frankreich italien deutschland und den usa 2006 erschien infamità sein erster mafiaroman 2009 folgte mala vita für sophia eine junge sizilianerin aus einfachen verhältnissen ist es ein traum sie heiratet den schwerreichen arzt und unternehmer giulio saviani der schönheitskliniken für die high society betreibt erst allmählich wird sophia klar dass sie nun der »ehrenwerten familie« angehört die kliniken sind nichts weiter als fassade für einen höchst lukrativen organhandel als ihr mann ermordet wird muss sophia sich unversehens in einem blutigen machtkampf der mafiaclans behaupten doch sie hat gelernt mit gnadenloser härte verfolgt sie alle die sich ihr in den weg stellen und sie hat nun auch die macht rache zu nehmen für ein traumatisches erlebnis in ihrer jugend © privat »ein hervorragen der mafiaroman!« wdr [d 8,95 [a 9,20 978-3-426-50346-1