PostDoc Katalog 2010/11 für Schulen von Die Schweizerische Post

Weitere Die Schweizerische Post Kataloge | PostDoc Katalog 2010/11 für Schulen | 24 Seiten | 2010-10-22

Werbung

Seite 8 von PostDoc Katalog 2010/11 für Schulen

mehr als worte für verständliche kommunikation paketzentrum härkingen per computer erhalten die kranführer aufträge zum be oder entladen der container die per bahn oder lkw ankommen sortiert und wieder weitergeleitet werden postdoc mehr als worte viermodulerundumsthemakommunizierenfürdie5 7.klasse ­ sprechen damit man verstanden wird und seine anliegen formulieren kann muss man kommunizieren oder einfach sprechen dabei kommt das miteinandersprechen heute viel zu kurz vor allem wenn es darum geht mehr als lediglich einzelne worte auszutauschen fühlen gefragt sind hier keine als sms per handy übermittelten kurztexte sondern inhalte und botschaften ­ ja auch gefühle nicht nur worte hier greift das neue postdoc-lehrmittel «mehr als worte» ganz auf neuzeitliche bedürfnisse zugeschnitten ist es nicht einfach nur lernstoff in heftform sondern ein innovativer verbund von bewährter didaktik und modernster technologie so werden die bewährten fragestellungen im gedruckten heft mit einer web-applikation ergänzt diese bietet zum beispiel kurzfilme multiple-choice-fragen oder einen briefgenerator verstehen das gute dabei ist dass die nutzerinnen und nutzer in hohem masse selbst interagieren es gibt kein stupides arbeiten nach fixem schema sondern «mehr als worte» will entdeckt werden damit man auch darüber spricht die schweizerische post postdocschulservice postfach934 3000bern9 postdoc@post.ch www.post.ch/postdoc 039.84de22178001.2008p modul 1 wie kommuniziere ich was für ein kommunikationstyp bin ich deine art zu kommunizieren hängt mit deiner persönlichkeit zusammen mit diesem test kannst deine art zu kommunizieren hängt mit deiner persönlichkeit zusammen mit diesem test kannst du einige deiner persönlichen vorlieben kennenlernen und erfährst wie du dich in bestimmten du einige deiner persönlichen vorlieben kennenlernen und erfährst wie du dich in bestimmten situationen am liebsten mitteilst situationen am liebsten mitteilst auftrag auftrag ­ und so geht es lies die fragen aufmerksam durch und kreise die zutreffende antwort ein ­ und so geht es lies die fragen aufmerksam durch und kreuze die zutreffende antwort an falls keine antwort genau zutrifft wählst du die antwort die dir am ehesten entspricht falls keine antwort genau zutrifft wählst du die antwort die dir am ehesten entspricht ­ am schluss zählst du die anzahl und zusammen so findest du deinen kommunika ­ am schluss zählst du die anzahl xx xx und xx zusammen so findest du deinen kommunika tionstyp und ein paar tipps zu deinem kommunikativen verhalten tionstyp und ein paar tipps zu deinem kommunikativen verhalten 15 du hast geburtstag welches menü wählst du aus 10 worauf legst du in deinem zimmer am meisten wert ich bin der ordentliche typ und räume regel mässig auf wie mein zimmer ausschaut geht niemanden etwas an mein zimmer sieht für andere chaotisch aus ich fühle mich aber wohl 11 was ist dein lieblingsgetränk eistee energydrink kalte schokolade 16 deine lieblingscousine hat die fahrprüfung bestanden wie gratulierst du ihr per sms mit einer schönen karte per post gar nicht 12 was ist dir an dir selbst am wichtigsten modische frisur 1 welche der drei farben hast du am liebsten rot blau gelb 2 du erhältst einen gutschein für eine städtereise deiner wahl wohin fliegst du paris new york tokio 3 es regnet und du hast einen freien nachmittag was unternimmst du am computer «gamen» musik hören lesen 8 deine freundin liegt mit gebrochenem bein im spital und langweilt sich wie munterst du sie auf ich schicke ihr jeden tag ein sms ich besuche sie an den freien nachmittagen ich schicke ihr einen lustigen comic 4 welches der drei tiere magst du am liebsten hase gazelle pinguin 5 dein grossvater wird 70 wie gratulierst du ihm ich rufe ihn an und singe «happy birthday» ich schicke ihm eine glückwunschkarte ich bringe ihm ein schönes buch 9 deine tante aus new york hat dir zum geburtstag ein tolles tshirt geschickt wie bedankst du dich ich rufe sie an und bedanke mich 6 du hast einen heftigen streit mit einer freundin oder einem freund wie sieht der erste schritt zur versöhnung aus ich entschuldige mich per sms ich schreibe eine karte und lege ein bild ihres seines lieblingsstars bei ich rufe sie an und bitte um verzeihung ich schicke ihr ein email mit foto von mir im neuen tshirt ich bedanke mich in drei monaten wenn die tante in die schweiz kommt 7 was ist deine liebste freizeitbeschäftigung sport treiben musik machen freunde treffen schöne kleider der neueste mp3player 13 deine familie plant aktivferien welches reiseziel sagt dir zu segeln und tauchen in der karibik bergsteigen und gleitschirmfliegen in den alpen hundeschlittenfahrt in alaska 14 es ist muttertag was unternimmst du um deiner mutter eine freude zu machen spaghetti hamburger fondue missverständnisse sich treffen oder telefonieren kommunikation folgt immer dem gleichen grundsatz auf eine erste Äusserung des sprechers «ich habe eine grosse wut auf herrn meier!» antwortet die zuhörerin «meinst du den vermieter?» wenn sie richtig verstanden hat bestätigt ihr der sprecher das «ja genau der!» hat sie nicht richtig verstanden korrigiert der sprecher seine aussage «nein ich meine meinen chef!» wenn zwei personen miteinander kommunizieren klären sie laufend missverständnisse auftrag betrachtet die abgebildete situation die junge frau stellt eine frage was könnte der junge mann antworten untersucht zu zweit das beispiel und notiert zwei möglichkeiten wie das gespräch weitergehen könnte gehst du mit mir joggen in der schule zu hause im geschäft beim sport häufig treffen wir die menschen persönlich mit denen wir sprechen ebenso häufig greifen wir aber zum telefon schreiben ein sms oder ein e-mail eine karte oder einen brief das heisst wir brauchen ein mittel das unsere nachricht zum empfänger bringt das handy ist ein kommunikationsmittel ebenso der brief was ist der unterschied zwischen direkter begegnung und all den anderen möglichkeiten jemandem eine nachricht zu übermitteln auftrag lies die folgenden situationen Überlege dir ob du die person direkt treffen oder ein kommunikationsmittel verwenden würdest notiere kurz was du sagst oder schreibst diskutiert zu zweit und vergleicht anschliessend eure ansichten 1 du hast dich mit deiner besten freundin oder deinem besten freund zerstritten eigentlich tut es dir leid und du möchtest dich wieder versöhnen wie gehst du vor kommunikationsmittel/gespräch 1 frau gehst du mit mir joggen mann frau 2 frau gehst du mit mir joggen mann frau paul watzlawick hat einmal formuliert «wir können nicht nicht kommunizieren.» er hat damit gemeint dass wir auch etwas aussagen wenn wir schweigen wir kommunizieren nämlich nicht nur mit worten sondern auch mit unserem ganzen körper mit blicken mimik und gestik aber auch unser ganzes Äusseres kleider frisur usw kommuniziert mit anderen menschen auftrag betrachtet die beiden bilder was könnte die frau aus körperhaltung und mimik des mannes ablesen wenn er schweigt statt ihr zu antworten 3 dein onkel möchte dich an einen fussballmatch mitnehmen du freust dich über die einladung vor allem weil es dein lieblingsverein ist und dein onkel tolle plätze bekommen hat wie antwortest du dein kommunikationstyp sicher ist sicher du bist eine aufgeweckte person ver suchst aber jedes risiko zu vermeiden in kommunikationssituationen reagierst du gewissenhaft und persönlich korrektes verhalten ist dir wichtig ungewöhn liches und fantasievolles auszuprobieren ist nicht deine sache es macht spass mit dir zu kommuni zieren wie wärs aber mit ein bisschen mehr mut dein kommunikationstyp alles zu seiner zeit du bist ein mensch der sich von nichts und niemandem aus der ruhe bringen lässt von spontanen aktionen hältst du nicht viel in deinem verhalten bist du eher vorsichtig darum teilst du deine nachrichten wohl auch häufig schrift lich mit denn beim schreiben kann man sich zeit lassen und alles nochmals in ruhe überlegen es gibt aber auch situationen in denen du besser direkt und locker reagierst ich bereite ihr ein feines frühstück ich schreibe ihr eine karte und verziere sie ich kaufe ihr einen bunten blumenstrauss text zähle nun alle und zusammen unten er fährst du was für ein kommunikationstyp du bist falls du bei zwei zeichen gleich viel angekreuzt hast ist eine eindeutige zuordnung nicht möglich lies beide texte 2 eine schulkollegin hat dich zu ihrer party eingeladen du magst diese kollegin aber nicht besonders und hast keine lust hinzugehen wie gehst du vor kommunikationsmittel/gespräch text www auswertung geh auf www.post.ch/mehralsworte und registriere dich dein kommunikationstyp take it easy du bist eine aufgeschlossene mitteil same person die direkt auf andere menschen zugeht du greifst gern und häufig zu telefon/handy und sms du reagierst beinahe in allen kommuni kationssituationen spontan und unbe kümmert viele mitmenschen schätzen deine unkomplizierte art zeig dich noch etwas mehr von deiner einfühlsamen seite kommunikationsmittel/gespräch text 4 5 8 9 für die entwicklung der menschlichen kommunikation funksignale über den atlantik guglielmo marchese marconi ferndrucker d.h telegraf mit schreibmaschinentastatur siemens halske modul 3 wann kommuniziere ich wie hallo ich veranstalte eine party wichtige ereignisse erfindungen und entdeckungen fernsehen in der schweiz fernschreiber telex transistor john bardeen wlater brattain william shockley batterie hellwig tihavsky leyteny william cruickshank elektrischer telegraf samuel thomas von sömmering integrierte schaltkreise jack s kilby robert noyce ponyexpress in den usa william hepburn russell das zeichen in e-mail-adressen ray tomlinson lochkarten als datenspeicher hermann hollerith telegraf mit typendruck david edward hughes glasfaserkabel als telefonleitung in der schweiz natel d digitales mobilnetz mit gsm-standard telautograph zur bildübertragung elisha gray elektromagnetische wellen heinrich hertz richtstrahlverbindungen in der schweiz mechanisches fernsehen paul nipkow modem bell laboratories new jersey fischer-post in der westlichen schweiz funk guglielmo marchese marconi fernsehversuche john logie baird je nach situation ist ein anderes kommunikationsmittel sinnvoll und manchmal ist auch ein gespräch bei einem gemeinsamen treffen am passendsten cursus publicus kaiser augustus buchdruck johannes gutenberg hochwachten in der schweiz klosterboten in der schweiz telegrafennetz in der schweiz schreibmaschine remington postautokurse in der schweiz postleitzahlen in der schweiz telegrafie über den atlantik ptt-betriebe in der schweiz nachrichtensatellit telstar i eisenbahn in der schweiz die eidgenössische post briefmarken in england luftpost in der schweiz tageszeitung in leipzig natel c in der schweiz telefon philipp reis rohrpost in england drahtlose telegrafie personal computer digitale fotografie drahtloses telefon internet tcp/ip papier in china weltpostverein farbfernsehen webbrowser partytime du hast geburtstag es verspricht ein schöner frühsommerabend zu werden die nahe gelegene waldhütte ist seit wochen reserviert du überlegst dir nun wie du deine 20 besten freunde aus der schule und aus dem turnverein zu deiner party am samstagabend einladen könntest was wäre der beste weg 50000 v chr sprache schrift wap internet übers handy in der schweiz telefon alexander graham bell phonograph thomas alva edison digitalcomputer z3 konrad zuse postkutschenkurse in der schweiz arpanet vorläufer des internets blueeyes23 hoi nicknack wie geits nicknack so wie immer gut sehr gut sogar blueeyes23 warum profil close chat senden postkarten elektrizität fotografie ­ wähle drei möglichkeiten aus und notiere bei jedem weg welche schritte du unternehmen willst ­ entwirf den text mit dem ausgewählten kommunikationsmittel und überlege dabei ob sich das mittel wirklich eignet ­ notiere anschliessend deine erfahrungen mit jedem der drei kommunikationsmittel ­ diskutiert gemeinsam eure erfahrungen mit den gewählten kommunikationsmitteln 3500 v chr 15 v chr kino film auftrag teletext rauch und feuersignale 15 jh 1450 1650 1675 1735 1802 1809 1809 1838 1840 1847 1849 1852 1853 1855 1860 1861 1866 1869 1872 1875 1877 1878 1878 1884 1887 1889 1890 1894 1895 1901 1906 1909 1911 1920 1922 1926 1941 1947 1947 1958 1959 1962 1964 1967 1969 1972 1981 1983 1983 1983 1987 1993 1993 1994 1200 v chr 1793 1844 1876 1923 1928 1953 1971 1976 1978 1988 1989 1997 2000 105 766 elektrischer telegraf samuel finley breese morse 1 möglichkeit schritte 2 möglichkeit schritte 3 möglichkeit schritte 2003 balkentelegraf claude chappe sony ericson umts-handy in der schweiz weblog «blog» als begriff jorn barger erfahrungen vorteile/nachteile erfahrungen vorteile/nachteile erfahrungen vorteile/nachteile natel a in der schweiz e-mail ray tomlinson telefax www www falls du dich für einen flyer eine karte oder einen brief entscheidest findest du weitere informationen im internet logge dich in deinem zimmer ein und gib das codewort «party» ein world wide web www tim berners-lee 13 meilensteine der kommunikationsmittel radio in der schweiz 8 lehrmittel mittelstufe oberstufe