PostDoc Katalog 2010/11 für Schulen von Die Schweizerische Post

Weitere Die Schweizerische Post Kataloge | PostDoc Katalog 2010/11 für Schulen | 24 Seiten | 2010-10-22

Werbung

Seite 16 von PostDoc Katalog 2010/11 für Schulen

budgetiert ­ kapiert lehrmittel zum umgang mit geld weiterführende schulen die post verwaltet rund 25 000 schlüssel von firmen bereits in der nacht deponieren die innight-kuriere die bestellten autoersatzteile das operationsbesteck und vieles mehr bei ihren kunden so können die arbeiter am morgen loslegen mit der arbeit vom sparschwein zum lohnkonto endlich der erste lohn doch wie gehe ich mit meinem geld um welche fixen ausgaben fallen monatlich an und was bedeuten die abzüge auf meinem lohnauszug das komplett überarbeitete lehrmittel rund ums geld greift diese fragen auf und regt jugendliche an über ihren eigenen umgang mit geld nachzudenken einnehmen ausgeben sparen und anlegen ein teil des eingenommenen geldes wird für konsumgüter ausgegeben welche zahlungsmöglichkeiten stehen zur verfügung und warum ist bei konsumkrediten vorsicht geboten das lehrmittel gibt tipps zum alltäglichen umgang mit geld sei dies beim erstellen des persönlichen budgets der richtigen wahl des kontos bei der durchführung von zahlungsaufträgen oder der kritischen beurteilung von spar oder anlagemöglichkeiten eventmanager weil alles nur graue theorie ist was der praxis nicht standhält bietet das neue interaktive lernspiel «eventmanager» gelegenheit das erlernte wissen rund ums geld spielerisch anzuwenden ziel ist die erfolgreiche durchführung eines events von der projektplanung und budgetierung über die realisierung bis zur auswertung www.postfinance.ch/eventmanager budgetiert-kapiert kompakt möchten sie mit ihrer klasse das thema geld aufgreifen ihnen fehlt jedoch die zeit im unterricht die unterrichtseinheit «budgetiert ­ kapiert in 90 minuten» mit dem fokus auf jugendverschuldung bietet eine kompaktlösung an spielkarten ein comic und verschiedene arbeitsblätter garantieren eine abwechslungsreiche doppellektion die unterrichtseinheit ist als downloaddatei zu beziehen unter www.post.ch/postdoc kapitel 2 geld ausgeben kapitel 3 aufgabe 9 stellen sie dem postkonto ein lohnkonto eines finanzinstituts ihrer wahl gegenüber und vergleichen sie die beiden miteinander recherchieren sie im internet und ergänzen sie die angaben in der vorbereiteten tabelle postkonto setangebote bargeldbezug mit karte bargeldbezug am automaten postfinance card postomat limite/tag kosten/bezug bancomat limite/tag kosten/bezug postschalter limite/tag kosten/bezug bancomat im ausland limite/tag kosten/bezug dienstleistungen mit der postfinance card einkaufen e-finance bankkonto lohnkonto name maestro-karte bancomat limite/tag kosten/bezug postomat limite/tag kosten/bezug bankschalter limite/tag kosten/bezug bancomat im ausland limite/tag kosten/bezug dienstleistungen mit der maestro-karte einkaufen e-banking eigentlich kann man nicht mehr geld ausgeben als einem zur verfügung steht sonst verschuldet man sich damit dies nicht geschieht muss man sich über sein konsumverhalten klar werden und es auch hinterfragen wenn man sich selbst für sein handeln verantwortlich fühlt dann ist man auch in der lage seine ausgaben den einnahmen anzupassen dies wird ihnen im kapitel «geld ausgeben» bewusst zudem lernen sie die vor und nachteile der verschiedenen zahlungsarten kennen konsumieren ­ denken beim kaufen beim konsumieren treffen sie entscheidungen wo kaufe ich was ein welchen preis will ich bezahlen welche marke ist mir sympathisch wer hat das produkt wo und unter welchen bedingungen hergestellt bargeldbezug am automaten der anderen institution bargeldbezug am schalter bargeldbezug im ausland dienstleistungen elektronische verwaltung und abwicklung zahlungsauftrag abwicklung von zahlungsaufträgen dauerauftrag kartengebühr/jahr chf/jahr abwicklung von zahlungsaufträgen dauerauftrag kartengebühr/jahr chf/jahr kreditkarte zins kontoführungskosten 12 13 16 lehrmittel berufsschule gymnasium