BUSSE Magazin Sommer 2010 von Busse Reitsport

Weitere Busse Reitsport Kataloge | BUSSE Magazin Sommer 2010 | 15 Seiten | 2013-02-12

Werbung

Seite 10 von BUSSE Magazin Sommer 2010

insektenabwehr gesundheit deet vergleichbar allerdings gibt es hier nicht diese probleme mit kunststoffen einfach in der anwendung grundsätzlich ist beim auftragen von fliegenschutzmitteln zu beachten die inhaltsstoffe dürfen nicht ins auge oder in wunden gelangen sprühen sie in sensiblen bereichen nicht direkt sondern tupfen sie das fliegenmittel lieber vorsichtig mit einem tuch oder einem schwamm auf ein gel wird grundsätzlich mit einem tuch aufgetragen hier ist die gefahr also deutlich kleiner dass das produkt in die augen oder eine wunde gelangt viele anti-fliegensprays wie z b der insekten-blocker von busse sind nicht wasserlöslich das heißt das produkt wird durch den pferdeschweiß nicht verdünnt und in der wirkung abgeschwächt allerdings entwickelt das pferd durch erhöhte schweißbildung einen stärkeren eigengeruch der eventuell eine nachbehandlung erforderlich macht außerdem wird das mittel durch abrieb weniger wenn sich das pferd z b auf der weide wälzt wodurch die wirkung nachlässt augen einfach schützen neben sprays und gels gibt es auch mechanische hilfsmittel mit denen sie ihr pferd vor den lästigen plagegeistern schützen können beispielsweise kordelbänder decken masken co welche möglichkeiten es gibt erfahren sie auf den nächsten seiten fangen wir aber mit den kleinen und sehr günstigen hilfsmitteln an die ein pferd z b vor einer augenentzündung schützen können denn meist ist nicht zug wie häufig vermutet die ursache für die alljährliche augenentzündung vieler pferde im sommer sondern fliegen die sich am auge des pferdes zu schaffen machen deutlich mehr schutz als kordelbänder bieten fliegenmasken die es in unterschiedlichen ausführungen gibt busse hat beispielsweise mit dem modell fly stop eine maske im angebot die einen großen bereich abdeckt und individuell auf die bedürfnisse des pferdes eingestellt werden kann zum beispiel kann der nüsternschutz mit integrierten fransen entfernt werden der nüsternschutz hilft übrigens nicht nur bei der abwehr von insekten sondern schützt das pferd auch vor zu starker sonneneinstrahlung ein punkt der vor allem bei pferden mit heller haut im nüsternbereich beachtet werden sollte außerdem lässt sich der ohrenschutz einzeln entfernen somit kann die fliegenmaske für jedes pferd eingestellt und an fliegenaufkommen und witterung angepasst werden ein separates halfter ist für eine solche maske nicht erforderlich allerdings sollten sie darauf achten dass die maske sauber abschließt damit kein insekt unter die maske krabbelt hierfür wurde das modell fly stop an den entscheidenden stellen mit einem fellrand versehen alternativ gibt y halfter weide 9,90 visby 4,95 c fliegenkordelband exklusiv 9,95 unverbindliche preisempfehlung x fliegenkordelband wer hier tierarztkosten sparen möchte sollte lieber vorbeugend in ein kordelband investieren das am stallhalfter befestigt wird allerdings hat diese methode nachteile viele pferde schwitzen unter dem recht breiten und schweren stallhalfter stark was zu juckreiz und hautirritationen führen kann alternativ zum klassischen stallhalfter gibt es sehr leichte weidehalfter die lediglich mit einem klettverschluss versehen sind und auf jegliche metallbeschläge verzichten bei diesen modellen sind hautirritationen deutlich geringer der tragekomfort für das pferd höher y x c das halfter weide links ist besonders leicht und bequem für das pferd die fliegenkordelbänder visby mitte bzw exklusiv rechts können dank klettverschluss einfach am halfter befestigt werden www.busse-reitsport.de 15