Carus Info 31 von Carus-Verlag

Weitere Carus-Verlag Kataloge | Carus Info 31 | 36 Seiten | 2010-08-16

Seite 33 von Carus Info 31

compact discs robert schumann 1810­1856 der rose pilgerfahrt christoph und julian prégardien tenor anna lucia richter sopran michael dahmen bass michael gees klavier süddeutscher kammerchor gerhard jenemann 83.450 cd 17.90 schumanns märchenidyll der rose pilgerfahrt 1851 war bis ins erste drittel des 20 jahrhunderts fester bestandteil im repertoire vieler chorvereine schumanns musikalische umsetzung zeigt seine experimentelle und stets innovative auseinandersetzung mit der gattung oratorium er spielt zum beispiel geschickt mit den formen rezitativ arioso und volkslied die auf knappem raum abwechseln die vorliegende aufnahme mit christoph prégardien in der titelpartie basiert auf der von schumann selbst bevorzugten urfassung mit klavierbegleitung schumann s fairy-tale idyll der rose pilgerfahrt 1851 was a regular part of the repertoire of singing societies well into the first third of the 20th century schumann s musical transposition shows his experimental and always innovative confrontation with the genre of the oratorio he plays adroitly for example with the forms of the recitative arioso and folk song which alternate rapidly within a short space of time the present recording with christoph prégardien in the title role is based on the original version with piano accompaniment which schumann himself preferred robert schumann 1810­1856 hausmusik zu gast bei clara und robert schumann calmus ensemble hendrik bräunlich klavier 83.447 cd 17.90 natürlich kann man heute nur bedingt wissen wie eine hausmusik im hause schumann ausgesehen haben könnte das calmus ensemble skizziert einen möglichen abend und wagt den blick durchs schlüsselloch man saß im kleineren kreise zusammen die eingeladenen gäste bildeten ein kleines gesangsensemble um die neuesten vokalkompositionen vom blatt zu singen schumann und seine frau spielten am klavier ihre neuesten stücke wahrscheinlich war auch der junge johannes brahms dabei und brachte seine musik mit und sicher erklang zwischendurch auch musik von johann sebastian bach of course today we can only have a limited idea as to how house music may have sounded and what form it took in the home of the schumanns the calmus ensemble provides a sketch of one such possible evening and risks a look through the keyhole one sat in a smaller circle together and the invited guests formed a small vocal ensemble for the purpose of sight-reading and singing the newest vocal compositions schumann and his wife played their newest pieces at the piano johannes brahms was probably also there and brought his own music with him and surely occasionally the music of johann sebastian bach was also heard 33