Bach: Sämtliche Orgelwerke in 10 Bänden von Breitkopf & Härtel

Weitere Breitkopf & Härtel Kataloge | Bach: Sämtliche Orgelwerke in 10 Bänden | 8 Seiten | 2011-10-26

Werbung

Kontakt zu Breitkopf & Härtel

Breitkopf & Härtel KG
Walkmühlstraße 52, 65195 Wiesbaden
DEUTSCHLAND/GERMANY

Tel +49 (611) 45008 0
Fax +49 (611) 45008 59-61
http://www.breitkopf.com/

Bach: Sämtliche Orgelwerke in 10 Bänden ist in diesen Kategorien gelistet

Freizeit > Musik

Ausgewählte Katalogseiten von Bach: Sämtliche Orgelwerke in 10 Bänden

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 breitkopf urtext johann sebastian bach sämtliche orgelwerke in 10 bänden editionsleitung werner breig · pieter dirksen · reinmar emans neuausgabe zur subskription

johann sebastian bach sämtliche orgelwerke interpreten haben bei repertoirewerken häufig die wahl zwischen spielpraktischen und eher wissenschaftlich orientierten ausgaben dies gilt auch für die orgelwerke von johann sebastian bach die heute in verschiedenen editionen vorliegen ­ so auch in der ausgabe von heinz lohmann die ab 1967 bei breitkopf härtel erschien und in ihrer konzeption bereits einen schulterschluss zwischen praxis und urtext versuchte bietet incerta früh und alternativfassungen auf cd-rom die neuausgabe nutzt bei dieser werkgruppe erstmals auch die modernen formen der editionstechnik mit der synoptische darstellungen von fassungen auf cd-rom ermöglicht werden durch die zusammenarbeit mit dem auf dem gebiet der digitalen wissenschaftlichen editionstechnik führenden ediromprojekt bietet die ausgabe neuartige lösungen incerta frühund alternativfassungen die wegen ihres umfangs oder ihrer zweifelhaften echtheit in den gedruckten bänden keinen platz finden

breitkopf urtext johann sebastian bach sämtliche orgelwerke in 10 bänden editionsleitung werner breig · pieter dirksen · reinmar emans · quellentreuer notentext auf dem aktuellen stand der bachforschung · entwickelt für die praxis durch das zusammenwirken von wissenschaftlern und interpreten · mit allen clavierwerken bachs die ein selbstständiges pedal erfordern · mit allen authentischen frühfassungen und fragmentarisch überlieferten oder zweifelhaften werken die mit hinreichender wahrscheinlichkeit bach zugeschrieben werden können · mit umfassenden einleitungen ausführlichen quellenbeschreibungen und textkritischen anmerkungen · mit ergänzendem material in synoptischer darstellung auf cd-rom in druckqualität · broschur format 32 x 25 cm 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 band 1 präludien und fugen i ed david schulenberg eb 8801 band 2 präludien und fugen ii ed david schulenberg eb 8802 band 3 fantasien und fugen · einzelne fugen ed pieter dirksen eb 8803 band 4 toccaten und

johann sebastian bach präludium es-dur bwv 552/1 band 6 triftige argumente siehe den kommentar des herausgebers werner breig in band 6 sprechen dafür dass die basstöne am anfang der takte 34 36 38 und 40 manualiter zu spielen sind die breitkopf-neuausgabe weicht an diesen strittigen stellen von der bisherigen editionstradition ab 30 m bbb oe oe oe oe oe oe oe oe oe oeoe oe oe oe oe oe oe oe oe oe oe oe oe oe oe oe oe oe oe oe bb oe oe oe oe oe b oe · bb b oe oe oe oe oe oe · m oe oe oe noe oe oe Ó oe oe oeoeoeoe oe w w w oe oe oe oe Ó m oe oe oe oe oe oe Ó m oeoe Ó oe oeoeoeoe oe oe piano Ó oeoe Ó oe oe Ó oe oe oe oe m oe oe oe Ó oe Ó oe m oe oe Ó oe oe oe Ó Ó oe oe Ó oeoeoeoe oe oe oe forte .m oe oe oe noe oe oe oe Ó Ó oe m oe oe oe noe Ó piano oe oeoeoeoe oe Ó oe Ó oe oe Ó 39 bb oe &b oe bb oe b bb b oe Ó oe m oe oe noe Ó oe oej oej n oe oej oe oe oe oe oe oe oe oe oe oe oe oe oe oe oe oe oe

aus dem kommentar kleine faksimiles zeigen den anfang der stücke und geben so einen optischen eindruck von der hauptquelle für die clavierübung band 6 [2 kyrie gott vater in ewigkeit bwv 669 34­40 ii 64 104 110 112­119 112­119 124 126 134 183 198 ii 1 i i1 i­ii ii iii ii ii aus der zweisystemigen notierung der quelle geht nicht eindeutig hervor ob die basstöne am anfang der takte 34 36 38 und 40 manualiter oder pedaliter gespielt werden sollen dass diese töne ­ entgegen der bis zur nba reichenden editionstradition ­ manualiter zu spielen sind dafür sprechen zwei argumente 1 die stelle gehört zu dem nach der fünfstimmigen kadenz in t 32 beginnenden neuen in der folge eindeutig manualiter gehaltenen abschnitt 2 die piano-vorschrift für die echoartigen wiederholungen ist sinnvollerweise auch für die basstöne anzuwenden was bei pedaliter-ausführung schwer zu realisieren ist.22 ­ möglich wäre es auch die im forte stehenden basstöne mit dem pedal die zu den

johann sebastian bach trio g-dur nach bwv 1027/1 bzw bwv 1039/1 band 5 cd-rom flötenfassung orgelfassung edition editionsbericht Überblick editionsbericht texte bearbeitungen bach notentexte edition flötenfassung ne st 431 anmerkungen im suchfenster öffnen in neun der zehn bände wird die neuausgabe erstmals auch die modernen formen der editionstechnik nutzen vor allem in form von synoptischen darstellungen von fassungen auf cd-rom dank der zusammenarbeit mit dem auf dem gebiet der digitalen editionstechnik führenden ediromprojekt bietet die ausgabe lösungen die bislang rein wissenschaftlichen ausgaben vorbehalten waren incerta frühund alternativfassungen die aus authentitzitäts oder umfangsgründen in den gedruckten bänden keinen platz finden können werden auf cd-rom publiziert kommentiert und synoptisch dargestellt der spieler kann sich so nach vergleichenden studien für eine andere als im band abgedruckte fassung entscheiden und diese in guter qualität ausdrucken

johann sebastian bach trio c-moll nach bwv 21/1 band 5 cd-rom edition vorlage kantatenfassung bei bedarf verweisen farbige markierungen auf einen kommentar der die abweichungen der edition von der quelle benennt eine komfortable taktnavigation erlaubt das mühelose auffinden einer bestimmten stelle rhythmus 2 zz letzte zwei noten 32stel in körner trotz punktierung taktnavigation takte intervall anzeigen edirom-hilfe 4­6 3 takte 3

johann sebastian bach sämtliche orgelwerke editionsleitung subskriptionsbedingungen eine subskription ist nur vollständig möglich der subskriptionspreis der bände liegt 20 unter dem endgültigen verkaufspreis der beginn der subskription ist jederzeit möglich die subskription verpflichtet zur abnahme des gesamtwerkes breitkopf werner breig 1932 studierte evangelische kirchenmusik in berlin sowie musikwissenschaft in erlangen und hamburg 1962 promotion 1973 habilitation wissenschaftliche tätigkeit an den universitäten in freiburg i br karlsruhe wuppertal und bochum lebt seit seiner emeritierung 1997 in erlangen zahlreiche veröffentlichungen und editionen ­ vor allem zur älteren clavier und orgelmusik zu heinrich schütz johann sebastian bach richard wagner und arnold schönberg darüber hinaus ist er der autor des bach-artikels in dem nachschlagewerk die musik in geschichte und gegenwart mgg 2 ausgabe pieter dirksen 1961 studierte orgel cembalo und musikwissenschaft